net foto art club

net foto art club (http://www.nfac.de/forum/index.php)
-   nfac-Monatswettbewerb (http://www.nfac.de/forum/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Fragen und Antworten zum Wettbewerb (http://www.nfac.de/forum/showthread.php?t=8329)

fred-art 14.02.12 20:44

Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Hier könnt ihr eure Fragen zum (aktuellen) Wettbewerb stellen.

fred-art 14.02.12 21:00

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
So, der 'Contest' wurde zum 'Wettbewerb', die 'Ruhmenshalle' nennt sich ab heute 'Galerie'.

Das möchte ich auch gleich nutzen, um den Thread 'Fragen und Antworten zum Contest' zuzumachen und mit diesem Thread hier fortzuführen.


Leider lässt es meine Zeit nicht immer zu, dass ich schnell und pünktlich zum Ende des Wettbewerbs die Abstimmung starten kann. Da steckt einfach eine Menge 'Zeit am Stück' drin. Es sind Aktionen am PC, im vBulletin und auch im Wordpress notwendig, so dass man schon ein wenig mit der Materie vertraut sein muß, um das in der bisher gelebten Form weiter zu führen.

Ich bin zu recht gerügt worden, dass es nicht so richtig professionell ist, wenn zwischen dem Einsendeschluß und dem Beginn der Abstimmung zwei bis drei Tage verstreichen. Eine andere Lösung kann ich derzeit aber nicht anbieten. So bleibt nur, die Unprofessionalität hinzunehmen oder den Wettbewerb auszusetzen, bis es eine besser funktionierende Lösung gibt.

Auf meiner nfac-to-do-Liste steht eine neue Lösung für den Wettbewerb aber erstmal hinten an, weil ich Prioritäten eher darin sehe, die Webseite durch mir vertraute Elemente effektiver administrieren zu können.
Von daher bitte ich um ein wenig Nachsicht mit mir.

Fred

kschachts 15.02.12 03:19

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Wieso wirft Dir jemand vor, nicht "professionell" zu sein? Dein Beruf ist doch ein anderer, Deinen Lebensunterhalt verdienst Du woanders. Dies ist ein zeitaufwändiges Ehrenamt (soweit ich das als Neuling im Forum verstanden habe), und das muss hintenan stehen. Ob die Auswertung einige Tage verzögert gestartet wird, stört mich nicht. Ich und bestimmt viele der anderen sehen das natürlich auch so. Und ich bin froh und happy, wenn die Wettbewerbe stattfinden, da kommt es doch nicht auf ein paar Tage an. Mir gehörte mal die URL fotowettbewerb.de, und ich weiss, welch großen Aufwand der Betrieb darstellt. Und ich danke Dir ausdrücklich für Deinen Einsatz.

fred-art 15.02.12 08:39

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich nehme Kritik ernst, was meine Fotoarbeit betrifft ebenso wie den NFAC betreffend. Kritik ist immer willkommen, egal ob positiv oder neagtiv!
Mir liegt viel daran, dass der NFAC kein starres von wem auch immer erstelltes Konstrukt ist, sondern sich an den Mitgliedern orientiert. Wir sind klein genug, um uns mit dieser Ausrichtung von den Großen Foren zu unterscheiden, wo so etwas nicht möglich ist.

Wenn es etwas zu verbessern gibt, dann versuche ich das umzusetzen, sofern das technisch und zeitlich machbar ist. Wenn das nicht möglich ist, dann informiere ich wenigstens darüber.

Ich hab die Erlaubnis, die Kritik hier zu posten:

Zitat:

So ein regelmäßiger Wettbewerb erfordert m. Mn. auch ein regelmäßiges Handeln seitens des Teams.

Wir haben hier für den nfac fast heftig über den Namen Ruhmeshalle diskutiert. Wir haben festgestellt das es User gibt die sich raushalten aus dem Wettbewerb aus Gründen. Wir haben erfahren das es Mitglieder gibt die nur und ausschließlich am Wettbewerb teilnehmen.

Ich bin der Meinung, das man so etwas pflegen muss!

An dem Tag, an dem der Einsendeschluss rum ist muss die Meldung verschwinden das man mitmachen kann. Und es musss eine Ankündigung kommen, das die Abstimmung folgt.

Gegebenenfalls muss man das etwas anders aufziehen, vielleicht mit einer Galerie etc.
Zitat:

Zitat von kschachts (Beitrag 86487)
Und ich danke Dir ausdrücklich für Deinen Einsatz.

Danke!

Fred

ViewPix 15.02.12 09:48

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich bin kein Freund davon mich zu verstecken, aus diesem Grund möcht ich hier und jetzt kundtun das ich dies in einer PN an Fred geschrieben habe.

Auch ich verneige mich vor der ehrenamtlichen Arbeit von unserem Administrator Fred und seinen Moderatoren, Danke :S

Dennoch bin ich der Meinung, der Fotowettbewerb hier im nfac ist etwas besonderes und man sollte ihn hochhalten. Auch eine Vereinfachung wäre wünschenswert, vor allem bei der Administration, also dem einpflegen der Bilder etc.

Vielleicht können wir gemeinsam etwas dazu beitragen das die ganze Angelegenheit einfacher wird.

Parigo 15.02.12 21:22

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
ich habe und würde vorschlagen das man zum ausgesuchten Thema zwei Monate vorzeit hat.

das bedeutet das das Tehma für Mai in März schonn festehtehen würde .dadurch hätten die administratoren genug zeit da sie nicht alles hoplahopp erleddigen müssten . ich finde unsere Moderatoren machen ein tollen job...aber sie haben neben NFAc auch private und Berufliche vepfichtungen.

fred-art 15.02.12 21:49

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von Parigo (Beitrag 86502)
ich habe und würde vorschlagen das man zum ausgesuchten Thema zwei Monate vorzeit hat.

das bedeutet das das Tehma für Mai in März schonn festehtehen würde .dadurch hätten die administratoren genug zeit da sie nicht alles hoplahopp erleddigen müssten .

Das würde nichts ändern, Pascal.
Das neue Thema wird ja immer vom Sieger des aktuellen Wettbewerbs bestimmt. Dann mache ich einen neuen Thread auf, einen neuen Eintrag bei Wordpress und schalte den roten Hinweisbalken ein. Links müssen auch noch angepasst werden.
Die Bildbeiträge landen per Mail bei mir. Bei manchen müssen noch die EXIF's entfernt werden, andere sind ein wenig zu groß und müssen klein gerechnet werden.
Nach dem Einsendeschluß verkleinere ich die eingesendeten Bilder und mache ein Übersichtsbild daraus. Dies, der Hinweisbalken, die Verlinkungen, die Abstimmung etc., das ist zeitlich gesehen der größte Posten, für den ich zusammenhängende Zeit benötige.

Die Forensoftware und das Wordpress sind zwei eigenständige Produkte. Bedeutet, dass man zwei Produkte kennen muß, um den Wettbewerb so zu gestalten, wie es bisher funktioniert.
Michael war in beiden Produkten fit, während für mich beides Neuland ist. Wenn jemand anderes den Wettbewerb übernehmen wollte, muß dieser auch beide Systeme kennen.
Deshalb denke ich darüber nach, den NFAC auf ein Joomla-CMS umzuziehen - damit kenn ich mich aus.
Auch dieses Projekt geht nicht übers Knie zu brechen.
Aber es wäre eine Möglichkeit, u.a. den Wettbewerb optimaler abwickeln zu können.
Vorher sind aber noch ein paar andere Dinge geplant 8-)

Fred

fred-art 21.02.12 21:50

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Die Gewinner des Contests "Mensch und Arbeit" stehen fest:

1. Platz: Claudia Evelyn Buchmüller
2. Platz: Wilfried Hinz
3. Platz: Stefan Hank

Ich habe euch in der Galerie verewigt.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern nochmal an dieser Stelle und Dank an alle, die mitgemacht haben.


Claudia-Evelyn, Du bestimmst ein neues Thema ;)

Fred

Claudia-Evelyn 22.02.12 15:59

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Jetzt bin ich aber geplättet! Dankeschön!

Glückwunsch an die Mitgewinner - Auf ein Neues -

lg Claudia

fred-art 22.02.12 16:32

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von Claudia-Evelyn (Beitrag 86605)
- Auf ein Neues -

Dafür braucht es noch ein Thema von Dir

Claudia-Evelyn 22.02.12 16:39

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich wünsche mir

Kontraste


Viel Spass!

Altländer 22.02.12 17:30

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Glückwunsch zum Gewinn des Monatswettbewerbes. Genau auf dieses Bild hatte ich gesetzt.
Aber auch den Zweit- und Drittplatzieren einen Glückwunsch und allen danke für die tollen Bilder.

Gruß Wolfgang

luether 28.02.12 00:00

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 86484)
...Leider lässt es meine Zeit nicht immer zu, dass ich schnell und pünktlich zum Ende des Wettbewerbs die Abstimmung starten kann.

Das verstehe ich gut. Also ich würde es nicht so strikt verlangen.
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 86484)
... dass es nicht so richtig professionell ist, wenn zwischen dem Einsendeschluß und dem Beginn der Abstimmung zwei bis drei Tage verstreichen. Eine andere Lösung kann ich derzeit aber nicht anbieten. So bleibt nur, die Unprofessionalität hinzunehmen oder den Wettbewerb auszusetzen, bis es eine besser funktionierende Lösung gibt.
...

Nun habe ich keine Ahnung, wie das Ganze jetzt funktioniert. Zu meiner Zeit als Webmaster hatte ich kein Content-Modul-System benutzt, sondern die Contest-Webseiten durch selbst programmierte PHP-Seiten stark automatisiert und das hier beschriebene Problem hatte ich gar nicht. Beim Aufruf der Contestseite wurde immer das Datum geprüft so die Seite entsprechend dem Contest-Stadium gestaltet. Sobald also bei einem Aufruf der Contest-Seite z.B. festgestellt wurde, dass der Einsendeschluss gerade vorbei war, wurde die Seite "auf Abstimmung" gestaltet, und weitere Bilder konnten gar nicht mehr hochgeladen werden. Vielleicht könnte man hier so etwas voranstellen, so dass ein weiterer Upload unterbunden wird. Mein damaliger Quelltext wird aber evtl. nicht mehr funktionieren, da heute auf vielen Servern PHP5 oder gar PHP6 das Sagen hat, nicht mehr PHP3 bzw. PHP4. Lediglich für die Ruhmesgalerie musste ich selber arbeiten, was ich aber auch hätte automatisieren können. Es war für mich eigentlich schön, ich konnte die Contests ablaufen lassen und dabei theoretisch in den Urlaub fahren. Sogar die Gratulations-Emails am Ende der Abstimmung wurden automatisch verschickt. Dennoch gab es Arbeit, es waren Kontrollen nötig, denn manche Teilnehmer hatten mehrere Email-Adressen und mogelten mit mehr als zulässigen Einsendungen und bei Abstimmungen, das fand ich fast immer eher durch Zufall heraus - durch Entdeckungen in andere Foto-Communities. Das war der Nachteil meines Verfahrens.

Also absolute Perfektion wird's wohl nimmer geben.
LG Heinz-Josef

fred-art 28.02.12 10:29

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Auch Dir danke für Deinen Input, Heinz-Josef.
In der derzeitigen Form ist alles mehr oder weniger Handarbeit:
- Die Contestausschreibung wird im Forum und im Wordpress veröffentlicht.
- Der rote Balken oben im Forum wird von Hand generiert und gesetzt.
- Die Bilder werden über ein Formular hochgeladen und landen bei mir im Mail-Postfach.
- Bei der Hälfte der Einsendungen sind noch EXIF-Informationen enthalten, die lösche ich, damit man nicht sehen kann, von wem das Bild ist.
- Bei einigen Einsendungen ist die Bildgröße, bzw. Datei zu groß. das passe ich an.
- Dann lade ich die Bilder in den Forenthread hoch.
- Nach dem Einsendeschluß erzeuge ich von Hand das Übersichtsbild mit den Miniaturen und die Abstimmung. Die ist ja abhängig von der Zahl der Einsendungen.
- Dazu gibt es wieder einen roten Hinweisbalken, der editiert und scharfgeschaltet wird.
Nach der Abstimmung erzeuge ich von Hand einen neue Seite im Wordpress, lade die Siegerbilder hoch und intergriere die neue Seite in die Galerie.

----------------------
Das in der jetzigen Form zu automatisieren ist nicht so ohne.
Klar könnte man eine extra Seite erzeugen, die irgendwo zwischen dem Forum und dem Wordpress zu liegen kommt.
Seit dem Wegfall des Clubbereiches ist halt das Forum zur zentralen Anlaufstelle geworden. Wenn ich mir die Zugriffsstatistiken so ansehe, dann behaupte ich mal, dass die wenigsten der hier angemeldeten User über die Startseite www.nfac.de kommen. Vielmehr laden die direkt die Seite www.nfac.de/forum.
Ich werde momentan schon gefragt, wo man denn bitte den Wettbewerb findet. Möglicherweise könnte ein Auslagern aus dem Forum die Sache noch mehr erschweren.
Ein Bild beim Hochladen automatisch zu verkleinern krieg ich hin, sicher auch, das automatisch dem entsprechenden Thread hinzuzufügen, wobei das schon wieder einen manuellen Eingriff bei jedem neuen Thema bedeuten würde. Mit den EXIF entfernen, das wird schon schwieriger.
Die Bilderübersicht und die Abstimmung lässt sich in der jetzigen Form eher nicht automatisieren, ebensowenig das Starten des nächsten Wettbewerbes. Denn die Prämie des Siegers ist ja kein Pokal, sondern er darf das nächste Thema bestimmen. Das wurde schon kontrovers diskutiert, weil der, der das Thema bestimmt ja quasi einen Heimvorteil hat. In der Praxis zeigt sich aber, dass das nicht wirklich zum Tragen kommt.
Wenn nun der Gewinner erst ein paar Tage später ins Forum schaut, dann verschiebt sich der Start des neuen Wettbewerbs ebenso, wie wenn ich es nicht schaffe, die Vorarbeiten für die Abstimmung zeitnah zu erledigen.

Um letzters zu lösen bräuchte es einen Ersatzmann/eine Ersatzfrau die
- Moderatorenrechte im vBulletin und im Wordpress hat und auch
- in vBulletin und Wordpress zurecht kommt.

Das alles vor dem Hintergrund, dass ich das System evtl. in absehbarer Zeit durch ein homogenes System ablösen und da eine - hoffentlich einfacher zu administrierende - Wettbewerbslösung intergrieren möchte.
Das wird wohl in etwa auf eine ähnliche als die von Dir beschriebene Lösung rauslaufen, allerdings eingebettet in ein CMS-System.

Bis dahin wird es ber noch einige Wettbewerbe in der derzeitigen Form geben.

Was noch für die Automatismen wichtig ist: Der NFAC-Wettbewerb steht auch Nicht-NFAC'lern offen.

Fred

Altländer 28.02.12 12:43

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Hallo,
wir sollten das nicht von einem festen Zeitpunkt abhängig machen. Damit meine ich, dass es nicht just jeden Monat ein Thema geben muss, sondern nur die Zeit in der man sich beteiligen kann, begrenzt ist. Wenn der Sieger in Urlaub ist, oder du mal keine Zeit hast, dauert es halt mal eine Woche länger. Alternativ könnte man es auch so machen, dass wenn der Erstplatzierte binnen einer Woche kein Thema benannt hat, der zweite Sieger zur Themenbestimmung nach rückt.

Gruß Wolfgang

fred-art 09.03.12 14:54

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Kleine Erinnerung an den aktuellen Wettbewerb - nicht dass hinterher einer sagt, er hätte nichts davon gewusst ;) 8-)

Hanky 09.03.12 15:07

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich z.B. habe den 23. März schon vor Augen, tue mich aber mit dem Thema schwer. Welche Kontraste sind gemeint? Kontraste nach Helligkeiten bzw. Farben (schwarz/weiß, Scherenschnitte, hell/dunkel), nach sozialen Aspekten o.ä. (arm/reich, dick/dünn) oder nach was weiß ich. Wenn es egal ist, weitet es das Gebiet der Bilder natürlich sehr aus. |)

Da hat man gerne mal schnell das Thema verfehlt.

Stefan

fred-art 09.03.12 15:19

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von Hanky (Beitrag 87012)
Da hat man gerne mal schnell das Thema verfehlt.

Das glaube ich nicht, Stefan.
Ich zitiere mal von der NFAC-Startseite:
Zitat:

Das Thema kann frei interpretiert werden
So einfach dürfte es deshalb nicht sein, das Thema falsch zu interpredieren ;)


Fred

fred-art 02.04.12 20:34

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
So, die Abstimmung ist beendet.

Drei Einsendungen liegen gleichauf.
Seit ihr damit einverstanden, dass es diesmal drei Erstplatzierte gibt?
Sonst müssten wir mindestens noch einmal abstimmen.

Bevor ich die Namen bekannt gebe, warte ich auf Eure Meinung dazu.

Fred

fotosparte 02.04.12 20:57

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Von mir aus wäre das ok. Aber ... wer bestimmt dann das neue Thema? ;-)

Wilfried

kschachts 02.04.12 21:18

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Von mir auch OK. Die/der bestimmt das neue Thema, die/der das "Schnick-Schnack-Schnuck-Online"-Turnier gewinnt 8-)

Altländer 02.04.12 21:34

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Warum nicht, wenn drei Läufer bei Olympia die gleiche Zeit laufen (würden) gäbe es auch drei Goldmedaillen.

Gruß Wolfgang

Hanky 03.04.12 08:20

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Vielleicht gibt es ja welche der drei Erstplazierten, die freiwillig auf die Themen-Nennung verzichten? Andernfalls: auslosen.

Welches Bild kommt jetzt eigentlich in die Galerie als Voransicht? Drei geht ja nicht.

Stefan

fred-art 03.04.12 09:23

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Wenn ich das auch als ein ja werten darf, dann sind es erst 4 Meinungen. Ich warte heute noch ab.

Wie wäre es, wenn die drei Erstplatzierten zusammen ein neues Thema abstimmen? Kommunikation untereinander schadet ja nicht.

Über das Vorschaubild hab ich mir noch keine Gedanken gemacht. Evtl. alle drei zusammen auf einem Karton? Oder auslosen?


Der nächste Wettbewerb läuft länger als die üblichen 4 Wochen, da ich von KW 18 bis KW 21 unterwegs bin. Selbst wenn wir nach Ostern starten, muß ich noch zwei Wochen drauflegen. Kann also ruhig ein anspruchsvolles Thema sein.

Bin gerade am programmieren einer automatischen Lösung. Aber so richtig produktiv ist das derzeit nicht, weil ich noch viele Dinge für meine Abenteuer-Tour erledigen muß.

Fred

felisalpina 03.04.12 10:54

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich bin auch für Thema auslosen. Mach Blitzabstimmung, und laß Umschlag 1, 2 oder 3 für zwei Tage laufen. (oder so)

fred-art 04.04.12 10:19

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ok, keine weiteren Wortmeldungen mehr. Ansonsten durchgehend Zustimmung dafür, dass es diesmal drei Erstplatzierte gibt.

Herzlichen Glückwunsch den drei Gewinnern:

Bild 1: Stefan Hank
Bild 3: Uwe Eden
Bild 4: Heidi Heibült


Ich habe euch in der Galerie verewigt.

Danke an alle, die mitgemacht haben.


An die drei Sieger: Schlagt bitte jeder hier ein Thema vor, wir stimmen dann drüber ab.

Fred

Hanky 04.04.12 11:30

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Da freue ich mich aber wirklich, dass es mein Bild zusammen mit den beiden anderen auf's Siegertreppchen geschafft hat. Danke für die Stimmen. Ich gratuliere selbstverständlich auch den Mit- und Andersplazierten.

Mein Themenvorschlag:

"Mitzieher"

Stefan

Indianwoman 04.04.12 13:44

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Auch ich freue mich und gratuliere gleichzeitig. Mitzieher wäre für mich ok.

fred-art 05.04.12 13:30

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Hier gehts zur Abstimmung (aber nur bis Ostermontag)

fred-art 18.05.12 00:04

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Nachdem ich ja bald wieder daheim bin und der Wettbewerb bald ausläuft, wollte ich nochmal daran erinnern. Ein paar mehr Einsendungen könnten es schon noch sein ;)

Fred

Altländer 18.05.12 19:58

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Was ist denn nun überhaupt das Thema? Wenn ich auf Mitmachen klicke, lande ich noch beim alten Thema.

Gruß Wolfgang

Altländer 18.05.12 20:12

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
War wohl zu dumm, habe es gefunden.
Gruß Wolfgang

Parigo 21.05.12 13:01

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
ich hatte Bilder zum Thema aber es waren ähnliche wie die die ich bereits Hier gezeigt hatte

und Bilder sollte "Anonym" sein. *** hat seine Gokart Bilder leider nicht eingestellt obwohl sie sehr gut dafür geeignet waren.

was spricht eigtl dagegen das mann zu Monats Thema Bilder einstellt die schon mal gezeigt wurden und wo Fotograph bekannt ist..Abstimmung kann denoch Anonym erfolgen

fred-art 21.05.12 14:44

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Na ja, die Regeln sind schon nicht verkehrt.
Es darf kein Bild zum Wettbewerb eingereicht werden, das hier schonmal gezeigt wurde.
Von einem ähnlichen Bild wird derzeit nichts erwähnt.

Klar kann man über die Bilder anonym abstimmen. Wenn man aber definitiv weiß, von wem welches Bild ist, dann ist die Abstimmung halt nicht mehr unbefangen, deshalb die Regeln.

Klar ist auch, dass der ein oder andere hier eine erkennbare 'Handschrift' hat und dessen Foto vermutlich trotzdem zugewiesen werden kann.

Trotzdem halte ich die Regeln schon für eine gute Sache - aber auch das darf gerne diskutiert werden.

Heute Abend komm ich hoffentlich dazu, die Bilder des Wettbewerbs hochzuladen und die Abstimmung zu starten.

Fred

fred-art 22.05.12 12:08

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Hab die Bilder mal hochgeladen, in der Hoffnung, dass ich keinen vergessen habe.
(Derzeit über 3.000 Mails im Postfach, die ich noch abarbeiten muß).

Heut abend mach ich die Abstimmung fertig.

Fred

fred-art 30.05.12 14:22

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Die Gewinner des Wettbewerbs "Mitzieher" stehen fest:

1. Platz: Stefan Hank
2. Platz: Sylivia Last
3. Platz: Wilfried Hintz

Ihr werdet heute Nacht in der Galerie verewigt.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern nochmal an dieser Stelle und Dank an alle, die mitgemacht haben.


Stefan, Du bestimmst das neue Thema ;)

Hanky 30.05.12 14:46

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Oh, jetzt freue ich mich aber gewaltig, ehrlich. Da hat sich der Tagesausflug ja gelohnt, den ich extra wegen des Wettbewerbs eingelegt hatte.

Schade finde ich einerseits, dass nicht noch mehr Bilder eingeschickt wurden – lag aber vielleicht auch dem Thema – andererseits finde ich es gut, da war die Konkurrenz nicht so groß. ;)

Ich überlege mir was und gebe Bescheid.

Stefan

Sylvi 31.05.12 00:49

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Und ich freue mich über Platz 2. Vielen Dank. :)

dellbrueker 31.05.12 00:56

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Da gratuliere ich doch mal...
Tolle Bilder habt ihr da geschaffen....

Hanky 31.05.12 09:05

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich gratuliere natürlich auch meinen Mitplazierten, hatte das in der Freude vergessen :-[. Und ich habe mich entschieden. Das nächste Thema heißt, wenn es keine Einwände irgendwelcher Art gibt,

"Mauern".

Stefan

fred-art 31.05.12 12:00

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
So, die Siegergalerie ist online und auch der neue Monatswettbewerb gestartet.

Ich denke, das neue Thema ist gut gewählt, weil sehr weitläufig zu interpredieren.

Bin schon sehr gespannt.

Fred

Altländer 31.05.12 13:25

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Auch von meiner Seite den Drei, die den Weg in die Galerie gefunden haben, meinen Glückwunsch!

Gruß Wolfgang

ViewPix 01.06.12 13:12

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Das neue Thema heißt „Mauern“ dazu hätte ich gern mal eine Frage, die am besten der jenige Beantwortet welcher das Thema ausgewählt hat.

Sind hier echte Mauern gefragt oder zählen auch Wände darunter? Und wie sieht es mit der Fall-Form aus, Einzahl oder Mehrzahl? Eine Mauer? Oder mehrere Mauern?

fred-art 01.06.12 15:29

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Servus Torsten,

auch wenn ich das Thema nicht gewählt habe: Ich denke, man sollte unsere Monatsthemen frei interperdieren dürfen.
Zum Thema Mitzieher hatten wir z.B. ein Bild vom Wilfried, was ich z.B. klassischerweise nicht als Mitzieher bezeichnet hätte. Hier kam es sogar aufs Treppchen.
Beim Thema Kontraste gab es Bilder mit farbigen Kontrasten, aber auch Bilder mit emotionalen Kontrasten.

Gerade weil es keine Sachpreise zu gewinnen gibt, können wir das Thema frei interpredieren und dabei an Inspiration und Kreativität gewinnen - und das ist doch die Grundlage für unseren Wettbewerb.

Egal ob Mauer, Wand, viele Mauern eine oder was auch immer. Das, was Dir bei dem Thema durch den Kopf geht, ist hier richtig platziert.

Ne Mauer im Kopf hindert nur bei der Entfaltung der Kreativität ;)

Fred

kschachts 01.06.12 16:11

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich finde die Fragen von Torsten sehr gut. Wenn das Thema "Mauern" heißt, wäre ein Bild EINER Mauer am Thema vorbei. Und: Ist die Fotografie einer Hauswand zulässig, wenn die Wand geMAUERt ist? Wo ist die Grenze?

Ich habe es so verstanden, dass man alles, was man irgendwie mit dem Thema assoziiert, einreichen kann. Bei der Abstimmung entscheidet sich dann wohl aber, ob die anderen das Bild akzeptieren oder es als Off-Topic betrachten.

Hanky 01.06.12 17:21

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 89069)
(...) Egal ob Mauer, Wand, viele Mauern eine oder was auch immer. Das, was Dir bei dem Thema durch den Kopf geht, ist hier richtig platziert. (...)

Genau.

Leute, wenn ich "Mauern" verschlug, darf das natürlich auch eine einzige sein, der Plural bezog sich auf die zahlenmäßig ausufernde Fülle an Bildern, die hier dann hoffentlich gezeigt werden. Es sollte aber schon physikalisches Material sein, also keine Mauern im Kopf oder sowas.

Ich hatte den Begriff griffig im Hinblick auf die Titelzeile in der späteren Galerie gewählt. Kurz sollte es sein. "Mauer, Mauern, Wand" wäre irgendwie doof gewesen.

Stefan

ViewPix 01.06.12 17:36

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Vielen Dank für die Antworten :)

Mir ging es keineswegs darum „Mauern“ im Kopf aufzubauen, welche bei der Teilnahme nur hinderlich sein dürften… vielmehr wollte ich einmal hinterfragen was vom letzten Gewinner „Hanky“ zum Thema gewünscht ist und was nicht.

kschachts beschreibt es eigentlich sehr richtig, was nützt einem Fotografen der ein Bild einreicht eine freie Interpretation, wenn die Jury, also die Abstimmenden der Meinung sind: „sorry, am Thema vorbei“ ;)

An anderer Stelle im Internet, wird die Bekanntgabe eines Wettbewerbsthema ein klein wenig genauer gehandhabt, da dies hier nicht der Fall ist, dachte ich - fragste mal lieber nach bevor Du hier eine Fußballer-Mauer beim bevorstehenden Strafstoß zeigst ;)

fred-art 01.06.12 18:49

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von kschachts (Beitrag 89071)
Ich habe es so verstanden, dass man alles, was man irgendwie mit dem Thema assoziiert, einreichen kann. Bei der Abstimmung entscheidet sich dann wohl aber, ob die anderen das Bild akzeptieren oder es als Off-Topic betrachten.

Genau so sehe ich es auch.

Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 89076)
was nützt einem Fotografen der ein Bild einreicht eine freie Interpretation, wenn die Jury, also die Abstimmenden der Meinung sind: „sorry, am Thema vorbei“ ;)

Was nützt es denn dem Fotografen, wenn wir das Thema Mauern z.B. auf 'rote Ziegelsteinmauern mit weißen Fugen' einschränken würden? Dann gäbe es vielleicht 10 gleiche Bilder zur Abstimmung.
Wer sich schon länger mit dem NFAC-Wettbewerb beschäftigt, der wird dort immer wieder Bilder finden, wo das Thema vollkommen anders interprediert wurde und das Bild trotzdem oder gerade deswegen aufs Treppchen gekommen ist - eben nicht am Thema vorbei, sondern eine ungewohnte Sichtweise und damit möglicherweise eine Inspiration für das zukünftige Schaffen der Anderen.


Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 89076)
An anderer Stelle im Internet, wird die Bekanntgabe eines Wettbewerbsthema ein klein wenig genauer gehandhabt

Und genau das braucht es beim NFAC nicht.
Würden hier so wie an anderer Stelle Preise ausgelobt werden, dann müssten auch wir die Scheuklappen enger stellen. Alleine, weil die, deren Werke nicht aufs Treppchen kommen einen Grund in der Themaverfehlung suchen könnten. Das lese ich oft genug in diversen Fotozeitschriften.

Wir bieten den Teilnehmern und auch den Betrachtern die Chance, ohne Scheuklappen - vollkommen unbeschwert an das Thema heranzugehen und neues - kreatives zu schaffen, was mit einer engen Themenvorgabe so nicht möglich wäre.
Beispielsweise begeistert mich immer wieder Edy's Bild beim Wettbewerb 'Meine Pasta und ich'. Wäre hier das Thema enger gesteckt und nur auf Teigwaren bezogen worden, dann hätte zumindest ich ein tolles Bild verpasst.

Fred

ViewPix 01.06.12 19:32

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ja das ist mir im Prinzip schon alles klar Fred, ich weiß auch nicht, auf einmal fragte ich mich: „Ist eine Wand auch eine Mauer, oder eine Mauer auch eine Wand?“

Ein Haus kann auch aus Holz sein, dann hat es zwar Wände aber keine Mauern ;)

Aber ich denke - nun ist klar wie es laufen sollte… :)

WolfgangF 01.06.12 22:08

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 89069)
Zum Thema Mitzieher hatten wir z.B. ein Bild vom Wilfried, was ich z.B. klassischerweise nicht als Mitzieher bezeichnet hätte. Hier kam es sogar aufs Treppchen.

Wilfried Hinz ist für mich, ganz ohne jeden Zweifel, ein großartiger Fotograf.

Mit diesem Bild aber wurde das Wettbewerbsthema verfehlt. Das war ein Verzieher - kein Mitzieher.
Den Unterschied brauche ich wohl nicht zu erklären. Irgendwo sollte, wenn ein Thema vorgegeben wurde, die Auslegung des Themas Grenzen haben, sonst brauchen wir keines.
Ich hoffe, das mir keine Missgunst unterstellt wird, und sage das auch nur weil ich selber nicht mitgemacht habe.

kschachts 01.06.12 22:18

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich hatte auch ein paar Verzieher im Repertoire. Die habe ich aber bewusst nicht eingereicht, weil ich sie "off-topic" fand (Ich bin da ganz streng mit mir). Dennoch hat ein Verzieher das Treppchen erreicht: ein klares Votum der Massen, dass das Bild zum Thema "Mitzieher" zu Recht eingereicht wurde.

fred-art 01.06.12 23:31

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Mißgunst unterstelle ich niemandem, Wolfgang.
Der NFAC soll ein demokratisches Forum sein, kontroverse Diskussionen gehören deshalb dazu, solange das Ergebnis konstruktiv bleibt.

Zitat:

Zitat von WolfgangF (Beitrag 89093)
Irgendwo sollte, wenn ein Thema vorgegeben wurde, die Auslegung des Themas Grenzen haben, sonst brauchen wir keines.

Die NAFC'ler, die über die eingereichten Bilder abstimmen, entscheiden mit ihrer Stimme, ob das Thema verfehlt wurde oder nicht.
Demokratischer kann man das kaum umsetzen.

Wenn die Mehrheit der NFAC'ler dazu eine andere Meinung hat, dann habe ich auch kein Problem damit, die Grenzen enger zu stecken. Dann braucht es jedoch ein Gremium, das entscheidet, welches Bild zugelassen wird und welches nicht.
Das setzt dann einen sensiblen Umgang miteinander voraus, denn schlimmstenfalls kann so ein Gremium ein kleines Forum wie den NFAC auch schnell ausbremsen, was den Wettbewerb betrifft.

Fred

fred-art 01.07.12 21:56

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Aus aktuellem Anlass:
Bitte keine Antworten bei den Abstimmungsthreads!

Ich musste gerade den Thread löschen und neu anlegen, weil zwischen Tread schreiben und Abstimmung erzeugen im Thread geantwortet wurde.

Bei der Forensoftware muß erst ein Thread erstellt werden, bevor man eine Abstimmung draus machen kann. Bei 10 Auswahlmöglichkeiten schaffe ich das nicht in ein paar Sekunden.
Deshalb bitte etwas Geduld, bis auch im Titel 'Umfrage' erscheint.

Fred

fred-art 09.07.12 01:18

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Die Gewinner des Wettbewerbs "Mauern" stehen fest:

1. Platz: Stefan Hank
2. Platz: Wolfgang Wiesen
3. Platz: Monika Grünwald

Ihr werdet morgen Abend in der Galerie verewigt.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern nochmal an dieser Stelle und Dank an alle, die mitgemacht haben.


Stefan, Du bestimmst das neue Thema ;)

Hanky 09.07.12 07:49

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Danke Fred, und danke für die Zustimmung zu meinem Bild. Ebenfalls herzlichen Glückwunsch an Wolfgang und Monika für Ihre Plazierungen. Ich freue mich sehr und werde mir schnellstmöglich Gedanken um eine neues Thema machen.

Stefan

Hanky 09.07.12 10:22

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitiere mich mal selbst:

Zitat:

Zitat von Hanky (Beitrag 91378)
(...) werde mir schnellstmöglich Gedanken um eine neues Thema machen. (...)

Also momentan habe ich 3 Themen im engeren Fokus:

Kälte
Scherenschnitt
16:9 Hochformat

Bin aber noch nicht entschieden, was endgültig kommen wird, wobei ich 16:9 Hochformat irgendwie noch nie gesehen habe und selbst auch keine Bilder mit solchem Beschnitt habe; wäre für mich also besonders reizvoll und vor allem, was Ihr damit anfangt und liefern könnt.

Morgen gebe ich Bescheid.

Stefan

felisalpina 09.07.12 12:45

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
"Kälte" im Sommer???? Huch!
Glückwunsch Dir aber - und dem Wolfgang natürlich auch.

Altländer 09.07.12 14:23

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Vielen Dank,
auch euch beiden meinen Glückwunsch!

Gruß Wolfgang

Sylvi 09.07.12 16:24

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Glückwunsch an euch. :)
Ich bin gespannt, um welche Bilder es sich handelt.

fred-art 09.07.12 20:20

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von Sylvi (Beitrag 91428)
Ich bin gespannt, um welche Bilder es sich handelt.

Das geht doch aus der Abstimmung hervor.
Die Bilder sind jetzt in der Galerie.

Fred

ViewPix 09.07.12 20:37

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 91437)
Das geht doch aus der Abstimmung hervor.
ie Bilder sind jetzt in der Galerie.

Aber nicht zu der Zeit als Sylvi frug ;)

fred-art 09.07.12 20:41

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Das ist richtig, Torsten.
Die Abstimmung so eingestellt, dass diese nach Ablauf offen gelegt wird. Das war gestern Abend so gegen 21 Uhr.

Da hätte Sylvi schon sehen können, welche Bilder gewonnen haben. Die Namen zu den Gewinnerbildern hab ich dann gepostet, als ich von einem Konzertshooting nach Hause kam. Wäre ich nicht so k.o. gewesen und hätte heut morgen nicht um halb sechs aufstehen müssen, hätte ich sie ja gleich noch in die Galerie gestellt ;)

Fred

ViewPix 09.07.12 20:54

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich wollte in keinster Weise bemängeln das es irgendwie zu lange gedauert hätte. Wollte nur anmerken, das man ja bis zur Veröffentlichung in der Galerie nicht weiß, welches Bild von wem war/ist...

fred-art 09.07.12 21:27

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 91440)
Ich wollte in keinster Weise bemängeln das es irgendwie zu lange gedauert hätte.

Das habe ich schon richtig verstanden, Torsten.
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 91440)
Wollte nur anmerken, das man ja bis zur Veröffentlichung in der Galerie nicht weiß, welches Bild von wem war/ist...

Das ist nicht so.
Gegen 21:00 Uhr war die Abstimmung offen, da konnte man sehen, welches Bild wie viele Stimmen bekommen hat.
Gegen Mitternacht gab es von mir die Namen dazu. Die Galerie war in dem Fall nicht nötig, um eine Zuordnung zu treffen.


Fred

ViewPix 09.07.12 21:35

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Oooops, Danke für die Aufklärung, das wußte ich so gar nicht...

fred-art 09.07.12 23:35

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Kein Problem, Torsten.

Sylvi 09.07.12 23:46

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 91443)
das wußte ich so gar nicht...

Ich auch nicht.

Hanky 10.07.12 10:21

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Alea iacta sunt:

Meine Themenwahl: "Scherenschnitt"

Stefan

ViewPix 10.07.12 10:47

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich hoffe - ich bin hier im richtigen Thread um den 3 Gewinnern von Herzen zu gratulieren!

fred-art 10.07.12 10:50

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 91465)
Ich hoffe - ich bin hier im richtigen Thread

Das bist Du, Torsten.

Alles, was mit dem Wettbewerb zu tun hat, ist hier richtig platziert.

Der Foto-Thread und der Abstimmungs-Thread hingegen sind nur zum lesen - diese werden ausschließlich durch mich mit Inhalt gefüllt.

Zitat:

Zitat von Hanky (Beitrag 91462)
Meine Themenwahl: "Scherenschnitt"

Danke Stefan. Der neue Wettbewerb ist gerade eröffnet :)



Fred

jqsch 10.07.12 11:18

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Vielleicht eine Anregung Fred.

Wenn Du die Gewinner hier erklärst, dann verlinke doch gleich den Abstimmungsthread mit. Obwohl ich weiss, wo ich suchen müsste, suche ich immer den entsprechenden Link. Ich suche mich jetzt zwar nicht zu Tode, aber es dauert schon eine Weile.

Viele Grrüße

Hanky 10.07.12 11:19

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von ViewPix (Beitrag 91465)
Ich hoffe - ich bin hier im richtigen Thread um den 3 Gewinnern von Herzen zu gratulieren!

Danke Torsten.

Stefan

fred-art 10.07.12 11:38

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von jqsch (Beitrag 91469)
Vielleicht eine Anregung Fred.

Wenn Du die Gewinner hier erklärst, dann verlinke doch gleich den Abstimmungsthread mit.

Kann ich gerne machen. Ich bin da vielleicht betriebsblind, hab da nie drüber nachgedacht, weil die Abstimmung ja funktioniert und dort auch das Ergebnis zu sehen ist.

Für Anregungen habe ich immer ein offenes Ohr.

Fred

jqsch 10.07.12 11:45

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Das "Problem" ist, dass der Abstimmungsthread nicht unter "Neuen Beiträgen" erscheint, weil Du ihn editierst. Die Verkündigung der Gewinner hier ist ein neuer Beitrag.

Danke Dir.

Sylvi 10.07.12 22:37

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 91471)
Kann ich gerne machen.

Das wäre klasse! :-*

Sylvi 10.07.12 22:59

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ähm, wie war das jetzt noch gleich - darf man Bilder ins Rennen schicken, die hier schon gezeigt wurden?

fred-art 11.07.12 07:54

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Nein.
Siehe Wettbewerbsregeln:

Zitat:

Die Wettbewerbsregeln des nfac-Contests
(Auszug)
  1. Jeder Teilnehmer darf ein Bild eingereichen
  2. Das Bild darf hier im Forum noch nicht gezeigt worden sein (Ergänzung vom 17.07.11)

Damit soll eine möglichst objektive Abstimmung möglich gemacht werden. Klar ist, dass manch einer eine unverkennbare 'Handschrift' hat, aber wie man der Diskussion um den letzten Wettbewerb entnehmen kann, sind die Bilder nicht unbedingt dem Fotografen zuzuordnen.

Fred

Hanky 11.07.12 08:09

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 91565)
(...) sind die Bilder nicht unbedingt dem Fotografen zuzuordnen. (...)

... und das finde ich sehr gut so. 8-)

Stefan

fred-art 11.07.12 09:59

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Das ist ja der Sinn der Sache.

Solange ich den Wettbewerb jetzt mache, hatten wir bisher einmal ein Bild, was disqualifiziert werden musste, weil hier schon mal gezeigt.

Letztendlich soll der Wettbewerb ja auch ein Stück weit ein Anreiz sein, die Kamera in die Hand zu nehmen und mit dem Thema im Kopf los zu ziehen. Das dass nicht immer so einfach ist, weiß ich selber am Besten, wenn ich meinen Terminkalender so ansehe.
Deshalb macht eine Regel, dass die Bilder extra für den Wettbewerb angefertigt werden müssen, wenig Sinn.

Aber ich hab mir schonmal überlegt, ob man die Regeln in soweit erweitert, dass der/die , der/die das neue Thema vorschlägt ein neues Bild machen muß. Es hat ja einen Heimvorteil, weil man das Thema so vorgeben kann, dass man seine Asse aus dem Ärmel holen kann.

Bisher hatte ich jedoch nie das Gefühl, dass das so praktiziert worden ist.
Zu viele Regeln können auch als Spaßbremse wirken und damit der Idee dieses Wettbewerbs entgegen stehen.

Fred

Hanky 11.07.12 10:33

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich habe jetzt schon zum dritten Mal das Thema wählen dürfen und habe mich immer bemüht, nicht die häufig gezeigten Genres zu bedienen, wo Motive und tolle Bilder auf den Festplatten überquellen, also Makro, Architektur, Landschaft, Portrait, Street. Mit Mitzieher, Mauern und jetzt Scherenschnitt, denke ich, habe ich Themen genommen, die nicht jeder (auch ich nicht, vor allem beim Mitzieher bin ich extra fotografieren gegangen) so mal einfach vorrätig hat und die vielleicht nochmal eine Herausforderung darstellen, sich in Bewegung zu setzen.

Vor allem sieht man bei wenig verbreiteten Themen dem Bild nicht so schnell an, welcher Fotograf hier tätig war.

Stefan

fred-art 11.07.12 10:48

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Das ist mir bei Dir auch ganz bewußt aufgefallen, Stefan.
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 91572)
Bisher hatte ich jedoch nie das Gefühl, dass das so praktiziert worden ist.

Aber auch die anderen, die ein Thema aussuchen durften, hatte ich immer den Eindruck, dass diese Themen mit Bedacht im Hinblick auf den Wettbewerb gewählt wurden.

Natürlich mache(n) ich / wir uns Gedanken, wie man den Wettbewerb noch verbessern kann. Jeder ist eingeladen, seine Ideen dazu mitzuteilen.
Eine automatische Version ist in der Pipeline, damit das Ganze einfacher zu administrieren geht.

Fred

Sylvi 11.07.12 10:56

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 91565)
Siehe Wettbewerbsregeln


Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. 8-)

Die Regeln dahin zu verändern, dass für den Wettbewerb ein neues Bild gemacht werden MUSS, fände ich nicht so gut.
Manchmal findet man einfach keine Zeit zum Fotografieren - und findet man sie, spielt das Wetter nicht mit.

fred-art 11.07.12 12:28

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von Sylvi (Beitrag 91584)
Die Regeln dahin zu verändern, dass für den Wettbewerb ein neues Bild gemacht werden MUSS, fände ich nicht so gut.

Damit da kein falscher Eindruck entsteht: Zumindest von meiner Seite aus gibt es kein Bestreben, so eine Regel einzuführen.
Der Wettbewerb soll die Aktivität im Forum hier ankurbeln und das tut er auch. Wieso sollte man etwas verändern, was funktioniert?

Wir hatten schon mal eine Diskussion, wo es darum ging, dass der Erstplatzierte ja mit der Auswahl des neuen Themas einen 'Heimvorteil' hätte und so wieder eine Chance aufs Treppchen bekommt.
Darüber habe ich mit Gedanken gemacht und überlegt, ob man für den, der das neue Thema vorgibt, die Regel insofern anpasst, dass dieser eben keines der Bilder aus der eigenen Schatztruhe nehmen kann, sondern ein neues Bild während der Laufzeit des Wettbewerbs machen muß.

Aber auch diesen Gedanken habe ich wieder verworfen weil
  • Die neuen Themen oft so gewählt wurden, dass sie auch für den 'Auswähler' eine neue Herausforderung waren.
  • Dies natürlich auch den administrativen Aufwand erhöht
  • Der Wettbewerb ja kein eigentlichen Wettstreit ist, sondern eher eine gemeinsame Beschäftigung mit einem gemeinsamen Thema. Da muß man m.E. nicht so pingelig sein.

Fazit: Es wird erstmal keine Regeländerungen geben, es sei denn, wir diskutieren hier etwas tolles aus, was eine echte Verbesserung des Wettbewerbs wäre.
Gleichwohl habe ich konstruktive Kritik bekommen, dass die administrative Arbeit rund um den Wettbewerb manchmal zu viel Zeit in Anspruch nimmt.
Hierfür suche ich nach einer automatischen Lösung, die den Wettbewerb so ähnlich abbilden kann, wie das im Moment funktioniert.
Für Wordpress habe ich eine fertige Komponente gefunden, die aber in der vorhandenen Version so für uns nicht brauchbar ist. Es ist eher ein Bewertungssystem, wo man über einen bestimmten Zeitraum Bilder hochladen und bewerten kann.
Für Joomla gibt es etwas, was dem momentanen Ablauf sehr nahe abbilden könnte. Das kostet aber Geld und will vorher erst getestet werden, bevor man Geld verbrennt.
Wenn sich eine brauchbare Lösung bietet, dann stell ich euch die zur Diskussion.
Solange müsst ihr mit dem aktuellen Ablauf leben ;)


Fred

WolfgangF 13.07.12 15:52

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 91595)
Der Wettbewerb soll die Aktivität im Forum hier ankurbeln und das tut er auch. Wieso sollte man etwas verändern, was funktioniert?

Wir hatten schon mal eine Diskussion, wo es darum ging, dass der Erstplatzierte ja mit der Auswahl des neuen Themas einen 'Heimvorteil' hätte und so wieder eine Chance aufs Treppchen bekommt.
Darüber habe ich mit Gedanken gemacht und überlegt, ob man für den, der das neue Thema vorgibt, die Regel insofern anpasst, dass dieser eben keines der Bilder aus der eigenen Schatztruhe nehmen kann, sondern ein neues Bild während der Laufzeit des Wettbewerbs machen muß.

Fred

Diese Vorgabe fände ich aber immer noch besser als die aktuelle Vorgehensweise.
Ich bin immer noch dagegen, dass derjenige der den Wettbewerb gewonnen hat, das nächste Thema festlegen darf.
Wenn man sich die Gewinner der abgelaufenen Wettbewerbe anschaut, kann man gut sehen, dass die Sieger oft auch die Gewinner des folgenden Wettbewerbs sind.
Eddy (Feldhas) hat nach 2maligem Erfolg schon mal freiwillig auf die Teilnahme verzichtet.

Und ja, es ist nur ein kleiner Wettbewerb und Preise gibt es auch keine, aber es ist ein Wettstreit und sollte deshalb allen Teilnehmern Chancengleichheit bieten.
Meine Meinung.

felisalpina 13.07.12 17:08

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Vielleicht könnte man ja mal eine Themensammlung anleiern. Jeder darf ein Thema nennen, und per Zufallsgenerator werden die in eine beliebige Reihenfolge gewürfelt und fürs Jahr festgelegt? Dann käme auch eine gewisse Kontinuität da rein, wenn schon mit Ende des einen Themas Einreichungen fürs Folgethema möglich wären. So könnte man auch durchs Jahr etwas zurücklegen, von dem man denkt "Hoppla, das wär' doch was..."? Bei vielen Fotozeitschriften funktioniert das Prinzip ja gut, und man sieht vorab, was noch alles fällig wird.

WolfgangF 13.07.12 18:18

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von felisalpina (Beitrag 91724)
Vielleicht könnte man ja mal eine Themensammlung anleiern. Jeder darf ein Thema nennen, und per Zufallsgenerator werden die in eine beliebige Reihenfolge gewürfelt und fürs Jahr festgelegt? Dann käme auch eine gewisse Kontinuität da rein, wenn schon mit Ende des einen Themas Einreichungen fürs Folgethema möglich wären. So könnte man auch durchs Jahr etwas zurücklegen, von dem man denkt "Hoppla, das wär' doch was..."? Bei vielen Fotozeitschriften funktioniert das Prinzip ja gut, und man sieht vorab, was noch alles fällig wird.

Das halte ich für eine sehr gute Idee :S und auch leicht praktikabel.

Edit: Den Vorteil den die "neueren" Nfacler haben, nämlich, dass sie relativ wenige ihrer Bilder hier schon gezeigt haben, der wäre m. E. auch nicht so gravierend.

Altländer 13.07.12 20:01

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Prinzipiell finde ich die Idee nicht schlecht, dennoch lasse ich mich gern überraschen und finde es daher besser, kurzfristig ein Thema genannt zu bekommen. Was würdet ihr davon halten, dass der Erstplatzierte drei Themen vorgibt, über das die Plätze 1-3 dann abstimmen. Generell finde ich, dass der Wettbewerb so eigentlich gut läuft und dass man nicht unbedingt etwas ändern muss.

Gruß Wolfgang

fred-art 13.07.12 20:26

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von Altländer (Beitrag 91734)
Prinzipiell finde ich die Idee nicht schlecht, dennoch lasse ich mich gern überraschen und finde es daher besser, kurzfristig ein Thema genannt zu bekommen.

Das finde auch ich reizvoller. Wenn man schon 3 Monate oder gar für ein ganzes Jahr im Voraus weiß, was an Themen alles kommt, dann kann man sich ja lange drauf vorbereiten.

Eine mögliche Lösung: Es gibt ein Zeitfenster, wo jeder Themenvorschläge über ein Formular einreichen kann, ich lasse da einen Zufallsgenerator drüber, der die Reihenfolge festlegt.
Das Aktuelle Thema wird dann wie gewohnt erst am Anfang des laufenden Wettbewerbs genannt.

Fred

Hanky 13.07.12 21:15

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Man könnte es auch so machen, dass der Themengeber 3 Themen vorschlägt, worüber dann innerhalb kurzer Zeit abgestimmt wird. Hatten wir letztens auch gemacht, als es drei 1. Plätze gab.

Zur Chancengleichheit sehe ich das ganz pragmatisch: die Bilder sind anonym, das beste gewinnt, es kann also praktisch jeder gewinnen. Es gibt keine Preise, also ist der Preis, dass der erste Platz das neue Thema bestimmen darf. Ich finde es so, wie es ist, völlig in Ordnung.

Und ich verspreche, sollte ich wieder gewinnen, gebe ich die Themenwahl an den Zweitplazierten ab.

Stefan

Sylvi 13.07.12 22:39

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Wenn ich ehrlich bin, bin ich schon froh, wenn mir EIN vernünftiges Thema einfällt.
Früher, im FixFoto Forum habe ich auch an Wettbewerben teilgenommen, des öfteren gewonnen und musste dann das nächste Thema vorgeben.
Ich bin in der Beziehung - sagen wir mal - etwas schwerfällig. |)

Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 91738)
Wenn man schon 3 Monate oder gar für ein ganzes Jahr im Voraus weiß, was an Themen alles kommt, dann kann man sich ja lange drauf vorbereiten.

Ich fände das gar nicht mal so schlecht. Dann hätte man vielleicht die Möglichkeit ein Bilder auf Vorrat zu machen und diese dann ins Rennen zu schicken.
Ich habe bei Wettbewerben immer den "Zeit und Gelegenheitsfaktor" im Kopf.

fred-art 14.07.12 10:20

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Die Themen über längere Zeit im Voraus festzulegen wäre aber auch wieder eine 'Wettbewerbsverzerrung'. z.B. gegenüber neu dazu stoßenden Mitgliedern.

Fred

WolfgangF 14.07.12 12:17

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 91771)
Die Themen über längere Zeit im Voraus festzulegen wäre aber auch wieder eine 'Wettbewerbsverzerrung'. z.B. gegenüber neu dazu stoßenden Mitgliedern.

Fred

Das sehe ich aber anders, ein neues Mitglied hat diesbezüglich sogar Vorteile. Als Mitglied das schon lange im NFAC dabei ist kann ich die meisten meiner "guten", also wettbewerbstauglichen Bilder, nicht mehr verwenden, weil ich sie hier schon gezeigt habe. Ein neues Mitglied dagegen, hat noch einen großen Pool Bilder, die er naturgemäß noch nicht zeigen konnte und somit alle für den Wettbewerb zur Verfügung stehen.

fred-art 14.07.12 12:34

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Es kommt halt drauf an, wie man an einen Wettberwerb rangeht, Wolfgang.
Will ich auf Biegen und Brechen gewinnen oder will ich das Thema nutzen, um mich in den 4 Wochen, die der Wettbewerb läuft, mit dem Thema auseinandersetzen und dieses in der Zeit so gut es mir eben möglich ist, umsetzen.

Ich persönlich sehe - solange es den Wettbewerb gibt, die Ausrichtung nach der zweiten Variante spannend. Ebenso sehe ich keine Verzerrung dadurch, dass der Gewinner das neue Thema bestimmt. Denn die Bilder sind anonym und werden durch die NFAC-Mitglieder bewertet.
Wir haben ja schon mal drüber diskutiert, dass bei den 'Mitziehern' bei einem der Gewinnerbilder das Thema verfehlt sei. Letztendlich hat aber eine Mehrheit anders entscheiden und das Bild aufs Treppchen gehoben.
Das entspricht auch den Wettbewerbsregeln, dass ein Thema frei interprediert werden darf.

Im lange vorher Publizieren der Themen sehe ich aus meiner Sicht eine Wettbewerbsverzerrung. Zum Einen werden die begünstigt, die schon viel Wissen haben, weil denen nun auch noch alle Zeit der Welt zur Verfügung steht, um die Bilder zu sammeln. Der Ungeübtere hat dadurch kaum mehe eine Chance. Einem Neu hinzukommenden Mitglied fehlen ggf. ein paar Monate, die die Alteingesessenen an 'Vorsprung' haben. Immer im Hinlick darauf, dass der Wettbewerb auf eine Steigerung der eigenen Aktivität ausgerichtet ist. Lange vorher Publizieren nimmt dem Ganzen auch die Spontanität und Dynamik.

Da der Wettbewerb von allen für alle ist, denke ich, wir finden eine demokratische Lösung. Deshalb habe ich hier mal eine este Umfrage erstellt.


Fred

WolfgangF 14.07.12 12:59

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Fred ich will nicht auf "Biegen und Brechen" gewinnen.
Aber und da kann ich mich immer wieder nur wiederholen, ich möchte Chancengleichheit.
Und, wenn ich als Sieger das nächste Thema bestimmen darf (muß), ist das m. E. (möglicherweise) nicht mehr gegeben.
Jeder von uns hat doch seine fotografischen Vorlieben und in diesem Zusammenhang auch entsprechend gute Bilder davon.
Ist es denn für Dich nicht vorstellbar, dass das einen Einfluß auf das Thema haben könnte.
Dass die Abstimmung anonym verläuft hat mit dieser Problematik nichts zu tun.

jqsch 14.07.12 13:17

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Hi,

ich bin kein Freund des Wettbewerbes im allgemeinen und habe mich daran nie mit einem Foto beteiligt.

Für mich ist das nfac das Forum, das auf einem sehr sehr guten Weg ist. Und nicht der Wettbewerb. Der ist eher die Kirsche auf dem Dessert.

Warum ich dem Wettbewerb kritisch gegenüberstehe: Keines der Bilder, die im Wettbewerb eingestellt werden, wird besprochen.
Wenn wir jetzt die Themenliste länger vorher veröffentlichen, dann halten Forenmitglieder ihre Bilder zurück. Selbst wenn sie dann noch ein besseres Bild machen, werden sie das ältere eventuell bis wahrscheinlich nicht mehr einstellen.
Durch so eine Entscheidung schwächen wir m.E. die aktive Beteiligung im Forum. Aus diesem Grund sollte man es beim bisherigen Verfahren - trotz der Unzulänglichkeiten - belassen.

fred-art 14.07.12 14:26

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von WolfgangF (Beitrag 91780)
Ist es denn für Dich nicht vorstellbar, dass das einen Einfluß auf das Thema haben könnte.

Darüber habe ich durchaus schon nachgedacht, Wolfgang.
Ich für mich bin zu dem Schluß gekommen, dass es nicht so ist. Zum Einen, weil ich - wenn ich mir die 'gängigen' Bilder der Themenbestimmer ansehe - sehe, dass die Themen oft auch für die eine Herausforderung sind und nicht unbedingt das favorisierte Genre der Fotografin/des Fotografen wiedergibt.
Zum Anderen, weil eine Mehrheit die Siegerbilder wählt und keine Jury in dem Sinne. Und da spielt nicht nur die technische Ausführung, sondern auch der persönliche Geschmack, das Emotionale eine Rolle.

Was würde sich denn ändern, wenn z.B. ich ein Thema festlegen würde? Es gäbe auch dann Leute, deren 'Fachgebiet' ich getroffen hätte und andere, die sich damit noch nicht beschäftigt haben. Also ist doch auch dann - genau genommen - keine Chancengleichheit gegeben.

Ich habe den NFAC nicht zuletzt deshalb übernommen, weil es einer der wenigien Communities ist, wo sich Fotografen der unterschiedlichsten Genres über Bilder austauschen. Die anderen Foren, die ich kenne, sind entweder auf ein oder wenige Genres spezialisiert oder so groß, dass sich oft nur die in dem jeweiligen Bereich beheimateten Fotografen über ihre Bilder diskutieren.

Wenn ich mich z.B. bei öffentlichen Wettbewerben von Zeitschriften etc. beteiligen würde, dann käme mir nie in den Sinn, bei einem Thema 'Makro' ein Bild einzureichen. Einfach deshalb, weil ich noch nie eines gemacht habe und es ne ganze Menge Leute gibt, die da weitaus mehr wissen wie ich. Chancengleich gibt es da auch nicht.
Hier beim NFAC würde ich das eher tun. Weil es mir nicht ums gewinnen ginge, sondern vielmehr darum, ein neues Genre für mich zu entdecken oder wenigstens mal auszuprobieren.

Das ist aber nur meine Meinung zum Thema. Wenn die Mehrheit der NFAC'ler das anders haben möchte, dann habe ich kein Problem damit, das umzusetzen. Eine lebendige Community lebt nicht vom Admin, sondern vom Input jedes einzelnen Mitglieds.
Ich freu mich über jede Rückmeldung.

Zitat:

Zitat von jqsch (Beitrag 91781)
Warum ich dem Wettbewerb kritisch gegenüberstehe: Keines der Bilder, die im Wettbewerb eingestellt werden, wird besprochen.

Das hat der Pascal ja auch schon mal angesprochen. Bei mir gießt Du da Öl auf's Feuer. Denn nach einem Wettbewerb wäre es eine ideale Gelegenheit, die eingestellten Bilder zu besprechen und zu erfahren, weshalb das gut angekommen ist oder weshalb auch nicht. Das ist auch ein Unterscheiduingsmerkmal des NFAC zu offiziellen Wettbewerben, wo so etwas nicht möglich ist.
Zur Pflicht werde ich es trotzdem nicht machen. Jeder sollte für sich entscheiden, ob ihn eine Diskussion zu seinem Bild wichtig ist oder nicht.

Fred

felisalpina 14.07.12 22:06

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 91738)
Eine mögliche Lösung: Es gibt ein Zeitfenster, wo jeder Themenvorschläge über ein Formular einreichen kann, ich lasse da einen Zufallsgenerator drüber, der die Reihenfolge festlegt.
Das Aktuelle Thema wird dann wie gewohnt erst am Anfang des laufenden Wettbewerbs genannt.

Fände ich auch gut.

Ich muß jetzt nicht schon wieder über irgendwas abstimmen (auch wenn's demokratisch ist. ;) ). Und eine Bildbesprechung nach einem Wettbewerb, die muß nicht zwangsläufig sein. Wir wissen ja, daß sich auch Leute beteiligen, die ansonsten hier eher nicht zu Wort kommen. Wenn ein Bild gewinnt, dann heißt das doch, das den Abstimmern etwas gefallen hat.

Sylvi 14.07.12 23:53

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von fred-art (Beitrag 91778)
Lange vorher Publizieren nimmt dem Ganzen auch die Spontanität und Dynamik.

Dagegen habe ich kein Argument.
Von der Warte aus gesehen, ziehe ich meinen Vorschlag zurück.

WolfgangF 15.07.12 16:53

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Zitat:

Zitat von Sylvi (Beitrag 91827)
Dagegen habe ich kein Argument.

Ich schon, aber ich habe einfach keine Lust mehr. :-X

michaelh 15.07.12 19:13

AW: Fragen und Antworten zum Wettbewerb
 
Ich habe jetzt nach und nach diverse Beiträge hier gelesen und muss sagen, dass ich als Neuzugang doch recht enttäuscht bin, wenn ich sehe, wie der eigentlich doch sportlich zu verstehende Wettbewerb in typisch deutscher Gründlichkeit in Frage gestellt wird. Warum muss denn bloß immer alles und jedes bis zum letzten Punkt geregelt und reglementiert werden? Genau aus solcher Erfahrung in anderen Fotoforen habe ich mich bisher fast nie an Wettbewerben beteiligt und werde das wohl in Zukunft dann auch hier nicht mehr tun. Genügend unterschwellige "Kriegsschauplätze" scheint es hier, wie in allen Foren, ja auch ohne offiziellen Wettstreit zu geben.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:58 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.