net foto art club

net foto art club (http://www.nfac.de/forum/index.php)
-   Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps (http://www.nfac.de/forum/forumdisplay.php?f=8)
-   -   Wie groß druckt Ihr Eure Bilder aus? Oder wie groß lasst sie ausdrucken? (http://www.nfac.de/forum/showthread.php?t=8452)

luether 28.03.12 23:17

Wie groß druckt Ihr Eure Bilder aus? Oder wie groß lasst sie ausdrucken?
 
Fred brachte einen Aspekt zur Auflösung im Canon EOS 5D-Thread.

2 x 3m ist natürlich eine beachtliche Größe, und ich muss sagen, über 50x70cm bin ich noch nie hinausgegangen. Mein Standardformat ist A3+, d.h. 305 x 457 mm nach EPSON, etwas größer als A3. Nur bis A3+ bin ich in der Lage selber zu drucken. Und so mache ich das für meine lokale Ausstellung.

Wenn man das heute übliche volle Format ausnutzt, reicht es für Größen bis A3 mehr als aus. Bereits 5 MP reichen durchaus schon aus, sehr gute Optik vorausgesetzt. Meine Canons haben 18 MP. Manchmal drucke ich auch gerne Ausschnitte in A3+ aus. Darin ist durchaus der Sinn für viele MP.

Ein anderer Aspekt ist natürlich, dass man große Prints wie A2 und größer sich kaum so nah vor die Nase hält wie einen 10x15-Abzug. So ist die MP-Zahl für größere Formate eher nicht in gleicher Weise hochzurechnen. Sonst hätten unter anderem die Beamer ja wohl kaum Verwendung für Bilder-Vorführungen. Vielleicht kann jemand genaueres dazu sagen.

Wie haltet es Ihr es damit? Wie groß werden Eure Ausdrucke? Macht Ihr das selber oder lasst Ihr das von einem Labor machen? - Das würde ich mal gerne wissen.
LG Heinz-Josef

felisalpina 29.03.12 10:04

AW: Wie groß druckt Ihr Eure Bilder aus? Oder wie groß lasst sie ausdrucken?
 
Ich drucke (selbst) bis A2. Wenn ich diese Größe anlege, lasse ich meist einen Algorithmus übers Bild laufen, der sehr präzise auf 200% hochrechnet. Alternativ drucke ich das Bild mit einer Auflösung von 144 oder 216 ppi (die Zahlen haben damit zu tun, daß man sich für eine optimale Auflösung immer auf 72er-Stufen bewegen sollte). Es gibt da auch nette Programme für, z.B. Genuine Fractals, aber damit gehst Du schon in den Bereich, in dem Du auf 1000% hochrechnen kannst und das eher mit professionellem Hintergrund machst.

In meiner Nähe gibt es einen kleinen Laden, der hat einen schönen A0-Drucker da stehen, aber leider können die Angestellten damit nicht wirklich umgehen. Ich hatte mich schon mehrmals mit denen in der Wolle, als sie mir Bilder, die ich genau angelegt hatte, auf 300 ppi hochrechnen wollten, weil "der Druck sonst ja nicht richtig geht". Außerdem war die Papierauswahl eher dürftig (ich liebe Baryt...), aber ich wohne halt in der Provinz und nicht in Berlin, Frankfurt oder München. Dazu noch Öffnungszeiten von 10-17 und Samstags von 9-12 (oder gar nicht) - wer hat da Zeit? Das war der Ausschlaggeber, selbst zu drucken.

Für Ausstellungen reichen mir die A3+, alldieweil ich sonst ein Vermögen für Bilderrahmen vorfinanzieren müßte. Größere Formate mache ich da nur auf explizite Anfrage. Meist gibt es auch den Platz nicht, um Bilder in entsprechender Größe aufzuhängen.

Vermutlich wäre es billiger, kleine Abzüge an ein Labor zu geben, aber da ich sehr selektiv drucke, mache ich auch das selbst.

KlausMangold 29.03.12 20:21

AW: Wie groß druckt Ihr Eure Bilder aus? Oder wie groß lasst sie ausdrucken?
 
Ich hab gar keinen eigenen Drucker für Fotozwecke. Ich spiele zwar immer wieder mal mit dem Gedanken, dass ich mir doch endlich mal einen kaufen möchte, aber dann gehen schon die Entscheidungsprobleme los:

In unserer Fotografenrunde gibt es mehrere Leute, die einen A3+ Drucker haben und den nach Absprache gegen einen kleinen Obulus auch mal für 1-2 Tage ausleihen. Da ich eh nur selten was ausdrucke (und wenn, dann für einen bestimmten zweck wie Ausstellung, also auch nicht oft), macht ein A3+ Drucker für mich keinen Sinn, weil er die meiste Zeit eh bloß rumstehen würde. Ein größeres Format ab A1 würde mich manchmal schon reizen, wenn man das selber machen kann. Aber mal ehrlich: Für wenn's hoch kommt vielleicht 10-15 Drucke im Jahr? Das ist einfach Blödsinn.

Wir haben auch schon mal überlegt so was zu mehreren Leuten gemeinsam anzuschaffen (hab ich früher schon öfter mal mit was Teuerem gemacht, das sich für einen allein nicht lohnt, und hat immer gut funktioniert). Seit aber das "Herz unserer Gruppe" (ein Berufsfotograf) gesundheitlich schwer angeschlagen ist, kommt es nicht mehr in Frage.

Bis 30x45 lasse ich im Fotomarkt in Tübingen manchmal paar Bilder ausbelichten auf Fotopapier. Man kann drauf warten und bei was wirklich Kritischem gleich leicht korrigiert eine 2. Version machen lassen. Qualität stimmt und der Preis ist auch okay. Ist deshalb attraktiv für mich, weil halt auch wenig Aufwand.

Ich würde schon lange gern mal eine Ausstellung mit Bildern in 70x100 machen, schrecke aber gleich aus mehreren Gründen davor zurück:
  • Es wurde ja schon gesagt, dass dafür aus Platzgründen viel schwerer eine Ausstellungsmöglichkeit zu finden ist.
  • 15-20 Bilder gerahmt in diesem Format zu transportiert ist kein banales Problem, wenn nix kaputt gehen soll.
  • Es steckt einiges an Geld drin. Da ist es ärgerlich, wenn die Bilder nicht optimal zur Geltung kommen mangels idealer Lichtverhältnisse.

Von der Auflösung her hätte ich aber keine Bedenken. Ich hab daheim ein paar Bilder in 60X90 an der Wand hängen. Qualität reicht ewig, obwohl die Kamera nur 12 MP hatte. Und noch größere Formate heißt auch mehr Abstand, würde also nix mehr ändern.

Sylvi 29.03.12 22:17

AW: Wie groß druckt Ihr Eure Bilder aus? Oder wie groß lasst sie ausdrucken?
 
Das Größte was ich hier hängen habe, ist 80 x 120 cm, sonst 40 x 60 cm.
Selbst gedruckt habe ich vor Jahren mal, hat mich aber nicht mehr überzeugt, als ich digitaloriginal.de kennengelernt habe.

Altländer 30.03.12 18:57

AW: Wie groß druckt Ihr Eure Bilder aus? Oder wie groß lasst sie ausdrucken?
 
In meinem Wohnzimmer hängt ein 80x160 auf Leinwand, das kommt von Foto-Fox.de, dort habe ich schon mehrere Leinwände bedrucken lassen und war immer zufrieden. Jedoch muss man auf das Motiv achten. Ein Bild mit sehr viel Flächen in einer einheitlichen Farbe würde ich auf Leinwand nicht machen lassen.
Die meisten Bilder habe ich in der Größe 30x45 weil a)selten mehr Platz ist und b)das meist auch ausreicht. Meinen Bilder lasse ich bei Saal Digital ausbelichten. Mit der Qualität bin ich zufrieden, stelle die Helligkeit bevor ich ein Bild versende immer etwas heller ein, dann gefallen sie mir besser. Neulich war ich in einer Ausstellung, da hatte der Fotograf seine selbst ausgedruckten Bilder in 100x80 auf Kappa Mount aufgezogen und Rahmenlos aufgehängt.

Gruß Wolfgang


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:54 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.