net foto art club

net foto art club (http://www.nfac.de/forum/index.php)
-   Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps (http://www.nfac.de/forum/forumdisplay.php?f=8)
-   -   Hardware: Stativvorschläge? (http://www.nfac.de/forum/showthread.php?t=301)

Dana 19.09.07 22:47

Stativvorschläge?
 
Hallo. :)

Ich möchte mir vor Wiesbaden (3.10.) noch ein Stativ zulegen. Es sollte schön hoch gehen und nicht wackeln. ;)

Dazu wenns geht nicht ZU schwer, auch wenn ich einiges tragen kann.

Ideen? Empfehlungen?

fred-art 19.09.07 23:20

RE: Stativvorschläge?
 
Hmmm, ein gutes Stativ sollte ein gewisses Gewicht haben, weil es dann einfach stabiler steht.
Manche haben unten so nen Haken, wo man z.B. eine Stofftasche mit Steinen drin dranhängen kann, aber den Aufwand mache ich mir nur selten.
Ich hab ne Menge Stative ausprobiert und mehr oder weniger verworfen, weil sie nicht wirklich tauglich waren. Vor allem die ganz leichten Stative waren für mich eher unbefriedigend.
Ebenso die, die eigentlich als Video-Stativ gemacht sind, und sich eigentlich nur über eine Achse neigen lassen.
Ein Stativ ist immer ein Kompromiss zwischen Stabilität, Packmass/Gewicht und dem inneren Schweinehund.
Auch wenn ich bei meinen Motorradreisen an jedem Gramm spare, das Stativ was ich dabei habe, wiegt so um die 3 kg (incl. Kopf). Meine Empfehlung ist ein 3D-Neiger als Kopf, keinen Kugelkopf, weil man den nicht sensibel einstellen kann. So ein Neiger kostet aber einzeln ordendlich Geld.
Als Stativ empfehle ich Manfrotto, das 0190 oder das 055.
Als Set mit einem 3D-Neiger hab ich das 0190 schon für knapp 160 Euro gesehen (Der Neiger einzeln kostet schon knapp 90 Euros).
Nicht unbedingt billig, aber sein Geld wert. Ich fahr das Ding schon seit 15 Jahren durch Wüste und Urwald, bisher ohne Probleme.

Aber ich denke, jeder hat so seine eigenen Erfahrungen und seinen ganz speziellen Einsatzbereich, so dass meien Empfehlung sicher nur eine von vielen sein wird ;)

Fred

Uwe Hennig 19.09.07 23:23

RE: Stativvorschläge?
 
Hallo Dana,
ein Stativ kaufen viele 3x !
erst billig, dann leicht und danach standfest
Meine Wahl: ein Manfrotto Stativ :
hier ein link, ohne Schleichwerbung, so hoffe ich..

http://www.fotobrenner.de/default.asp?UIDASP=190920072305159586908419021637& ARTNR=320198&UG=manfrotto&Anzahl=60&Anf=11&Ende=20 &SON=5&UE=0,0,0&MENPRO=&ES=0

Sylvi 19.09.07 23:23

RE: Stativvorschläge?
 
Velbon Carbon-Stativ Sherpa Pro CF-640.
Mittlerweile schon für ca. 200 Euro zu bekommen.

Ich bin voll zufrieden damit. Es ist nicht schwer, schön hoch (bin auch ein großes Mädchen ;)) und hat an allen drei Beinen Polster. So werden die Hände beim Tragen nicht so kalt.

Dana 20.09.07 00:44

RE: Stativvorschläge?
 
Danke für die schnellen Antworten!

Nun fängt das Grübeln an...^^

*** 20.09.07 06:41

RE: Stativvorschläge?
 
Standfest, hoch und leicht beinhaltet schon Widersprüche, die sich fast ausschließen.
Leicht sind Carbon-Stative. Wer Stative oft mitschleppen will, liegt da sicher richtig.
Standfest sind auf jeden Fall Holz-Stative. Darauf stehe ich. :-) Aber auch schwer und sperrig.
Manfrotto war immer eine sehr gute Marke für Stative. Da lohnt es sich zu schauen.

Aber wie immer: angucken, in die Hand nehmen und ausprobieren.
Überlegen, wann und wo man es einsetzen will.

Sicherlich wird ein (1) Stativ auf Dauer nicht reichen.
Eine Kombination, passend für verschiene Einsätze, ist sicherlich nicht verkehrt.

Eierlegende Wollmilchsäue gibt es einfach nicht. Jedes Stativ hat Vor-
und Nachteile, Stärken und Schwächen.

Übrigens werde ich in Wiesbaden sicher kein Stativ mitschleppen.
Das solltest du dir vielleicht auch nicht antun.

swensing 20.09.07 09:13

RE: Stativvorschläge?
 
Bei mir ist auch ein älteres Manfrotto im Einsatz. Unverwüstlich, kann man später mal vererben. Daneben habe ich noch ein kleines aber stabiles Bilora, welches sich auf 35cm zusammenschieben lässt. Das zweite Stativ ist mehr für Urlaub und "oft dabei" gedacht, das Manfrotte nehme ich, wenn ich bewusst auf Pirsch gehe. DRI / Nachtaufnahmen und Makro mache ich fast nur mit dem Manfrotto.

Gruß Stefan

WolfgangF 20.09.07 14:10

RE: Stativvorschläge?
 
Meines ist ein Manfrotto 728B Digi Compact 3W Tripod max. Bel. 3,5 kg Gewicht 1,7 Kg
3D Neiger integriert. max. Höhe 165 cm
Kosten 120€
Natürlich auch irgendwie ein Kompromiss, bin aber sehr zufrieden und hat meinen fotografischen Bereich bisher abgedeckt.

Dana 20.09.07 14:34

RE: Stativvorschläge?
 
Aber... 1,65 ist nicht sehr hoch, oder?...

WolfgangF 20.09.07 14:50

RE: Stativvorschläge?
 
Zitat:

Zitat von Dana
Aber... 1,65 ist nicht sehr hoch, oder?...

Hmm... Ich bin 1,82 m groß, die maximalhöhe von 165 cm habe ich noch nie gebraucht. :-/


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.