net foto art club

net foto art club (http://www.nfac.de/forum/index.php)
-   Nur mal zeigen (http://www.nfac.de/forum/forumdisplay.php?f=42)
-   -   Einfach eine Spielerei (http://www.nfac.de/forum/showthread.php?t=10439)

jqsch 17.08.13 20:46

Einfach eine Spielerei
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Einfach eine kleine Spielerei. Das BMW Hochhaus in München mal anders.

Sylvi 17.08.13 21:30

AW: Einfach eine Spielerei
 
Schön gespielt, Jürgen.
Das Querformat wäre fast mein Favorit geworden, wenn sich (kurz vor zwölf Uhr) nicht ein Fehler eingeschlichen hätte. ;)

jqsch 17.08.13 21:38

AW: Einfach eine Spielerei
 
Danke Sylvi. Das zweite Bild ist das Original Hochhaus zum Vergleich. Da ist nichts gespielt :-) Und was dann daraus wird.

Sylvi 17.08.13 22:00

AW: Einfach eine Spielerei
 
Stimmt, im ersten Moment dachte ich, dass das zweite Bild auch gespiegelt wäre. Aber dann habe ich genauer hingesehen.

jqsch 17.08.13 22:09

AW: Einfach eine Spielerei
 
Den Fehler habe ich nicht gesehen. Aber ich spiele noch ein wenig weiter

jqsch 17.08.13 22:36

AW: Einfach eine Spielerei
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Noch eine Spielerei. Den ersten Versuch ohne Fehler so hinzubekommen, wird wohl nicht möglich sein.

Sylvi 17.08.13 22:56

AW: Einfach eine Spielerei
 
Das ist ganz klar eine Abschussrampe aus einem Sci-Fi Film.
Anschnallen, Cockpit schließen und schon geht´s in den Weltraum.

Wenn man eine Zeit lang auf den Punkt in der Mitte guckt, sieht man anschließend überall Kreise. ;)

Uwe Hennig 18.08.13 00:42

AW: Einfach eine Spielerei
 
das letzte ist eine Hammerarbeit, die mich begeistert, ^^

Sami1804 18.08.13 08:21

AW: Einfach eine Spielerei
 
Ja, das dritte Bild ist sehr schick. Wie machst Du das????

Altländer 18.08.13 08:49

AW: Einfach eine Spielerei
 
Mir würde das erste, wenn es korrekt wäre, besser gefallen. Die Idee ist klasse!

Ich habe mal ein Bericht über dieses Hochhaus gesehen und es weißt zwei bemerkenswerte Konstruktionsmerkmale auf. 1. Es wurde nicht konventionell gebaut, sondern es wurde ein Stockwerk gefertigt, welcher mittels Hydraulik nach oben geschoben wurde. Dann kam ein weiteres darunter und man schob beide nach oben usw. 2. Die Geschosse "schweben" . Dh. sie stehen nicht auf dem Boden sondern hängen allesamt am Mittelteil des Gebäudes. Und es soll ein Vierzylindermotor darstellen. Das nur so nebenbei.

Gruß Wolfgang


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.