Thema: Hardware Neue Kamera
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #16  
Alt 28.04.08, 19:31
André
Gast
 
Beiträge: n/a
RE: Neue Kamera

Zitat:
Zitat von fred-art
Zitat:
Zitat von Dana
WAS für eine Kamera soll ich mir kaufen?
Die, die für Dich und nur für Dich das Optimum an Leistung in verbindung mit Bedienerfreundlichkeit bietet. Ich mag lieber große, schwere Kameras, meine Kameras werden hart rangenommen, deshalb mag ich lieber ein Magnesiumgehäuse und noch nen zusätzlichen Batteriegriff dran. Das muß aber bei Dir nicht ebenso sein.
Wenn Du mal eine Auswahl getroffen hast, dann geh zum Händler ud nimm sie in die Hand. Versuche sie zu bedienen, auch dann, während Du durch den Sucher schaust. So wirst Du am besten herausfinden, welche Kamera Dir 'liegt'. Und das kann durchaus bei jedem von uns na andere sein. Das Handling der Kamera würde mit mind. 50% bei meinen Kaufentscheidung einfließen.
Stimmt. Nichts ist schlimmer, als ne Kamera, bei der man auch nach Wochen noch nach der richtigen Einstellung suchen muss oder bei der man unbeabsichtigt dauernd irgendwelche Knöpfe drückt, weil sie für das individuelle Halten der Kamera ungünstig liegen. Die E3 soll diesbezüglich auch mit Kmöpfen vollgepflastert sein, die nicht immer intuitiv zu erreichen sind.

Zitat:
Zitat:
Zitat von Dana
- großen Iso-Bereich (nicht nur wie bei meiner von 80-400) besitzen
Das versteh ich. Allerdings habe ich die 5 Minuten, die ich vorhin im Netz unterwegs war, um die E3 mal anzuschauen, auch gelesen, dass die E3 bei Iso-Werten über 800 bei weitem mehr rauscht, als vergleichbare Mitbewerber.
Stimmt, habe ich auch gelesen. Die Frage ist natürlich, wie oft man dann wirklich solche Situationen hat, wo man ohne ISO1600 bzw 3200 überhaupt nicht mehr auskommt. NeatImage gäbe es ja auch noch. ^^

Zitat:
Zitat:
Zitat von Dana
- Format 4:3 oder das drunter haben, ist mir wurscht.
Das Format ist nicht ganz wurscht, wenn Du in RAW arbeitest. Hier solltest Du vorher prüfen, ob Deine Software das Format auch wirklich beherrscht, sonst gibt es ein böses Erwachen hinterher.
Liegt nicht ohnehin jeder Kamera eine Software vom Hersteller bei?
Zitat:
Zitat:
Zitat von Dana
- Stabilisator in der Kamera haben (ist finanziell lohnender, hab ich gehört)
Ein wichtiger Punkt. Manchmal würde ich mir den auch wünschen, ich hab weder Kameras noch Objektive mit Stabilisator. Trotzdem solltest Du auch hier bedenken, dass das Ding Strom frisst (Akkulaufzeit). Nach Möglichkeit sollte der abschaltbar sein.
Ist er bei der E3.
Zitat:
Zitat:
Zitat von Dana
- EINEN KIPP-LIVEVIEW-MONITOR HABEN! Das ist für mich SEHR wichtig und ausschlaggebend.
Kann ich nachvollziehen. Ich hab das mal Probiert - ist schon ne bequeme Sache, wenn auch nur bedingt einsetzbar. Bei hellem Sonnenlicht kannst Du am Monitor nicht wirklich beurteilen, wie Helligkeits- und Farbverteilung, Schärfe etc. sitzt. Ein Winkelsucher ist hier das Werkzeug der Profis.
Stimmt schon, aber Winkelsucher kann man eben auch in vielen Szenarien nicht nutzen. Und man verzichtet auch nicht auf LiveView, nur weil an 5 von 100 Tagen die Sonne gerade so blöd steht. ^^
Zitat:
Zitat:
Zitat von Dana
- nicht ZU schwer sein
Das Gehäuse der E3 ist aus Magnesium und dabei schon ohne Objektiv 810 Gramm schwer. Die EOS 40D im Vergleich ist mit 740 Gramm aaber auch nicht wirklich leichter. Hier mußt Du einen Kompromiss suchen, z.B. zu einer Kamera wie die 400D mit 510 Gramm oder halt mit dem Gewicht leben. Meiner Erfahrung nach hilft das höhere Gewicht, die Kamera ruhiger zu halten.
Ja, die E3 ist sowohl überdurchschnittlich schwer, als auch groß. Ich habe mir das gute Stück neulich mal im MM angeguckt und dagegen sieht meine FZ50, die ja nun bei den "normalen" Digitalkameras mit zu dem größten und schwerstem gehört, das es gibt, nochmal ein gute Stück kleiner aus.

Zitat:
Zitat:
Zitat von Dana
und ACHTUNG: ich fotografiere grundsätzlich NICHT über den Sucher! Ich mag das nicht sonderlich mit dem Augenzukneifen etcpp.
Und nicht sagen: ach, da gewöhnt man sich schon dran...ich wills nicht.^^ Danke. =)
Dann wirst Du allerdings auch im Bereich Makro, im Bereich LowKey etc. ein Handykap haben.
Wieso das?

Zitat:
Eins hast Du nach vergessen: Automatische Sensorreinigung!!! Du glaubst gar nicht, wie oft ich mich über meine 20D ärgere, dass die sowas nicht hat. In wenigen Tagen blüht der Raps. Diese teuflischen Pollen kriechen durch die kleinsten Ritzen und bescheren herrliche Sensorflecken auf den Bildern. Müsste ich zwischen Bildstrabilisator und Sensorreinigung wählen, ich würde letzteres nehmen.
Die E3 besitzt sowohl das eine, als auch das andere.

Zitat:
Zitat von Dana
Sensorkrams oder sonstige technische Daten...damit kann ich einfach nichts anfangen und habe momentan auch null Zeit, mich da einzulesen, dass ich das alles weiß. Ich denke auch, keiner muss immer alles wissen.
Andererseits wirst du auch nicht darum hin kommen, doch etwas zu lesen, oder auch Vergleichsbilder anzugucken etc. In meinem Post oben ist z.B. ein englischer Test zur E3. Wenn du dir das Ausfürliche nicht geben willst, dannfang unten an, wo Vor- und Nachteile aufgelistet sind.^^
Mit Zitat antworten