Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 07.08.17, 14:04
Benutzerbild von luether
luether luether ist offline
 
Registriert seit: 05.07.07
Ort: 59368 Werne
Beiträge: 1.054
AW: Fragwürde Tierfotos

Da geht es ja schon ein bisschen drüber und drunter

Das mit den bekleideten Hunden, das Affen-Selfie, Pudelschnitt sind völlig verschiedene Sachen.

Das mit den Hunden, naja, ich mag solche Bilder auch nicht, aber ich rege mich auch nicht über sie auf.
Da sollte man sich z.B. eher damit beschäftigen, was sich auf den Vieh-Haltungsstätten und in den Schlachthöfen abspielt, da gibt es viel Schlimmeres über den Umgang mit Tieren.
Viele Leute sind wegen der Bilder davon ja (Möchtegern-)Vegetarier oder (Möchtegern-)Veganer geworden, oder haben den Fleischkonsum zumindest stark eingeschränkt.

Die Geschichte mit dem Affen-Selfie hat ja kaum wirklich mit Tierschutz zu tun, da geht es eindeutig um's Geld. Und der Selfie-Affe weiß bis heute von nichts

Und die Sache mit dem Pudel ist eine andere.
Diese scheußlichen Showfrisuren, in denen man den Pudel häufig sieht, hat er natürlich nicht von Natur aus.
Diese Hunderasse hat jedoch eine eigentümliche Eigenschaft mit ihrem Wollfell.
Es ist nicht selbstreinigend und nicht wie bei anderen Hunderassen durch Haarverlust einem Fell-Wechsel unterworfen.
Das Fell verfilzt sich leicht und bedarf deshalb einer aufwändigen Pflege, auch wenn man den Pudel wie andere Hunde aussehen lässt.
Und abhänging vom Menschen sind alle Hunde mehr oder weniger.
LG Heinz-Josef
Mit Zitat antworten