Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  
Alt 23.01.17, 01:36
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: geordnetes Chaos

Das Bild auf dem Kameramonitor interessiert mich dabei nicht.
Zum Einen ist der ja nicht kalibriert, zum Anderen habe ich über das Bild das Histogramm eingeblendet - diese Information interessiert mich mehr, denn damit kann ich das Bild belichtungstechnisch optimieren. Den Monitor als Anzeige des Bildes verwende ich an sich nur, um z.B. zu prüfen, ob bei einem Portrait die Augen nicht zu sind oder ob der Ausschnitt passt - z.B. bei der Sportfotografie.

Welchen Sinn soll es machen, ein Bild auf einem nicht kalibrierbaren LCD-Display mit dem kalibrierten Monitor zu vergleichen?

Ein zusätzlicher 'Messfehler' ist es, wenn Du das JPG mit dem Monitorbild vergleichst. Das JPG wird vom Prozessor der Kamera 'optimiert', also z.B. bei Canon die Magentawerte etwas angehoben ... Am Monitor siehst Du ein Bild, was weder JPG noch RAW ist, sondern einfach das, was der Prozessor aufbereitet, je nach Auflösung.
Beispiel: Die EOS 5DMKII hat einen Sensor mit einer Auflösung von 22 Megapixeln (physikalisch) bzw. 21 Megapixeln (effektiv). Der Monitor hat gerade mal 920 Kilopixel. Also muss der Prozessor das Bild vom Sensor erstmal runterrechnen, damit er es Dir anzeigen kann. Alleine dadurch können schon Farbfehler entstehen, je nach Motiv und je nachdem, welches Raster Dein Sensor hat (Bayer, XTrans etc).

Wenn Du mit Lightroom arbeitest, dann ist es ein leichtes, Deine Kamera zu kalibrieren. Man muss dazu im besten Fall einmalig 80€ in einen ColorChecker-Passport investieren. Einfach beim ersten Bild an einer Location einen ColorChecker mitfotografieren, dann mit der Color-Checker-Software das Profil erzeugen und speichern. Dann Lightroom öffnen, auf Entwickeln gehen und Kamerakalibrieriung - Profil das eben erzeugte Profil auswählen.

Nur so bekommst Du Farbungenauigkeiten, wie sie z.B. bei unterschiedlichen Lichtsituationen auftreten, richtig in den Griff. Z.B. bei Kunstlicht oder Mischlicht.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten