Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15  
Alt 23.01.17, 12:35
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: geordnetes Chaos

Zitat:
Zitat von ViewPix Beitrag anzeigen

Ich empfinde die meisten meiner Bilder zu Dunkel, nachdem ich sie auf den Rechner geladen habe. Da ich viele Bilder unterwegs mache, also nicht im Studio beurteile ich natürlich nach dem erstellen des Bildes den Eindruck auf dem Kameramonitor. Ich will sagen ich gehe da in erster Linie nicht nach dem Histogramm, vielleicht ein Fehler.

Gruß Torsten
Dann stelle doch mal das Kameradisplay zu Hause, beim selben Bild auf Kameradisplay und Monitor, auf die Helligkeit ein, die dein Monitor zu Hause hat oder wenigstens annähernd.
Und dann wirst du im freien verblüfft feststellen, dass du auf dem Kameradisplay fast nichts siehst, weil es einfach zu dunkel eingestellt ist.

Dein Monitor hast du zu Hause so eingestellt, dass er dort, an dem Platz an dem du arbeitest, er die optimale Helligkeit hat. Das Kameradisplay hast du so eingestellt, dass du im Freien, wo es meist viel heller ist, du optimal darauf siehst.
Dadurch ergeben sich zwei sehr unterschiedliche Helligkeitseindrücke. Daraus resultiert, dass du deine Bilder vermutlich zu schwach belichtest und sie zu Hause dann zu dunkel erscheinen. So jedenfalls meine Vermutung.

Ich verlasse mich da wie Fred lieber aufs Histogramm. Nur darf man sich da nicht verrückt machen, weil es ja optimaler weise immer komplett ausgefüllt sein soll. Doch in der Realität gelingt das sicherlich nicht immer. Dann sind Kompromisse gefragt. Zur Not macht man halt zwei oder drei Aufnahmen, mit Belichtungskorrektur. Kost ja nichts, außer vielleicht 1/125 Sec.

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten