Thema: Hardware 50 Megapixel ?
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 08.02.15, 15:41
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 58
Beiträge: 3.777
AW: 50 Megapixel ?

Zitat:
Zitat von Hanky Beitrag anzeigen
Übrigens: mit meiner D700 mit 12 Mio. Pixel lasse ich 90 x 60 cm Abzüge machen, die mich vollauf zufriedenstellen.
Meine 1D MKII hat 8,2 Megapixel, mein Standartformat für Ausstellungen sind 50x70cm. Da viele meiner Fotos entstehen: Motorrad anhalten, Kamera aus dem Tankrucksack, Auslösen mit Handschuhen und Blick durch den Sucher mit Helm auf dem Kopf - ist das auf dem Print sichtbare oft kleiner als die 8,2 MP (geraderichten, zuschneiden..).
Die Bildqualität war bisher immer ausreichend, ohne dass ich extra Tools zum größer-rechnen benutzt habe.
Ist auch eher unüblich, dass man sich ein Bild in der Größe aus 10cm Entfernung anschaut.

Es gibt sicher Nischen für die 50MP. Vielleicht setzt sich das sogar als Standart durch, weil es genug Amateure gibt, die ohne die Basis des ROI Kameras kaufen. Früher hat auch die Inustrie bestimmt, was ein Standart-PC ist, heute bestimmen es die Gamer. Früher hat man den Standart-PC der Industrie mit zusätzlich Speicher, Festplatten oder Grafikkarten aufgemotzt. Heute wird für die Industrie der Standart-PC gestrippt.
Möglicherweise wird dieser Trend auch in der Fotografie Einzug halten. Oft war es ja so, dass nicht das bessere Produkt sich durchgesetzt hat, sondern das mt der besseren Vermarktungsstrategie (siehe z.B. das VHS-Video-Sysem).
Ich für mich kann den Hype, den die 36MP der D800 oder die 50MP der 5DS auslöst, nicht so recht nachvollziehen.

Für knappe 4.000 Euro bekommt man die Phase One 645DF+.
Dazu die Schneider Kreuznach 28-LS-Linse für nochmal 4.000 Euro.

Dann habe ich 50 MP im Mittelformat mit einem Zentralverschluss, der z.B. Belichtungszeiten von 1/4000 Sekunde und Blitzsynchronzeiten von 1/1600 Sekunden ermöglicht.
Einen Schlitzverschluss hat das Ding auch noch, man kann zwischen beiden Systemen wechslen.

Die Canon 5DS kostet mit 3.500 Euro, die 5DS R ohne Tiefpass 3.700 Euro (Body) unwesentlich weniger bei weitaus geringeren Möglichkeiten. Bei den Objektiven muss man dann im obersten Bereich wählen, um die Möglichkeiten der Kamera nutzen zu können. Das ebenfalls neue EF-L 11-24 Millimeter 1:4 soll 3.000 Euro kosten. Für ein Kit spart man bei der DSLR-Lösung 18% beim Kaufpreis, die Einschränkungen, die man sich erkauft, dürften die Ersparnis nur subjektiv rechtfertigen.

Ich habe derzeit für beide Varianten kein Anwendungsgebiet, deshalb bleibt es vorerst nur bei einer theoretischen Auseinandersetzung mit dem 'Fortschritt'

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten