Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 11.03.12, 13:43
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 58
Beiträge: 3.777
AW: Canon EOS 5D MK III

Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
Ich bin mir nicht sicher, aber mein Gefühl sagt mir, dass so viele MP (Nikon oder Sony A77 Crop) nicht nötig oder gar übertrieben sind.
Na ja, das ist ein Rechenbeispiel. Denk mal drüber nach, Du willst ein Foto auf 2x3Meter drucken mit ner Auflösung von 288dpi.
Was für uns eher kaum wichtug ist, ist für den Christ als Werbefotografen eine wichtige Basis, weshalb der ja digital meistens mit Mittelformat arbeitet.

Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
Was man beim Rauschverhalten der neuesten Sony´s recht deutlich sieht.
Das ist meiner Meinung nach einer der Higlights der 5D MK II. Wenn das die MK III nochmal übertreffen kann, dann finde ich das klasse.
Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
B) Die Videofunktion,
ich frage muss das sein? Für mich nicht.
Da habe ich meine Meinung mittlerweie geändert. Und zwar seit der MK II. Die wird teilweise für Fernsehproduktionen anstelle einer echten Videokamera eingesetzt - dass das dazu nötige Zubehör noch mal nen ordentlichen Batzen Geld verlangt, lass ich mal dahin gestellt.
Mein Düsseldorfer Spezl macht sehr viele Hochzeitsshootings. Der hat von der 1D auf die 5D MK II umgestellt. Zum Einen wegen dem Iso-Bereich, zum Anderen wegen der Video-Funktion. Von den wichtigsten Momenten macht er kleine Videos und kann gleichzeitig auch noch Einzelbilder schießen.

Für mich als Reisefotograf auf dem Motorrad ist die Videofunktionalität mittlerweile auch eine zusätzliche Möglichkeit geworden um die Momente, die man im Bild nicht zeigen kann, zu visualisieren.
Bisher halt mit der GoPor Hero oder auch mal mit der Kompaktkamera.
Seit der 5D MK II brauch ich nur mehr eine Kamera, um beides zu können.
Wie gesagt, ich werde sicher nicht vom Fotografen zum Videofilmer. Was zählt, ist das Ergebnis. Wenn ich meinen Diavortrag mit einzelnen Filmsequenzen für den Betrachter plausibler machen kann, dann bin ich mir nicht zu fein, dass auch zu tun.
Soweit meine Meinung zur Videofunktion.

Was mir am Markt fehlt, ist ein echter Nachfolger für die DSC-R1. Also eine Bridgekamera mit Vollformatsensor und einem wirklich guten Objektiv von 35 bis 200mm mit einer vernünftigen Lichtstärke.
Das wäre für mich die prädistinierte Reisekamera. Kein Staub auf dem Sensor wie bei denen mit Wechelobjektiven, gute Ergebnisse.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten