Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 29.03.12, 10:04
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.07
Ort: *mosel-saar-ruwer*
Beiträge: 2.683
AW: Wie groß druckt Ihr Eure Bilder aus? Oder wie groß lasst sie ausdrucken?

Ich drucke (selbst) bis A2. Wenn ich diese Größe anlege, lasse ich meist einen Algorithmus übers Bild laufen, der sehr präzise auf 200% hochrechnet. Alternativ drucke ich das Bild mit einer Auflösung von 144 oder 216 ppi (die Zahlen haben damit zu tun, daß man sich für eine optimale Auflösung immer auf 72er-Stufen bewegen sollte). Es gibt da auch nette Programme für, z.B. Genuine Fractals, aber damit gehst Du schon in den Bereich, in dem Du auf 1000% hochrechnen kannst und das eher mit professionellem Hintergrund machst.

In meiner Nähe gibt es einen kleinen Laden, der hat einen schönen A0-Drucker da stehen, aber leider können die Angestellten damit nicht wirklich umgehen. Ich hatte mich schon mehrmals mit denen in der Wolle, als sie mir Bilder, die ich genau angelegt hatte, auf 300 ppi hochrechnen wollten, weil "der Druck sonst ja nicht richtig geht". Außerdem war die Papierauswahl eher dürftig (ich liebe Baryt...), aber ich wohne halt in der Provinz und nicht in Berlin, Frankfurt oder München. Dazu noch Öffnungszeiten von 10-17 und Samstags von 9-12 (oder gar nicht) - wer hat da Zeit? Das war der Ausschlaggeber, selbst zu drucken.

Für Ausstellungen reichen mir die A3+, alldieweil ich sonst ein Vermögen für Bilderrahmen vorfinanzieren müßte. Größere Formate mache ich da nur auf explizite Anfrage. Meist gibt es auch den Platz nicht, um Bilder in entsprechender Größe aufzuhängen.

Vermutlich wäre es billiger, kleine Abzüge an ein Labor zu geben, aber da ich sehr selektiv drucke, mache ich auch das selbst.
__________________
LG Monika

"Mehrere Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt."
(Terry Pratchett)

Mit Zitat antworten