Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 19.09.13, 11:03
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Bildverwaltung unabhängig vom Suffix?

Zitat:
Zitat von luether Beitrag anzeigen

Für manche Bearbeitungen gebe ich mir viel Mühe, so dass es dabei nicht selten sinnvoll ist, Zwischenstände oder Varianten zu speichern, eine Arbeit mal zu unterbrechen, darüber zu schlafen, am nächsten Tag weiter zu arbeiten. Es kommt schon vor, dass ich bei intensiver Arbeit ein bearbeitetes Bild später anders sehe als kurz nach der Entstehung.

LG Heinz-Josef
Zunächst einmal, Fred´s Workflow verstehe ich nicht recht, denn ich entwickle ein Raw und den Rest im umgewandelten JPG, weil ich kein Programm besitze (vielleicht weiß ich es auch nicht besser) dass im Raw mit Ebenen arbeitet und zulässt, dass ich Nik Filter (als Beispiel) aufs Raw anwenden lässt.

Wenn du eine Bearbeitung später fortsetzen willst, kannst du ja auch in Tiff umwandeln und wenn du fertig bist, speicherst du das Bild als JPG zum Raw ab. So mache ich es jedenfalls, weil so die wenigsten Bilddaten verloren gehen. Die Bilder für Foren oder Mail speichere ich in einem extra Ordner ab. Und für jede Kamera habe ich ein extra Ordner. Kopiere ich nun die Bilder aus z.B. der Sony RX in den Ordner RX und den Unterordner Urlaub-Südtirol. So verschlagworte ich die Bilder auch mit diesem Namen, also "Urlaub Südtirol 2011". Das mache ich auch mit dem Bildern im Ordner Sony 850 und dem Unterordner Urlaub-Südtirol.

Suche ich nun meine Bilder nach Schlagwörtern, so erhalte ich alle Bilder aus allen Ordnern, egal aus welcher Kamera sie kamen. Zu den entwickelten Raw speichere ich die fertig bearbeiteten Jpg als Stapel (Versionssatz)ab. Dabei kann ich festlegen, dass die Bilder in Stapeln das gleiche Schlagwort bekommen und zusätzlich, welches Bild oben auf dem Stapel liegt. Aber ich denke, da hat wohl jeder seine gewisse Vorgehensweise. Da ich nicht mehr wie früher 10.000 Bilder im Jahr mache, von denen ich dann auch noch 5000 aufhebe, ist der Speicherraum Nebensächlich. Bis ich meine 2TB Platten gefüllt habe, ist der Computer alt, die Kamera auch und dann geht eh alles von vorn los.

Meine ersten Bilder stammen von vor 10 Jahren, liegen auf anderen Festplatten auf meinem alten Rechner, den meine Frau als EDV Rechner bemüht, Word, Exel und ihren Mailverkehr abwickelt. Und ich weiß nicht, wann ich mir die Bilder das letzte mal angeschaut habe.

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten