Thema: Hardware Neue Kamera
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #24  
Alt 28.04.08, 23:04
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
RE: Neue Kamera

Na ja, André, ich möchte da jetzt keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen.
Glaub mir, hätte der Sucher keine Vorteile, dann gäbe es keine Spiegelreflexkameras.
Die Mechaink, die notwendig ist, um den Spiegel hochzuklappen ist sehr aufwendig und empfindlich, all das könnte man sich doch sparen, wenn es keinen Vorteil hätte.
Würde man z.B. bei der EOS-40D (die ja auch Live-View hat) auf den Sucher verzichten, dann könnte man auch auf das Dachprisma und den Spiegel inkl. Mechanik verzichten und das ganze Teil um 200 Euro billiger anbieten. Die Profi-Varianten der EOS-Modelle beiten Live-View gar nicht an.
Der Vorteil dabei: Dein Auge wird rundum (durch die Muschel) abgeschattet und Du schaust eben durch die gleichen Linsen wie der Sensor. Der Sucher muß dabei nicht größer sein, im Gegenteil: Ein größerer würde mehr Streulicht aufnehmen und die Beurteilung verschlechtern.

Auch was den Stand der Sonne betrifft: Meine Erfahrung mit dem klappbaren Display ist diese, dass ich das Display zwar von der Sonne wegdrehen kann. Ich müsste es aber auch immer so ausrichten, dass es genau senkrecht zu meiner Sichtachse liegt und dabei noch verhindern, dass Reflektionen des hellen Lichtes nicht seitlich auf's Display fallen und z.B. dirch Spiegelung eine objektive Beurteilung verhindern.
Die Industrie hat ja da schon darauf reagiert und bietet klappbare Lichtschächte an, die man auf das Display machen kann um Lichteinfall von der Seite zu verhindern.

Wie ich bereits weiter oben sagte: Es ist meine persönliche Art mit ner Kamera umzugehen, dass ich den Sucher benutze. Ich hab auch schon die Display-Variante probiert, weiß also durchaus, wovon ich rede. Aber natürlich immer bezogen auf mich.

Fred
Mit Zitat antworten