Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 06.07.19, 12:26
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist gerade online
 
Registriert seit: 15.10.17
Ort: Reinbek (bei Hamburg)
Beiträge: 1.006
AW: ressefreiheit! Gegen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Fotografen, Kunst

Mich nervt zu diesem Thema reichlich, dass mit Handies munter herumfotografiert wird und diese Bilder dann oft gleich online gehen.
Zücke ich aber meinen Fotoapparat und gucke noch gar durch den Sucher, dann werde ich kritisch beobachtet bis hin zu heftigen Abwehrreaktionen.
Das wirkt schon ziemlich komisch auf mich, wenngleich es auch immer Menschen gibt, die das gelassener sehen (es kommt mir so vor häufiger im Ausland).
Insgesamt hab ich mein "Street"-Fotoverhalten wenig geändert, ich überprüfe weiterhin sorgfälltig mein Gewissen, weshalb ich auf der Straße bestimmte Menschen fotografiere und vermeide Aufnahmen, die ich aus purer Sensationslust machen würde (uii, ist der aber dick...).
Rechtlich bin ich damit wohl auf schwierigem Grund.
Soweit mir aber bekannt ist, kann immer nur die direkt betroffene Person bei einem Street_Foto eine Klage erheben, nicht aber ein "Abmahn"-Anwalt, der einfach nur Web-Seiten nach Street-Fotografien durchsucht und abmahnen will. Das hat mich etwas entspannt.

Mit Grüßen von Jens
__________________
meine homepage: https://sehreilig.de/
Mit Zitat antworten