Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 28.08.17, 14:13
Benutzerbild von Titus
Titus Titus ist offline
 
Registriert seit: 01.07.07
Ort: Bern
Beiträge: 1.754
AW: Warum es besser ist mit einer schlechteren Kamera zu fotografieren!

Der Artikel trifft einen auch für mich wichtigen Punkt. Wer keine Inhalte sucht, kann sich in der Technik der Ausführung Befriedigung suchen. Dies gilt für alle Formen der Kreativität. Bei der Fotografie kommt dazu, dass beträchtliche Gewinne zu erzielen sind, wenn man die grosse Zahl der Amateure auf diesen Weg bringt.

So weit also einverstanden: Nur wird die "Analogfotografie" gerade jetzt zum Trend hochgejubelt. Es winkt das Geschäft mit Filmen, Filmentwicklung und neuen Scannern. Aussagen des Artikels wie: "Ich bin Fotograf! Ich benötige keine digital Kameras, kein Photoshop, kein Lightroom um gute Fotografien zu machen!" und "Es ist als Beispiel auch viel cooler trotz großem Einkommen einem minimalistischen Lebenstil zu haben" riechen für mich gerade wieder darnach, dass ein neuer Trend in Gang gesetzt und vermarktet werden soll. - Geht es wirklich darum "cool" zu sein?

Ich möchte dem Herrn Rausch diese Botschaft nicht unterschieben. Dennoch, sie ist zumindest missverständlich.
__________________
Kritiken sind Geschenke!
Mit Zitat antworten