net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Links

Hinweise

Links Interessante Webseiten (nicht nur) zur Fotografie

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.03.14, 20:15
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 58
Beiträge: 3.777
Europäischer Fotowettbewerb "Arbeitsplätze für Europa - Europa für Arbeitsplätze"

Habe ich per Mail bekommen:

Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit möchten wir Sie gerne über den Wettbewerb "Arbeitsplätze für Europa - Europa für Arbeitsplätze" - die siebte Edition des Fotowettbewerbs der SPE-Fraktion im Ausschuss der Regionen - informieren, der sich an alle über 18-Jährigen mit Wohnsitz in der EU richtet.

Die Initiative wird im Vorfeld der Europawahlen - wenn die EU-Bürgerinnen und - Bürger mit ihrer Stimme bestimmen, wer auf europäischer Ebene die zentralen Fragen nach Arbeitsplätzen und Beschäftigung am besten beantworten kann – veranstaltet.

In Zeiten des Jobkrise in Europa würden wir uns freuen, wenn Net Foto Art Club uns dabei helfen würde, die Informationen zu diesem Wettbewerb an sein Netzwerk weiterzuleiten und die Reflexion zu diesem Thema durch Fotografien zu fördern.

Weiterführende Informationen zum Wettbewerb sowie Werbematerialien stehen auf der Webseite des Wettbewerbs bit.ly/jobs4eu zur Verfügung, und zwar:

- ein Web-Banner in verschiedenen Gröβen,

- eine Pressemitteilung in allen offiziellen EU-Sprachen,

- die Möglichkeit, gedruckte Poster des Wettbewerbs zu bestellen,

- Share-Buttons, um den Wettbewerb in den sozialen Medien zu teilen.

- ein Kurzlink zur Webseite der Initiative.

Die Gewinner des Wettbewerbs erhalten eine Fotoausrüstung im Wert von bis zu 2 000 Euro sowie eine dreitägige Reise für zwei Personen in die europäische Hauptstadt Brüssel.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe bei der Bekanntmachung des Wettbewerbs!

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Auch würden wir uns über eine kurze Rückmeldung freuen, wenn Sie den Wettbewerb bekannt gemacht haben und posten gerne den entsprechenden Web-Link auf unserer Facebook-Seite (fb.me/pesgroupcor).

Mit europäischen Grüβen,

Das Team des Fotowettbewerbs



sben-signature

Direct line: +32 (0) 2 282 22 37

PES-group@cor.europa.eu
Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.04.14, 00:07
Benutzerbild von luether
luether luether ist offline
 
Registriert seit: 05.07.07
Ort: 59368 Werne
Beiträge: 1.080
AW: Europäischer Fotowettbewerb "Arbeitsplätze für Europa - Europa für Arbeitsplätze"

Eigentlich gutes Thema.

Aber wie stellt man Europa fotografisch dar?
Na gut, habe ja ein paar Fotos von EU-Flaggen

Und dann Europa auch noch im Zusammenhang mit Arbeit?
LG Heinz-Josef
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.04.14, 08:53
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Europäischer Fotowettbewerb "Arbeitsplätze für Europa - Europa für Arbeitsplätze"

Fahr mal nach Luxemburg auf den Kirchberg, was meinst du was dort gearbeitet wird.
Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.04.14, 09:48
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 58
Beiträge: 3.777
AW: Europäischer Fotowettbewerb "Arbeitsplätze für Europa - Europa für Arbeitsplätze"

Zitat:
Zitat von luether Beitrag anzeigen
Eigentlich gutes Thema.

Aber wie stellt man Europa fotografisch dar?

Und dann Europa auch noch im Zusammenhang mit Arbeit?
LG Heinz-Josef
Na ja, ich hätte da spontan jede Menge Material, wenn ich mich an solchen Wettbewerben beteiligen würde.

Das Land, wo ich die meinesten meiner Kinderprojekte habe, ist Rumänien.
2007 in die EU gezerrt, seither werden die Lebensbedingungen für die meisten Rumänen immer schlechter.
Warum?

Weil zum Beispiel EU-Gelder dahin fließen, um das Land aufzubauen. Allerdings hat der normale Rumäne nichts davon. Beispiel Straßenbau: Hier ist eine Österreichische Firma beauftragt. Der komplette Bautrupp kommt aus Österreich, Maschinen, teilweise sogar das Material (Wenn nicht, dann haben andere ausländische Firmen Resourcen aufgekauft, z.B. Heidelberger Zement).
Das Geld aus Brüssel fließt also nur durch Rumänien direkt nach Österreich.
Wenn die Straßen fertig sind, dann nutzen diese auch in erster Linie dem Transitverkehr, zum Beispiel den vielen LKW, die in die Türkei oder weiter in den Iran/Irak fahren. Manche Familien leben mit 5 Köpfen von 80 Euro im Monat, der Superbenzin (E5) liegt derzeit bei 1,30€/l. Mit dem Pferdewagen darf man nicht auf die Bahn, und Maut kostet es auch noch.

Meine Bilder zeigen diese Schieflage. Die österreichischen Bautrupps, die ausländischen SUV's und die Pferdewagen.
Wenn es eine Serie werden dürfte, dann würde ich Bilder zeigen, wie die Schweizer dort Hektarweise Raubbau am Buchenwald betreiben, mit großen Harvestern und LKW's, und dann die Bauern, die das Holz noch mit dem Pferd rücken.

Das nur als ein paar Beispiele.

Ich bin mir sicher, dass man auch in Deutschland solche Motive finden kann. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bautrupp, der unsere Straßen notdürftig flickt, während der (EU-) Verkehr daran vorbeirollt?

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.04.14, 19:31
Benutzerbild von luether
luether luether ist offline
 
Registriert seit: 05.07.07
Ort: 59368 Werne
Beiträge: 1.080
AW: Europäischer Fotowettbewerb "Arbeitsplätze für Europa - Europa für Arbeitsplätze"

Aha! Vielen Dank! Noch bin ich es nicht gewohnt, solche Zusammenhänge zu sehen.
LG Heinz-Josef
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.04.14, 23:14
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 58
Beiträge: 3.777
AW: Europäischer Fotowettbewerb "Arbeitsplätze für Europa - Europa für Arbeitsplätze"

Na ja, es ist auch nur meine Sichtweise.
Ich bin nicht der typische Tourist, sondern vielmehr jemand, der in andere Länder reist und dort versucht, wie die Leute da zu leben, deren Kultur zu verstehen und deren Ideologie.
Deshalb meide ich die großen Städte meist, wo Kultur und Globalisierung ähnlich der Metropolen hier bei uns verwässert oder verschmilzt.
Wenn man mit den Leuten redet, bekommt man unterschiedliche Sichtweisen. Der Angestellte in der Stadt sieht das Leben anders als der Bauer auf dem Dorf.

Interessant auch manchmal, dass ich manchmal nach der Sicht der Deutschen auf dieses Land gefragt werde. Mir zum Beispiel in Jordanien passiert.

Meine Ideen sind nur ein Denkanstoß, hier gibt es sicher unzählige Ansatzpunkte für den Fotowettbewerb.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.