net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > nfac-Monatswettbewerb

Hinweise

nfac-Monatswettbewerb Der regelmäßige Fotowettbewerb, bei dem alle teilnehmen können. Die Sieger bekommen einen Platz in der Galerie.

Umfrageergebnis anzeigen: Sollen Rahmen bei Wettbewerbsbildern erlaubt sein?
Ja 8 57,14%
Nein 6 42,86%
Teilnehmer: 14. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 21.08.12, 18:40
Benutzerbild von Sylvi
Sylvi Sylvi ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Norderstedt
Alter: 60
Beiträge: 4.437
AW: Rahmen bei Wettbewerbsbildern

Zitat:
Zitat von *** Beitrag anzeigen

Kann es sein, dass sie da etwas durcheinander werfen und in falsche Zusam-
menhänge setzen, junge Frau ?
Nein, das kann nicht sein.
So wie du dich ausgedrückt hast, ***, las es sich für mich, als wolltest du sagen, dass Fred (Veranstalter) uns seine Meinung aufdrücken will.
Daraufhin erfolgte der von dir zitierte Satz.
Also nichts aus dem Zusammenhang gerissen, sondern von dir entweder missverständlich ausgedrückt, oder von mir ebenso verstanden.

Und bitte, auch wenn du einen Smilie hinter deinen Kommentar gesetzt hast, lass mir gegenüber diesen Ton. So habe ich vor Jahren mit meiner Tochter geredet, wenn sie mal wieder über die Stränge geschlagen hat.
__________________
Liebe Grüße

_____________________________
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde.
  #22  
Alt 21.08.12, 18:50
***
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Rahmen bei Wettbewerbsbildern

Zitat:
Zitat von *** Beitrag anzeigen
PS: (2)
...
Man sollte vermeiden, mehr als notwendig an kreativ arbeitenden Menschen
(Künstlern, Fotokünstlern) herum zu reglementieren und damit ihre Arbeiten
fremd zu beeinflussen. Man muss seine Meinung als "Veranstalter" nicht allem
und jedem aufdrücken wollen. Es lebe die künstlerische Freiheit!

Das habe ich geschrieben und nichts anderes. Da steht kein Wort über Fred
und da stteht nichts gegen die laufende Abstimmung. Keine Silbe.

Ich sehe nach wie vor den nfac als Veranstalter an. Und ich darf doch wohl
sagen, als nfac-Mitglied, dass wir (als Veranstalter) unsere Meinung nicht
jedem aufdrücken sollten, der glaubt, dass sein Bildbeitrag erst mit Rahmen
richtig wirkt.

Irgendwie bin ich hier auf der falschen Kirmes!
  #23  
Alt 21.08.12, 18:52
Benutzerbild von ViewPix
ViewPix ViewPix ist offline
 
Registriert seit: 14.09.09
Ort: 71672 Marbach
Alter: 50
Beiträge: 2.439
AW: Rahmen bei Wettbewerbsbildern

Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
Passepartouts werden einerseits verwendet, um die Betrachtung auf das Kunstwerk zu richten, indem vom Bilderrahmen abgelenkt wird, andererseits gelingt es dadurch auch, ein Kunstwerk in einen Rahmen einzupassen, dessen Abmessungen die Abmessungen des Kunstwerks übertrifft.
Quelle Wikipedia
Schön was Wikipedia so alles weiß, ob alles richtig ist was dort steht, da bin ich mir nicht immer sicher

Aber wenn ich Deine Ausführungen zum Sinn & Zweck des Passepartouts richtig verstehe, dann erfüllt der Forenhintergrund diesen Zweck bestens

Bis denne Torsten
__________________
Gruß Torsten
Meine Bilder im Internet: See the world through my eyes
Aber Vorsicht: Meine Bilder können nicht sprechen
  #24  
Alt 21.08.12, 18:56
***
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Rahmen bei Wettbewerbsbildern

Zitat:
Zitat von ViewPix Beitrag anzeigen
Schön was Wikipedia so alles weiß, ob alles richtig ist was dort steht, da bin ich mir nicht immer sicher

Aber wenn ich Deine Ausführungen zum Sinn & Zweck des Passepartouts richtig verstehe, dann erfüllt der Forenhintergrund diesen Zweck bestens

Bis denne Torsten
Weißt du Torsten, du solltest dir einfach mal zum Beispiel Sylivial Beitrag
zum Wettbewerb Schrenschnitt anschauen und die das Bild ohne Rahmen vorstellen.
  #25  
Alt 21.08.12, 18:58
Benutzerbild von ViewPix
ViewPix ViewPix ist offline
 
Registriert seit: 14.09.09
Ort: 71672 Marbach
Alter: 50
Beiträge: 2.439
AW: Rahmen bei Wettbewerbsbildern

Zitat:
Zitat von *** Beitrag anzeigen

Ich sehe nach wie vor den nfac als Veranstalter an. Und ich darf doch wohl
sagen, als nfac-Mitglied, dass wir (als Veranstalter) unsere Meinung nicht
jedem aufdrücken sollten, der glaubt, dass sein Bildbeitrag erst mit Rahmen
richtig wirkt.

Irgendwie bin ich hier auf der falschen Kirmes!
***, ob das Dir passt oder nicht, Du musst schon den Lesern Deiner Beiträge (welchen Du übrigens Deinen Zeilenumbruchsschreibstil aufdrängst), die Freiheit lassen selbst zu entscheiden wie sie Deine geschriebenen Worte interpretieren, respektive verstehen.

Ich habe es auch so aufgefasst wie Sylvi - und durch die offene Abstimmung, passiert genau das nicht, das der nfac jemanden seine Meinung aufdrückt!

Es geht darum ob eine Regelerweiterung eventuell eine Bereicherung für den Wettbewerb wäre oder nicht. Ansonsten bräuchten wir keine Regeln für den Wettbewerb

Zitat:
Zitat von *** Beitrag anzeigen
Weißt du Torsten, du solltest dir einfach mal zum Beispiel Sylivial Beitrag
zum Wettbewerb Schrenschnitt anschauen und die das Bild ohne Rahmen vorstellen.
Ja dann hätten es vielleicht weniger Leute gut gefunden und es hätte nicht gewonnen, aber auch nur wenn es eine entsprechende Regel gäbe. Aber es könnte auch sein, das solch ein Bild einen Rahmen hat der im Motiv vorhanden war, auch sowas soll es geben.

Grüßle vom Torsten
__________________
Gruß Torsten
Meine Bilder im Internet: See the world through my eyes
Aber Vorsicht: Meine Bilder können nicht sprechen
  #26  
Alt 21.08.12, 19:01
Benutzerbild von Sylvi
Sylvi Sylvi ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Norderstedt
Alter: 60
Beiträge: 4.437
AW: Rahmen bei Wettbewerbsbildern

Irgendwie verstehst du hier gerade irgendwas komplett falsch, ***.
Die schriebst vom "Veranstalter". Dass du damit den nfac allgemein meinst - darauf muss man erstmal kommen.
Für mein Verständnis hattest du geschrieben: Fred will anderen seine Meinung aufdrücken.
Daher antwortete ich dir folgerichtig, dass es hier demokratisch, über Abstimmungen, zugeht.
__________________
Liebe Grüße

_____________________________
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde.
  #27  
Alt 21.08.12, 19:24
***
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Rahmen bei Wettbewerbsbildern

Zitat:
Zitat von Sylvi Beitrag anzeigen
Irgendwie verstehst du hier gerade irgendwas komplett falsch, ***.
Die schriebst vom "Veranstalter". Dass du damit den nfac allgemein meinst - darauf muss man erstmal kommen.
Für mein Verständnis hattest du geschrieben: Fred will anderen seine Meinung aufdrücken.
Daher antwortete ich dir folgerichtig, dass es hier demokratisch, über Abstimmungen, zugeht.
Ich glaube nicht, dass einer der nfac-Webseitenbetreiber vor Fred jemals
eine der Gemeinschaftsaktionen des nfac als "seine" Veranstaltung ange-
sehen hat. Jedenfalls habe ich das nie so aufgefasst. Für mich war der
nfac immer eine Gemeinschaftsiniative, auch wenn einer die Webseiten
betreut und in gewisser Weise auch Regie geführt hat.
Sollte der o.g. Chorgeist hier nicht mehr zutreffen, mag man mich darüber
aufklären.

Und immer wurde selbstverständlich über grundlegende Entscheidungen
abgestimmt und mehrheitlich entschieden. Aber immer durfte man auch
seine eigene, persönliche Meinung darlegen und sachlich nachvollziehbar
begründen, ohne das man Gefahr lief, dass einem unterstellt würde, man
hätte was gegen eine laufende Abstimmung.
  #28  
Alt 22.08.12, 09:42
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: Rahmen bei Wettbewerbsbildern

Um das Ganze mal abzuschließen

Zitat:
Zitat von *** Beitrag anzeigen
Ich glaube nicht, dass einer der nfac-Webseitenbetreiber vor Fred jemals eine der Gemeinschaftsaktionen des nfac als "seine" Veranstaltung angesehen hat.
Der Ausdruck 'Veranstalter' ist wohl hier etwas unglücklich gewählt. Der Veranstalter ist im allgemeinen Gebrauch der, der Räumlichkeiten oder Bühne zur Verfügung stellt und nicht der Künstler, der diese dann auch benutzt.

Offensichtlich bin ich ja nicht der Einzige, der das wie oben beschrieben interprediert hat.

Das hast Du ja aufgeklärt, das mit Veranstalter die 'Künstler' - sprich alle NFAC-User gemeint sind und nicht der, der die Bühne bereitstellt.

Trotzdem schwingt aus dem zitierten Satz für mich ein wenig der Unterton, dass ich - im Gegensatz zu meinen Vorgängern - mir herausnehme, etwas als 'meine Veranstaltung' zu präsentieren. Das habe ich nie getan.

Zitat:
Zitat von *** Beitrag anzeigen
Für mich war der
nfac immer eine Gemeinschaftsiniative, auch wenn einer die Webseiten
betreut und in gewisser Weise auch Regie geführt hat.
Das ist auch weiterhin das Leitbild, an dem sich der NFAC orientiert.
Die Regie, die ich hier übernommen habe ist, dass ich die Anfrage eines Mitglieds zur Diskussion und zur Abstimmung gestellt habe - nicht mehr.

Zitat:
Zitat von *** Beitrag anzeigen
Und immer wurde selbstverständlich über grundlegende Entscheidungen abgestimmt und mehrheitlich entschieden.
Da muß ich widersprechen.
Warum ich großen Wert auf einen demokratischen NFAC lege ist unter anderem auch darin begründet, dass der Clubbereich des NFAC abgeschafft wurde, obwohl die Mehrheit der mitdiskutierenden Mitglieder sich gegen die Schließung ausgesprochen hat.
Für mich die markanteste Minderheits-Entscheidung, es gab auch noch weitere, weniger dramatische.

Das ganze war immer legitim, denn der Betreiber der Community entscheidet, wie er so eine Gemeinschaft führt. Letztendlich ist er ja auch der rechtlich Verantwortliche dafür.
Wenn ich mich für den basisdemokratischen Weg entschieden habe, dann in der Hoffnung darauf, dass das auch funktioniert. Bisher kann ich mich da nicht beklagen.

Zitat:
Zitat von *** Beitrag anzeigen
Aber immer durfte man auch seine eigene, persönliche Meinung darlegen und sachlich nachvollziehbar begründen
Das ist auch jetzt und in Zukunft unbedingt erwünscht!
Ich weiß auch nicht, woraus sich ableiten lässt, dass dem nicht so ist.

Als möglichen Kernsatz für diese Meinung sehe ich Deine Meinung zur 'Beschneidung der künstlerischen Freiheit'. Die ist aber hier nicht gegeben, da die Frage um die Rahmen bei Wettbewerben von einem Mitglied gestellt wurde, der sich auch aktiv am Wettbewerb beteiligt und auch von denen diskutiert werden, die sich am Wettbewerb beteiligen (könnten).
Hier gibt es keine Fremdbestimmung, also keine Einschränkung von außen, sondern eine freiwillige Regelerweiterung, die von denen gestaltet wird, die sich diesen Regeln dann auch stellen. Und dazu muß erstmal die Mehrheit dafür stimmen, dass die Rahmen weg fallen sollen - das ist bis heute ja noch offen.
Mitbestimmen können alle NAFC-User, auch die, die sich gar nicht am Wettbewerb beteiligen. Auch das ist basisdemokratisch, auch wenn es im ersten Moment unfair erscheint. Vielleicht können wir durch so einen Abstimmung den Wettbewerb ja so gestalten, dass sich noch mehr NAFC'ler angesprochen fühlen, um da mit zu machen.

OT: Hier in München wurde kürzlich um die dritte Startbahn des Flugplatzes abgestimmt. Beteiligen durften sich alle Münchner, aber nicht die Erdinger Bürger, wo die Startbahn gebaut werden soll - das ist eher weniger basisdemokratisch.

Zitat:
Zitat von *** Beitrag anzeigen
ohne das man Gefahr lief, dass einem unterstellt würde, man hätte was gegen eine laufende Abstimmung.
Diese Unterstellung kann ich nicht heraus lesen.

Die ganze Diskussion basiert auf einer mißverständlichen Äußerung 'Veranstalter'. Das wurde ausgeräumt und sollte damit geklärt sein. Deshalb denke ich, wir sollten in der Diskussion wieder zum Thema 'Rahmen oder kein Rahmen bei Wettbewerbsbildern' zurückfinden.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
  #29  
Alt 27.08.12, 17:38
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: Rahmen bei Wettbewerbsbildern

Die Abstimmung ist vorbei.
Danke allen für die sachliche und konstruktive Diskussion.

Die Mehrheit hat entschieden, dass Rahmen auch weiterhin bei Wettbewerbsbildern eingesetzt werden dürfen.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.