net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps

Hinweise

Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps Fragen rund um die Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.11.07, 19:03
KlausMangold KlausMangold ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Tübingen
Beiträge: 565
Auswahl Objektiv

Da ich mir nach dem Total-Equipment-Klau, der mich ereilt hat, wieder nach und nach was zusammenkaufen muß, steh ich jetzt vor der Entscheidung, was genau die beste Wahl für mich wäre. Bisher hab ich das Nikon 1,8/50 und das 24-120 VR, die ich vorher beide auch schon hatte. Da gab es keinen Zweifel. Als dritte Linse hatte ich bisher das 1,8/85 gehabt, mit dem ich sehr gerne fotografiert hab wegen der vervorragenden Qualität auch bei weiter Öffnung und wenig Tiefenschärfe. Irgend sowas muß also auch wieder her. Zum 85er gibt es aber ein paar interessante Alternativen:
  • das 2,0/105 DC, das durch Floating Elements eine detaillierte zusätzliche Schärfekontrolle erlaubt (durch gezielt regelbare Abbildungsfehler gewissermaßen)
  • das 2,0/135 DC mit derselben Technik
  • das 2,8/105 VR Mikro, also ein Makroobjektiv mit Bildstabilisierung
Die DC-Technik reizt mich schon sehr, weil ich früher im Mittelformat ja das Rodenstock Imagon hatte, das mich sehr begeistert hat damals. Außerdem ist natürlich der geringe Schärfebereich durch 2,0 auch nicht ganz ohne. An der DSLR entspricht ja das 2,0/135 ungefähr dem 2,8/200 von der Bildwirkung her, das ich früher an der KB auch hatte und oft und gern mit offener Blende verwendet hab. Aber vielleicht wäre (auch für Portrait) doch 105mm die praktikablere Brennweite (entsprechend ja knapp 160mm bei KB).

Weil ich die Vorteile von VR inzwischen sehr schätze, tendiere ich fast am ehesten zum Makrobjektiv, das ja auch ein ausgezeichnetes Portraitobjektiv ist. Die Entscheidung wäre schon klar, wenn halt nicht doch eine ganze Blende mehr Tiefenschärfe mich stören würde. Es ist natürlich auch fein, gleich noch ein prima Makro damit zu haben (ich hab sonst kein Objektiv, mit dem ich näher als 50cm ran kann), bin aber kein wirklicher Makrofotograf bzw. hab alles, was ich in dieser Richtung jemals fotografiert hab, nur als Spielerei betrieben.

Mein Hauptthema sind und bleiben Menschen. Wenn es nicht am Geld scheitern würde, käme mir deshalb das 105 VR + das 135er her, ist aber auf längere Sicht nicht drin.

Würde mich über ein paar Gedanken dazu als kleine Entscheidungshilfe von euch freuen!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.11.07, 21:43
swensing
Gast
 
Beiträge: n/a
RE: Auswahl Objektiv

hmm.... das sind aber ziemliche Exoten. Frag mal im Nikon-Forum: http://www.nikon-fotografie.de Dort gibt's bestimmt ein paar Experten. Ansonsten gibt es ja auch noch das 85 1,4.

Gruß Stefan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.11.07, 21:59
KlausMangold KlausMangold ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Tübingen
Beiträge: 565
RE: Auswahl Objektiv

Nee, das 1,4/85 würde ich genauso wenig nehmen wie das 1,4/50. Beide sind wegen knapp 2/3 Blendenstufen Gewinn mehr als doppelt so teuer wie das 1,8er und zumindest beim 50er finde ich das 1,8er bei weit geöffneter Blende einfach qualitativ überlegen (was ja auch nicht sooo überraschend ist).

Sonst meine ich aber, daß es weniger eine Frage der optischen Qualität ist sondern einfach davon, welche Gewichtung man selber vornimmt. Und da kann ich mich momentan eben schwer entscheiden, weil das VR schon am meisten reizt wegen der damit möglichen Freihand-Zeiten - bloß bin ich halt echt kein "Makrograf"...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.11.07, 22:41
goldhamster
Gast
 
Beiträge: n/a
RE: Auswahl Objektiv

Ich kenne mich nicht so gut aus mit den ganzen Angaben von Objektiven und so weiter.
Aber ich besitze das 1o5mm VR oder besser das 1o5er besitzt mich.
Ich bin sehr zufrieden mit diesem Objektiv; es ist schnell, leise und der VR ist
unbezahlbar. Zudem ist die Gegenlichtblende ein halbes Ofenrohr so dass die
Sonne so gut wie kein rankommen hat.
Für Nicht-Makrografen ist der Fokusbereich begrenzbar was Akku und Zeit
spart.
Ich kann dir das 1o5er aus eigener guter Erfahrung wärmstens empfehlen.
Fairerweise muss ich hinzufügen, dass mir die anderen Kandidaten kein Begriff
sind und ich mich auch nicht über sie schlau gemacht habe.

lg sandro
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.11.07, 23:03
KlausMangold KlausMangold ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Tübingen
Beiträge: 565
RE: Auswahl Objektiv

Danke, das war ja schon mal informativ! Ich hab nach allem, was ich bisher gehört hab, auf jeden Fall den Eindruck, daß das Objektiv kein Fehlkauf ist, denn das 105er ist eines der ausgereiftesten Objektive, und daß es jetzt VR dazu gibt, sticht die anderen eigentlich fast schon aus.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.11.07, 23:28
swensing
Gast
 
Beiträge: n/a
RE: Auswahl Objektiv

AFS => schneller AF, die anderen Makros haben fast alle noch Stangen AF
105 mm => schöne Brennweite
VR => sehr nett
2,8 => ok
Nikon => super
Falls Du mal irgendwann auf Vollformat gehen möchtest, ist diese Linse bestimmt immer noch erste Wahl.

eigentlich kann da nicht viel schief gehen.

Stefan
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.11.07, 17:15
Benutzerbild von WolfgangF
WolfgangF WolfgangF ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Ludwigsburg (BW)
Beiträge: 4.993
RE: Auswahl Objektiv

Zitat:
Zitat von swensing
AFS => schneller AF, die anderen Makros haben fast alle noch Stangen AF
105 mm => schöne Brennweite
VR => sehr nett
2,8 => ok
Nikon => super
Falls Du mal irgendwann auf Vollformat gehen möchtest, ist diese Linse bestimmt immer noch erste Wahl.

eigentlich kann da nicht viel schief gehen.

Stefan
Ich hab das Ding auch, meine beste Linse - Auflösung VR und alles.
Wird ja von vielen als Porträt-Objektiv eingesetzt.
Ich setze sie allerdings als Makro-Objektiv ein.
Dan noch das 1,8/50 für den Preis unschlagbar.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.11.07, 19:50
KlausMangold KlausMangold ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Tübingen
Beiträge: 565
RE: Auswahl Objektiv

Danke für die Meinungen. Hat mich darin bekräftigt, daß ich mir das Ding demnächst zulegen werde. Wenn man nämlich näher drüber sinniert, wird auch MIR klar, daß es ja doch nix Dummes ist, auch ein Objektiv zu haben, mit dem man den Nahbereich abdecken kann. Hatte nämich erst vor ein paar Wochen das Problem, daß ich mir für ein paar Repros eines Kunden erst ein Objektiv ausleihen mußte. Ich denke, die Entscheidung ist damit jetzt klar.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.11.07, 22:24
goldhamster
Gast
 
Beiträge: n/a
RE: Auswahl Objektiv

Nur mal aus Interesse: Wo würdest du es denn "dran schrauben"?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.11.07, 22:58
KlausMangold KlausMangold ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Tübingen
Beiträge: 565
RE: Auswahl Objektiv

An die Fuji S2. Die hab ich mir gebraucht wieder gekauft, weil ich für meinen Einsatzzweck fast ideal damit zufrieden war (bevor sie geklaut wurde...) und inzwischen angenehm preiswert zu haben ist. Andere Kameras, die mich mehr reizen würden, liegen durchweg fast einen Tausender höher, und das wär's mir wirklich nicht wert. Wenn ich das Geld übrig hätte, würde ich mir dafür lieber ein weiteres feines Objektiv kaufen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.