net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Nur mal zeigen

Hinweise

Nur mal zeigen Zeigt eure Bilder oder Serien unabhängig von der Bildbesprechung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.05.12, 22:33
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
Das große Krabbeln

Hat bei uns eingesetzt. In einigen Gebieten gibt es eine regelrechte Maikäferinvasinon . So kennen wir die Gesellen ja.
Anhang 2837

aber so was habe ich noch nicht gesehen.
Anhang 2838


Abgesehen hatten es die Maikäfer auf die Blüten, die Blätter blieben unbehelligt. Dabei schwirrte es einem dauernd um den Kopf, hunderte lagen tot am Boden und auf einem Stauch mit etwa 4-5 Meter Durchmesser saßen mehrere tausend Käfer. So was habe ich mit meinen fast 48 Jahren noch nicht erlebt. Außer den Krähen, die mit dick voll gestopften Schnäbeln davon flogen, habe ich keine Vögel gesehen, die sich daran gütig taten.

Gruß Wolfgang

Geändert von Altländer (03.02.19 um 11:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.05.12, 09:07
Benutzerbild von Sami1804
Sami1804 Sami1804 ist offline
 
Registriert seit: 13.09.11
Beiträge: 2.023
AW: Das große Krabbeln

Ich hab bei uns noch keinen einzigen gesehen Das Marko sieht gut aus, aus der Hand oder mit Stativ?
__________________
Harry

www.harrylieber.com
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.05.12, 10:23
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Das große Krabbeln

Freihand mit der Nex und 90mm Tamron und dem Nex-Blitz mit Tempo Softner

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.05.12, 11:01
Benutzerbild von luether
luether luether ist offline
 
Registriert seit: 05.07.07
Ort: 59368 Werne
Beiträge: 1.077
AW: Das große Krabbeln

So viele Maikäfer auf einmal habe ich bisher nur im Fernsehen gesehen. Das ist ja schon eine Plage, da sie ja richtige Fresser sind. Bei uns ist es noch regnerisch.

Das erste Bild ist sehr gut geworden, gute Schärfe.
LG Heinz-Josef
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.05.12, 11:50
Hanky Hanky ist offline
 
Registriert seit: 12.09.11
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 1.817
AW: Das große Krabbeln

HAllo Wolfgang,

das 2. Bild hat für mich eher informellen Wert. Das erste Bild finde ich schon gut, schön scharf und naturmäßig angenehm bunt, obwohl mir der Käfer besser gefallen hätte, wenn er nicht so parallel zur Fotoebene gekrabbelt, vielleicht etwas schräger aufgenommen worden wäre. Aber ich weiß natürlich nicht, wie das vor Ort war.

Stefan
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.05.12, 12:05
Benutzerbild von WolfgangF
WolfgangF WolfgangF ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Ludwigsburg (BW)
Beiträge: 4.990
AW: Das große Krabbeln

Maikäfer habe ich schon lange keine mehr gesehen, früher war das jedes Jahr eine Plage.
Als Kinder haben wir sie gesammelt und in eine Schachtel mit Hainbuchenblättern gesteckt. Da sie alle ein wenig anders aussehen, gab es dann Müller, Kaminfeger
und noch andere Bezeichnungen. Wie wir sie aber unterschieden haben, weiß ich heute nicht mehr.
Das erste Bild zeigt einen in seiner vollen Pracht.
__________________
Gruß Wolfgang
„Kunst ist, wenn man’s nicht kann!
Wenn man’s kann, ist es ja keine Kunst mehr.“
(J.N. Nestroy, 1801-1862)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.05.12, 14:39
jqsch
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Das große Krabbeln

Witzigerweise werde ich das zweite Bild in Erinnerung behalten. Das erste ist ein ordentliches Makro. Aber wenn mir jemand was von Maikäferplage erzählen wollte, habe ich ihn einfach nur angesehen. Das Bild gibt mir einen "Vorgeschmack"

Ich habe ein wenig ein Problem damit, Bilder als "dokumentatorisch" zu bewerten. Als der Soldat 1961 über den Stacheldraht an der Bernauer Straße sprang, war das ein dokumentatorisches Bild.

Nicht jedes Bild muss künstlerisch sein, um zu wirken. Wenn Naturfotografen losziehen können auch dokumentarische Bilder spannend sein und wirken.

Und da wirkt bei mir Bild 2 deutlich mehr. Bild 1 wie gesagt ist ein wirklich sehr ordentliches Makro, aber wenn ich hätte wissen wollen, wie so ein Maikäfer aussieht, hätte ich auch im Bestimmungsbuch nachsehen können.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.05.12, 14:48
Hanky Hanky ist offline
 
Registriert seit: 12.09.11
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 1.817
AW: Das große Krabbeln

Ich könnte jetzt noch Reinhard Meys "Es gibt keine Maikäfer mehr" singen zu meinem Gitarrespiel, dann hätten wir das Tier wieder vollends belebt.

Stefan
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.05.12, 17:54
Benutzerbild von WolfgangF
WolfgangF WolfgangF ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Ludwigsburg (BW)
Beiträge: 4.990
AW: Das große Krabbeln

Zitat:
Zitat von Hanky Beitrag anzeigen
Ich könnte jetzt noch Reinhard Meys "Es gibt keine Maikäfer mehr" singen zu meinem Gitarrespiel, dann hätten wir das Tier wieder vollends belebt.

Stefan
Oder endgültig Ausgerottet.
__________________
Gruß Wolfgang
„Kunst ist, wenn man’s nicht kann!
Wenn man’s kann, ist es ja keine Kunst mehr.“
(J.N. Nestroy, 1801-1862)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.05.12, 08:13
Claudia-Evelyn Claudia-Evelyn ist offline
 
Registriert seit: 04.04.11
Beiträge: 1.855
AW: Das große Krabbeln

Das 2. Foto ist der absolute Hammer, auch ich habe noch nie sooo viele auf einem Baum gesehen - Danke fürs Zeigen, nun kann ich auch in Bildern mitdenken, wenn im Fernsehen von einer Maikäferplage berichtet wird.

Gruß Claudia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.