net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Links

Hinweise

Links Interessante Webseiten (nicht nur) zur Fotografie

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 21.06.12, 14:05
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
Hannes Caspar

Analog hat auf mich seine Faszination noch nicht verloren

http://www.hannescaspar.com/
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.06.12, 16:19
***
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Hannes Caspar

Sehr gut, besten Dank für den Link.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.06.12, 06:55
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Hannes Caspar

Sorry,
aber bei einigen dieser halb verhungerten Modelle wird mir übel und mir vergeht die Lust weiter zu schauen. Sicherlich versteht dieser Mensch sein Handwerk. Doch ich würde mich persönlich weigern, so etwas auch noch zu fotografieren und mich dem allgemeinen Druck der Branche zu beugen, nur um Geld zu verdienen oder Aufsehen zu erregen. In meinen Augen der falsche Weg und von Ästhetik weit entfernt.



Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.06.12, 07:09
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: Hannes Caspar

Ich denke, über das Aussehen eines Menschen sollten wir nicht diskutieren.
Mag sein, dass in der Modelwelt da viel schlimmes passiert.
Was aber, wenn der Mensch vor der Kamera keiner von denen ist, die sich nach dem Essen den Finger in den Hals stecken?

Ich kenne eine Frau, die isst weit mehr als ich und ist auch extrem dünn. Da passt halt etwas mit ihrem Orgenismus nicht und damit hat sie selbst ein großes Problem, das sich nicht lösen lässt.

Durch solche Kommentare wird das Selbstbewußtsein noch mehr vernichtet.

Hat sie nicht auch ein Recht, fotografiert zu werden?

Was ist mit dem anderen Extrem?

Während es einfach ist, einen Menschen mit Idealmaßen gut ins Bild zu bekommen, ist es bei extrem dünnen und extrem dicken Menschen eine große Herausforderung, der nur wenige Fotografen gewachsen sind.

Woher leitest Du denn ab, dass er sich dem Druck einer Branche beugt? Die Bilder, die er macht, sind allesamt für einen Katalog oder ein Modemagazin nicht geeignet. Es sind künstlerische Aufnahmen.

Ich denke, es ist vollkommen ok, wenn jeder für sich seine Grenze steckt, was er fotografieren mag und was nicht.

Ein wenig Toleranz den Leuten gegenüber, die anders sind als wir das für richtig erachten, sollten wir uns dennoch erhalten, denn nicht alles lässt sich über den gleichen Kamm scheren.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.06.12, 07:47
***
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Hannes Caspar

Zitat:
Zitat von fred-art Beitrag anzeigen
... Ich denke, über das Aussehen eines Menschen sollten wir nicht diskutieren. ...
Sehe ich auch so.

Wenn ich mir solche Fotos anschaue, fasziniert mich die MachArt. Ich schaue
nach Bildkomposition mit Pose, Licht, Schärfeverlauf und sonstiger Gestaltung.

Die Personen an sich sind in meinen Augen recht beliebig austauschbar, wenn-
gleich sie in Outfit und Aufmachung des Make-Ups usw. beim Gesamteindruck
ebenfalls ein gewichtige Rolle spielen. Aber wir fotografieren ja kaum die
selben Menschen, wenn wir Menschen fotografieren.

In meinen Ohren klingen solche Worte wie die von Wolfgang A. oben auch
recht oft etwas künstlich moralisch übersteigert. Es ist gerade eben mal in,
sich über dies und jenes aufzuregen, die Medien haben wieder eine neues
Thema ausgegraben, bei dem sie prima mit dem Zeigefinger auf bestimmte
Leute oder Gruppen zeigen können und kaum einem fällt die Doppelmoral auf,
die hinter dem Ganzen steckt.
Das war schon so in den 40er Jahren, als man sich über Josephine Baker auf-
regte, als diese mit ihrem Bananenröckchen auftrat und alle kräftig an den
Auflagen verdient haben. Ähnlich war es in den 60er Jahren als man Twiggy
auf der Titelseite von BILD & Co scheinheilig als "entartet" vorführte. Twiggy,
damals auch extrem dünn, heute würde man behaupten, sie sei magersüchtig
gewesen, macht heute eine ganz andere Figur. Die Reihe ließe sich fast endlos
fortsetzen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.06.12, 07:47
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Hannes Caspar

Zitat:
Während es einfach ist, einen Menschen mit Idealmaßen gut ins Bild zu bekommen, ist es bei extrem dünnen und extrem dicken Menschen eine große Herausforderung, der nur wenige Fotografen gewachsen sind.

Woher leitest Du denn ab, dass er sich dem Druck einer Branche beugt?
Fred ich sprach nicht von Idealmaßen und nicht davon, dass er sich dem Druck beugt.

Mir gefällt das was ich hier sehe nicht, auch wenn gut fotografiert und ich mag mir das dann nicht weiter anschauen. Wenn ich mich so präsentiere, setze ich mich automatisch den Kommentaren der Gesellschaft, also hier des Betrachters aus. Bin ich dem nicht gewachsen, dann betrachte ich die Bilder von mir im Kreise der Familie oder im stillen Kämmerchen für mich. Es kann doch nicht sein, dass ich mich öffentlich präsentiere, das auch noch freiwillig, und dann nicht kritisiert werden darf. Sorry, das geht mir zu weit und genau deshalb schrieb ich folgenden, von dir missverstandenen Satz.

Zitat:
Doch ich würde mich persönlich weigern, so etwas auch noch zu fotografieren und mich dem allgemeinen Druck der Branche zu beugen, nur um Geld zu verdienen oder Aufsehen zu erregen.
Und bezog sich hier ganz und gar auf meine Person und nicht auf den Fotografen Hannes Caspar.


Zitat:
Wenn ich mir solche Fotos anschaue, fasziniert mich die MachArt. Ich schaue
nach Bildkomposition mit Pose, Licht, Schärfeverlauf und sonstiger Gestaltung.

Die Personen an sich sind in meinen Augen recht beliebig austauschbar...
Dann könnte ich auch eine Schaufensterpuppe hin setzen.

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.06.12, 08:43
***
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Hannes Caspar

Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
Dann könnte ich auch eine Schaufensterpuppe hin setzen.
Bis auf die Einschränkung, dass die Schaufensterpuppen ihren Gesichtsaus-
druck nicht ändern können, stimmt das. Und das kann auch sehr reizvoll sein,
Schaufensterpuppen zu fotografieren. Ich mache das immer wieder mal ganz gerne.

http://www.fopix.de/_nfac_uploads/pu...3_AB1_Q633.jpg

http://www.fopix.de/_nfac_uploads/pu...23_600x400.jpg
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.06.12, 08:44
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: Hannes Caspar

Du sprachst davon, dass es der falsche Weg ist und von Ästhetik weit entfernt.

Was der richtige Weg ist, muß sicher jeder für sich entscheiden.

Mit der Ästhetik ist es nicht anders. Für Fotos von mir, die ein Model zeigen, die ein klein wenig über dem momentan gültigen Idealgewicht liegt, wurde die angegriffen: Wenn man so fett ist, dann darf man nimmer vor eine Kamera - das ist jenseits des guten Geschmacks ...

Meiner Meinung nach sind solche Aussagen im höchsten Maße beleidigend und destruktiv und gehören einfach nicht in die Öffentlichkeit. Mag jeder denken, was er will.

Es ist dagegen vollkommen legitim, sich über das Können oder Nichtkönnen des Fotografen zu äußern, über dessen Aussehen würde wohl kaum jemand diskutieren, wenn man von ihm gemachte Bilder betrachtet.

Anderen Menschen gegenüber sollten wir jedoch immer mit Respekt begegnen und das gilt auch in Bezug auf deren Aussehen und ist im echten Leben genauso wie auf Bildern.

Auf diesem Plantenen leben 7 Milliarden Menschen, jeder von denen ist einzigartig. Für mich ist das der Grund, weshalb ich Menschen fotografiere. Im Gegensatz zu ***s Meinung sind für mich diese Menschen nicht austauschbar. Das Mädchen, dass ich in einer Schule in Georgien fotografiert habe, würde in einer Schule in München fremd wirken. Nicht nur, weil sie anders aussieht, sondern, weil sie sich anders verhält.

Und das ist auch der Grund, weshalb ich keine Schaufensterpuppen vor die Kamera hole, auch wenn das bei weitem einfacher wäre.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.06.12, 09:20
***
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Hannes Caspar

Zitat:
Zitat von fred-art Beitrag anzeigen
... Im Gegensatz zu ***s Meinung sind für mich diese Menschen nicht austauschbar. Das Mädchen, dass ich in einer Schule in Georgien fotografiert habe, würde in einer Schule in München fremd wirken. Nicht nur, weil sie anders aussieht, sondern, weil sie sich anders verhält.
Und das ist auch der Grund, weshalb ich keine Schaufensterpuppen vor die Kamera hole, auch wenn das bei weitem einfacher wäre.

Ich bitte hier doch den Zusammenhang nicht außer acht zu lassen,
in dem ich über die Austauschbarkeit von Personen im Foto sprach!

Selbstverständlich ist jeder Mensch als individuelles Wesen einzigartig.

Aber selbst wenn Du uns von einem Reiseerlebnis mit Person A erzählst, wie
sie lebt in ihrem Umfald, können wir als unbeteiligter Betrachter nie sicher sein,
ob dein Foto dazu wirklich Person A zeigt oder nicht doch Person B, weil dir
die Aufnahme von B technisch wesentlich besser gelungen ist.
Weder der Eindruck von deiner Story würde für uns hier im nfac bei unseren
Bildbesprechungen dadurch verändert noch der Eindruck von deinem Foto.
Wir könnten uns nicht hinters Licht geführt fühlen, weil wir die Person nicht
kennen.

Und da ich die von Hannes Caspar fotografierten Personen nicht kenne, sind
sie hier für micht austauschbar. Es ist mir bei meiner Bildbetrachtung völlig
wurscht, ob die Dame im Bild das Fräulein Meyer ist oder Lieschen Müller.
Was hier zählt, ist das gezeigte Foto.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.06.12, 09:42
***
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Hannes Caspar

Manchmal irritiert es mich schon sehr, wie hier in Diskussionen Dinge
durcheinander geworfen werden und Zusammenhänge konstruiert werden,
die garnicht Gegenstand der Diskussion sind.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.