net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps

Hinweise

Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps Fragen rund um die Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.07.13, 16:55
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.07
Ort: *mosel-saar-ruwer*
Beiträge: 2.683
Vintage-Look leichtgemacht (in PS)

Vor einiger Zeit fragte mich jemand, wie man diesen derzeit sehr trendigen Vintage-Look bei Fotos hinbekommt, also diese leicht gelblich angefärbten Bilder, die momentan bei Hochzeiten und ähnlichen Gelegenheiten immer wieder auftauchen.

1. Man kann auf populäre Filter zurückgreifen (z.B. Nik)
2. Man kann selbständig und kontrolliert was anlegen (z.B. in Photoshop, und, wie ich vermute, auch in Lightroom).

Letzteres zeige ich mal kurz. Der Workflow ist wirklich eine Sache von wenigen Minuten, und wer ganz faul ist, legt sich sowas für die Zukunft als Aktion an.

*****

Als erstes nehmen wir brauchbar belichtetes Bild. Hier habe ich einfach einen Urlaubsschnappschuss genommen, der sogar als TIF aus dem iPhone kam. Die insgesamte Qualität ist also nicht überragend, aber für den Versuch und die anschließende Manipulation reicht's vollkommen. Merke (direkt zu Beginn): wer spielen geht, muß eine solide Grundlage haben - aus mittelmäßig belichteten Bildern lassen sich auch nur mittelmäßige Endstücke erstellen! Wer in RAW fotografiert, sollte dennoch immer mit einem korrekt ausgearbeiteten Werk beginnen.


Das Bild habe ich als Lieblingsformat schon mal vorab in einem mir genehmen Ausschnitt zugeschnitten, weil ich ihm am Ende den standesgemässen Abschluss verpassen werde.

Als erstes muss nun die schöne Belichtung wieder etwas verändert werden, um nachher verblichen und ausgefressen zu erscheinen. Dazu legen wir eine neue Ebene an: s/w, die ausgewählt wird als "maximales Weiß" und verrechnet wird im Modus "Farbig abwedeln". Damit das Ergebnis nicht ganz so hart und brachial wird, habe ich die Deckkraft der Ebene im Nachgang auf 80% heruntergenommen. Je nach Gusto, Motiv oder Belichtung lassen sich natürlich auch andere Varianten dieser Ebene nutzen - eine eher düstere Stimmung wird mit "maximales Schwarz" erzeugt und eignet sich z.B. bei Industrielandschaften, die man in einer härteren Gangart verändern mag.


Als nächstes kommt eine Fotofilter-Ebene darüber. Diese wird ganz normal verrechnet, fällt aber dafür etwas stärker aus. Ein schönes Gelb passt immer gut und ist standardmäßig als eines der Filter in PS schon vorgesehen - wer will, kann den Farbton natürlich auch manuell anpassen.


Jede direkt aus dem Ebenenmenü angelegte Einstellungsebene wird automatisch von PS mit einer Maske versehen. Diese brauchen wir im nächsten Schritt. Wenn man Alt gedrückt hält und auf das mit der Maus auf die Vorschau im Ebenenmenü klickt (also auf das weiße Quadrat), wird nur die weiße Maske angezeigt (und umgekehrt das Bild beim zweiten Mal klicken). Wir sehen also, dass wir im richtigen Arbeitsbereich sind, und mit einer solchen Auswahl der Maske lassen sich manchmal kleine Feinarbeiten besser durchführen, z. B. gezielte Strukturen.
Nun suchen wir uns einen schönen dicken Pinsel über den Befehl "B" (wie "Brush") aus. Der Pinsel wird auf ca. 500 px und 0% Härte gesetzt, der weichen und auslaufenden Übergänge wegen. Die Deckkraft liegt bei 5%, weil wir nur ein ganz kleines bißchen anpassen wollen und es besser ist, mehrmals über eine Stelle pinseln, als einmal direkt zu dick alles zu verbaseln. Achtet in diesem Zusammenhang mal darauf, wie die Verlaufsoptionen eingestellt sind (das sollte auch bei LR funktionieren): man kann die angezeigten Verlaufsschritte wählen. Als Standard sind die, glaube ich, mit 25 eingestellt, aber 100 ist eine durchaus gute Zahl, wenn man viele kleine Schritte bei einer Bearbeitung durchführt. Bei niedrig eingestellten Schritten ist ein größerer Rückschritt nicht mehr möglich und man muß im schlimmsten Fall von vorne anfangen. Im Verlaufsmenü ist oben rechts ein kleiner Pfeil, dahinter liegen diese Einstellungsmöglichkeiten.


Jetzt muß noch in der linken Menüleiste die Malfarbe auf Schwarz gesetzt werden. Dies geht, indem einfach kurz "D" gedrückt wird. Zwischen Vorder- und Hintergrund wechseln kann man mit "X". Nun wird der Himmel noch etwas auf der Ebenenmaske eingepinselt, um die etwas ausgefressenen Wolken leicht zurückzunehmen. Auch den Boden habe ich unten rechts etwas zurückgeholt, um den Blick auf die Mitte des Bildes zu richten. In der Maskenvorschau sieht man das sehr schön; dort sind die bemalten Stellen halt stufenweise dunkler.


Damit ist fast alles getan. Wer jetzt Lust auf Rahmen hat (so wie ich, um einfach mal ein Beispiel zu zeigen), der darf dem Bild noch gerne einen solchen verpassen - dieser darf ruhig ebenso vintage sein wie das Foto selbst. Eine schöne Auswahl bieten auch hier die Nik-Tools oder kostenlose Rahmenwerkzeuge, aber mit etwas Geschick kann man auch selbst einen etwas ungewöhnlichen Rahmen erstellen.
Hier habe ich einfach erst das Bildmaß zum Abschluß auf 700x700 gesetzt und die Bildfläche mit Alt+C um 250 px erweitert ('relativ' anklicken bitte nicht vergessen, damit der Rahmen auch rundum geführt wird!). Dann habe ich an der Bildkante entlang mit einem etwas verschrubbten Pinsel in der Rahmenfarbe leicht angefräst. Diesen Rahmen habe ich auch nur als Beispiel so erstellt, weil er schon fast etwas wieder etwas überzogen ist.


Voilà! ... und fertig ist das Bild! Viel Spaß also nun beim Nachbauen. Es ist alles ganz einfach, und wer nicht klarkommt, schreibt mir einfach eine PN.

... to be continued.
__________________
LG Monika

"Mehrere Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt."
(Terry Pratchett)


Geändert von felisalpina (17.07.13 um 10:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.07.13, 19:36
Parigo Parigo ist offline
 
Registriert seit: 26.05.11
Ort: nähe Freiburg
Alter: 56
Beiträge: 1.238
AW: Vintage-Look leichtgemacht (in PS)

Merci Monika ich finde solche Beiträge sind eine Bereicherung
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.07.13, 20:11
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 58
Beiträge: 3.777
AW: Vintage-Look leichtgemacht (in PS)



Schließe mich dem Pascal an.
Wer auch so was zeigen kann, darf das natürlich auch hier posten.
Wenn der ein odet andere durch so etwas ein wenig motiviert wird, hat es sich gelohnt.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.07.13, 19:23
Benutzerbild von Indianwoman
Indianwoman Indianwoman ist offline
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: Im Ostfriesenland...meine Wahlheimat (bisher)
Alter: 62
Beiträge: 623
Indianwoman eine Nachricht über Yahoo! schicken
AW: Vintage-Look leichtgemacht (in PS)

Oh, das Probiere ich mal bei meinem Motiv " Nostalgisch" aus:-) Danke
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.07.13, 19:25
Benutzerbild von Indianwoman
Indianwoman Indianwoman ist offline
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: Im Ostfriesenland...meine Wahlheimat (bisher)
Alter: 62
Beiträge: 623
Indianwoman eine Nachricht über Yahoo! schicken
AW: Vintage-Look leichtgemacht (in PS)

Ach ja, eine Frage noch. Ich habe cs5. Wo kann ich da meine Aktionen speichern? Oder funktioniert das erst ab cs6?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.08.13, 11:08
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.07
Ort: *mosel-saar-ruwer*
Beiträge: 2.683
AW: Vintage-Look leichtgemacht (in PS)

Das funktioniert schon seit PS7 (oder früher, keine Ahnung). Du gehst ins Aktionen-Menü (nachdem alle Rumstempeleien und sonstiger Kleinkram abgeschlossen sind!), sagst "neue Aktion" und legst die einzelnen Ebenen an wie erklärt.


Sobald Du den Punkt "neue Aktion" auswählst, kommt ein Prompt, bei dem Du der Aktion einen Kürzel und eine Farbe zuordnen kannst (ganz praktisch, wenn Du im "Button-Modus" arbeitest und Deine häufigsten Aktionen nach Farbe sortiert einordnest). Sobald Du "Aufnahme starten" in diesem Prompt drückst, legst Du los.
Wenn Du durch bist und das Bild ist fertig, drückst Du einfach den Stopknopf bei den Aktionen und die Aktion wird automatisch gespeichert. Du kannst der noch einen passenden Namen geben und siehst sie dann immer im Menü. Solltest Du irgendwas verbaselt haben mittendrin (z.B. versehentlich eine leere Ebene angelegt haben, die Du dann wieder gelöscht hast) dann kannst Du den Schritt im Nachgang aus der Aktion entfernen.

Mit dem kleinen Pfeil rechts oben an der Menükante kannst Du in den "Button"-Modus umschalten. Das Verschieben der Buttons innerhalb des Menüs geht allerdings nur im 'normalen' Modus. Damit hast Du Deine häufigsten Aktionen sichtbarer und schnell greifbar. Ich hab z. B. für Standardverkleinerungen eine Aktion, die mir die Bilder auf eine Standardbreite reduziert und kurz schärft - sowas ist z.B. gut, wenn Du schnell einen Berg Bilder "nur zum Zeigen" aufbereiten sollst.
__________________
LG Monika

"Mehrere Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt."
(Terry Pratchett)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.08.13, 12:45
Benutzerbild von Indianwoman
Indianwoman Indianwoman ist offline
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: Im Ostfriesenland...meine Wahlheimat (bisher)
Alter: 62
Beiträge: 623
Indianwoman eine Nachricht über Yahoo! schicken
AW: Vintage-Look leichtgemacht (in PS)

Oh, vielen Dank für deine ausführlichen Informationen. Aber eins kann ich dir sagen,(nachdem ich probiert habe) auch wenn man die Schritte nachgeht, die du hier zeigst, ist es dennoch dein Können, es auch mit diesem Ergebnis hinzubekommen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.