net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps

Hinweise

Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps Fragen rund um die Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.01.10, 21:19
Elke
Gast
 
Beiträge: n/a
Aufräumen

Hallo zusammen,
das neue Jahr bringt immer aufs Neue mehr oder weniger gute Vorsätze.
Mein Hauptvorsatz ist: Aufräumen und Entrümpeln meiner Fotorelikte und -delikte.
Die Festplatte soll sich mal wieder etwas schneller drehen.
Da ich das bisher ziemlich vernachlässigt habe, steh ich nun vor einem
ziemlichen Haufen von Bildern und Ordnern.
Wie geht ihr vor, wenn ihr so etwas vorhabt?
Nach Aufnahmedatum? Nach gefühlter Wichtigkeit (hab ich bisher gemacht, ist aber ziemlich chaotisch, denn wichtig ist alles )
Welche Art von Disziplin kann da weiterhelfen?

Mein wichtigster Vorsatz für das neue Jahr lautet: lass es nie wieder so weit kommen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.10, 23:19
stefan-behrens
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Aufräumen

Ja genau das mache ich auch gerade

Meine Vorgehensweise ist allerdings noch etwas nerviger da ich alles was ich beruflich mache vorher in Bridge verschlagworte und dann auf einer Mirror Festplatte speichere in Out of Cam / DNG / Printoptimiert / Weboptimiert

Aber mit meinen TFP Shootings mache ich es ganz ähnlich: ich habe eine Ordnerstruktur die eben nach Datum und Aufnahmebereiche sortiert ist. Die Raws werden in DNG`s konvertiert und dann landen sie mit sprechendem Namen ( bei mir ist es ja meist ein Eigenname ) auf der externen Platte Da wiederum im Ordner 2009 / Januar - März /

Papier war soooo schön Und hier machen sich dann auch irgendwann die Megapixel bemerkbar ... 2008 waren es noch 12 nun sind es 25

grundsätzlich hilft also eine genaue Ordnerstruktur und eine Verschlagwortung der Bilder ... Raws fliegen weg, dng`s bleiben über.

Jahr / Monat / Thema / OutOfCam - Web - Print

Was man allerdings echt lernen muss ist Löschen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.01.10, 23:35
Elke
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Aufräumen

Zitat:
Was man allerdings echt lernen muss ist Löschen
ohh jaaaa! Und das tut weh.
Könnte man nicht evtl. mit etwas Zeit...und das Bild hätte doch Potential...und mit etwas EBV und entsprechendem Ausschnitt...usw...mannooo

Und danke, ich glaube ich werde statt der Stichwortordner vielleicht doch besser die Datumsortierung einführen. Und dann darin die Stichworte. Bis dahin...*schwitz*
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.01.10, 23:38
stefan-behrens
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Aufräumen

irgendwann tut es nicht mehr weh <g> irgendwann ist es wie eine Befreiung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.01.10, 08:36
***
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Aufräumen

Ich verwende keine Schlagworte oder Suchworte, sondern lege alle Fotos auf einer
Festplatte (D) für Fotografie in Ordnern und Unterordnern nach Datum (yymmdd) ab.
Dabei unterscheide ich nach Fotos allgemein und Shootings (Menschen).

Die Struktur der Ordner auf D: sieht dann im Prinzip etwa so aus:

Fotos allgemein 2007
070101 Neujahrsspaziergang
070304 Geburtstag Tante Berta
070815 Spaziergang Marienburg

Fotos allgemein 2008
080101 Neujahrsspaziergang
080216 Kappensitzung
080905 Burg Greifenstein
081225 Weihnachten

Shootings 2007
070111 Anna-Kristina Beutel
070118 Sabine Tunichtgut
070225 Herbert Heister
070305 Helga Vonderschmitt

Schootings 2008
080712 Bärbel Fein
080812 Sybille Guster
080901 Olga Hein + Peter Schmidt
081013 Sarah Weber

In diesen Foto-Ordnern liegen auch die jeweiligen Bildbearbeitungen. Bei den Shootings außerdem die TfP-/TfCD-Verträge oder sonstige wichtige Information, Honorarvereinbarungen, Kopien von wichtigen, aber flüchtigen Mitteilungen (PN's), Excel-Tabellen von übermittelten Bildsendungen mit Bildnummer und Datum, CD-Sendungen usw.

Auf einer weiteren Festplatte (E) landen dann jeweils Sicherheitskopien in der gleichen Struktur (Kopie der jeweiligen Ordner).

Geändert von Lothar Franz (06.01.10 um 08:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.01.10, 09:12
Benutzerbild von ViewPix
ViewPix ViewPix ist offline
 
Registriert seit: 14.09.09
Ort: 71672 Marbach
Alter: 51
Beiträge: 2.439
AW: Aufräumen

Ich überlasse das dem Computer, wozu hat man die Dinger

Also ich setzte schon seid geraumer Zeit auf RAW-Konverter mit Datenbankfunktion, frühe Adobe Lightroom, jetzt Apple Aperture.

Natürlich wird mit Schlagwörtern gearbeitet und es wird auch immer mal gelöscht.
Da halte ich es so das einfach nach längerer Zeit die Bilder gelöscht werden welche ich länger nicht angesehen habe...

Wie mit den Umzugskisten die man 1 Jahr lang nicht ausgepackt hat, diese kann man ungeöffnet entsorgen
__________________
Gruß Torsten
Meine Bilder im Internet: See the world through my eyes
Aber Vorsicht: Meine Bilder können nicht sprechen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.01.10, 09:45
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.07
Ort: *mosel-saar-ruwer*
Beiträge: 2.683
AW: Aufräumen

Ich bin ganz konsequent im Löschen. Beim ersten Durchsehen laß ich noch einiges stehen, beim zweiten kommen dann nochmal alle Dateien, die mich nicht wirklich überzeugen, dazu. Die Dateien liegen jeweils auf einer dicken externen Festplatte (demnächst Raid) und auf DVD. Alles, was ich gut finde, wird gedruckt. Da ist die Absturzgefahr eher marginal. Den großen PC-Crash hab ich schon hinter mir, seitdem bin ich sehr achtsam.

Ich bin auch ein konsequenter Entrümpler...falls noch jemand ein nettes kleines Nikon 24-85 2.8-4 braucht?? (Aber Ihr habt ja alle Sony...)
__________________
LG Monika

"Mehrere Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt."
(Terry Pratchett)


Geändert von felisalpina (06.01.10 um 10:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.01.10, 09:51
Benutzerbild von ViewPix
ViewPix ViewPix ist offline
 
Registriert seit: 14.09.09
Ort: 71672 Marbach
Alter: 51
Beiträge: 2.439
AW: Aufräumen

Zitat:
Zitat von felisalpina Beitrag anzeigen
...(Aber Ihr habt ja alle Sony...)
Doch nicht alle, aber Nikon ist es auch nicht geworden
__________________
Gruß Torsten
Meine Bilder im Internet: See the world through my eyes
Aber Vorsicht: Meine Bilder können nicht sprechen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.01.10, 11:30
***
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Aufräumen

Zitat:
Zitat von ViewPix Beitrag anzeigen
Ich überlasse das dem Computer, wozu hat man die Dinger

Also ich setzte schon seid geraumer Zeit auf RAW-Konverter mit Datenbankfunktion, frühe Adobe Lightroom, jetzt Apple Aperture.

Natürlich wird mit Schlagwörtern gearbeitet und es wird auch immer mal gelöscht.
Da halte ich es so das einfach nach längerer Zeit die Bilder gelöscht werden welche ich länger nicht angesehen habe...

Wie mit den Umzugskisten die man 1 Jahr lang nicht ausgepackt hat, diese kann man ungeöffnet entsorgen

Ich sag's mal ganz bewusst etwas provokant:
Ich möchte das Denken nicht meinem PC überlassen.

Alle Fotos immer wieder mal anzuschauen, nur damit diese nicht
automatisch gelöscht werden, das finde ich recht gewagt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.01.10, 12:05
Benutzerbild von ViewPix
ViewPix ViewPix ist offline
 
Registriert seit: 14.09.09
Ort: 71672 Marbach
Alter: 51
Beiträge: 2.439
AW: Aufräumen

Zitat:
Zitat von *** Beitrag anzeigen
Ich sag's mal ganz bewusst etwas provokant:
Ich möchte das Denken nicht meinem PC überlassen.

Alle Fotos immer wieder mal anzuschauen, nur damit diese nicht
automatisch gelöscht werden, das finde ich recht gewagt.
Hallo ***,

sicher habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt

Ich importiere mit Lightroom die RAW-Files von der Speicherkarte. Lightroom erstellt dabei automatisch einen Ordner mit dem Datum. Alles wird in einer Datenbank-Bibliothek organisiert. Ich versehe alle Bilder mit so vielen Schlagwörtern wie nur möglich. Somit ist es mir möglich sehr genau zu suchen und zu finden.

Damit das ich dem Computer etwas überlasse meinte ich, das ich nicht händisch Ordner anlege und Bilder sortiere, damit bin ich nie klar gekommen weil ich immer in Konflikte kam.

Was das löschen bzw. aussortieren betrifft, früher verfolgte ich die Strategie: „Alles muss aufgehoben werden“ denn wozu gibt es EBV man kann aus jedem bild was machen und ausserdem kostet es ja nichts ein Bild aufzuheben.

Davon bin ich ab gekommen, sehr wohl kostet es etwas bilder aufzuheben...
Aber seit dem ich Bilder anderer Fotografen betrachte und auch ab und an etwas dazu schreibe sehe ich viele meiner bilder mit anderen Augen und es überlebt nur das was es Wert ist zu überleben

Manchmal durchblättere ich die Bibliothek und lösche bilder die ich zwar aufgehoben habe, aus denen aber nie was geworden ist und wohl getreu dem „Umzugskartonmotto“ nichts mehr werden wird.
__________________
Gruß Torsten
Meine Bilder im Internet: See the world through my eyes
Aber Vorsicht: Meine Bilder können nicht sprechen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.