net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps

Hinweise

Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps Fragen rund um die Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.06.14, 17:37
Claudia-Evelyn Claudia-Evelyn ist offline
 
Registriert seit: 04.04.11
Beiträge: 1.870
Extreme Kontraste

Hallo an @

Immer wieder habe ich mit extremen Kontrastsituationen zu tun, denen ich nicht "Herr" werde, s. angefügte Fotos.

Zur Situation: Es muss schnell gehen und sollte auch noch möglichst unauffällig von Statten gehen = sprich: im Klartext darf ich gar nicht in Erscheinung treten.

Auch wenn ich in Raw fotografiere, für die Nachbearbeitung habe ich quasi NULL Zeit, denn der Text zur Situation will auch noch geschrieben sein und die Redaktion sitzt mir unmittelbar im Nacken.

Wie würdet Ihr auf die Schnelle, also wenn's pressiert, an derartig extreme Lichtverhältnisse herangehen?

Bin für jeden Tipp dankbar
     
__________________
mit Grüßen aus dem Ländle Claudia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.06.14, 17:38
Claudia-Evelyn Claudia-Evelyn ist offline
 
Registriert seit: 04.04.11
Beiträge: 1.870
AW: Extreme Kontraste

Sorry, ich bekomme die Fotos nicht untereinander ...
__________________
mit Grüßen aus dem Ländle Claudia
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.06.14, 01:08
kschachts kschachts ist offline
 
Registriert seit: 05.01.12
Beiträge: 3.292
AW: Extreme Kontraste

Stünde ich vor dieser Aufgabe, ich würde die Bilder im Batch (alle Bilder im Verzeichnis automatisiert) durch die DxO-OneShot-HDR-Bearbeitung laufen lassen (leichte oder mittlere Stufe). Sind dann immer noch Bereiche zu dunkel, nutze ich in PSP X4 "Füllicht=30", auch im Batch möglich. Das ist natürlich nur durchführbar, wenn DxO und PSP zur Verfügung stehen. Wie die Tools in anderen Bildbearbeitungstools genau heißen, müsstest Du herausfinden, aber Ähnliches gibt es sicher in jedem besseren Tool.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.06.14, 01:32
Claudia-Evelyn Claudia-Evelyn ist offline
 
Registriert seit: 04.04.11
Beiträge: 1.870
AW: Extreme Kontraste

Danke Klaus, da haben sich ja zwei Nachteulen gefunden. Die Programme, die du empfiehlst habe ich nicht und in meinem gibt es das Füllicht nicht. Bei den obigen Fotos habe ich die Schatten und Lichter bereits bearbeitet. Dachte eher an Tipps bei der Erstellung von Fotos in ähnlichen Lichtsituationen, also wie ihr dabei vor geht.Ach noch etwas, Aufhellung ist natürlich auch nicht möglich...
__________________
mit Grüßen aus dem Ländle Claudia
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.06.14, 02:12
kschachts kschachts ist offline
 
Registriert seit: 05.01.12
Beiträge: 3.292
AW: Extreme Kontraste

Ah, falsch verstanden, nicht so sehr die Nachbearbeitung, eher die Belichtung bei der Aufnahme interessiert Dich. Wenn ich die EXIFs richtig interpretiere, hattest Du mit Programmautomatik und Belichtungsmodus "multi-segment" fotografiert. Dabei erhältst Du bei so extremen Kontrasten zu dunkle dunkle Stellen und zu helle helle Stellen Nichts außer mittleren Helligkeiten ist wirklich richtig belichtet. Ich überlege mir in solchen Situationen, was mir bildwichtig ist und belichte dann darauf mit "Spotmessung" (falls die Kamera das kann). Wenn Personen auf den Bildern sind, sitzt der Spot auf einem Gesicht.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.06.14, 11:21
Benutzerbild von Sami1804
Sami1804 Sami1804 ist offline
 
Registriert seit: 13.09.11
Beiträge: 2.023
AW: Extreme Kontraste

Mmmhhh, also ich mach sowas in RAW, ziehe im RAW-Entwickler dann die Tiefen nach oben und die Lichter ein wenig nach unten und gut ist. Das geht 10-20 Sekunden, also flott.
__________________
Harry

www.harrylieber.com
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.06.14, 12:22
Benutzerbild von WolfgangF
WolfgangF WolfgangF ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Ludwigsburg (BW)
Beiträge: 5.022
AW: Extreme Kontraste

Zitat:
Zitat von Sami1804 Beitrag anzeigen
Mmmhhh, also ich mach sowas in RAW, ziehe im RAW-Entwickler dann die Tiefen nach oben und die Lichter ein wenig nach unten und gut ist. Das geht 10-20 Sekunden, also flott.
Genau so mache ich das auch wenn der Sensor durch die Lichtverhältnise
überfordert ist.
Das geht fix und liefert m. E. brauchbare Ergebnise.

Nachtrag: Meine Kamera besitzt auch noch einen HDR-Modus (JPG) den ich bei statischen Motiven hin und wieder benütze.
Funktioniert meist auch ganz gut.
__________________
Gruß Wolfgang
Bei meinen Bildern ist der Weg nicht das Ziel
friedwork fotografie
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.06.14, 06:05
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Extreme Kontraste

DxO 7 gibt es momentan kostenlos.

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.06.14, 07:25
Claudia-Evelyn Claudia-Evelyn ist offline
 
Registriert seit: 04.04.11
Beiträge: 1.870
AW: Extreme Kontraste

Danke für Eure Tipps. Habe ich nur das Gefühl oder braucht die Kamera wenn ich Raw und Jpg einstelle einen Tick länger bis sie wieder bereit ist z.B. bei Serienaufnahmen?
Wolfgang auch Dir danke für den Link, aber wenn ich Englisch sehe, setzt mein Gehirn aus *grins*
__________________
mit Grüßen aus dem Ländle Claudia
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.06.14, 09:07
Benutzerbild von Andre_7
Andre_7 Andre_7 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.12
Ort: Ur-Berliner
Alter: 51
Beiträge: 4.006
AW: Extreme Kontraste

Hallo Claudia,

bei RAW und JPG ist die Datenmenge größer zum abspeichern, außerdem muss das JPG noch aus dem RAW errechnet werden.
Gruß André.
__________________
Mit freundlichen Grüßen

André.

Leben ist nicht nur Fotografie, aber sie kann Teil dessen sein.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.