net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps

Hinweise

Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps Fragen rund um die Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.09.07, 21:07
Dana
Gast
 
Beiträge: n/a
Eine gute Spiegelreflex? Tipps?

Hey.


Momentan fotografiere ich ja mit der Panasonic Lumix DMC-FZ20.
Natürlich für professionelle Bilder nicht wirklich ein Optimum...für mich reichte es die letzten drei Jahre.


Könnt ihr mir Tipps für eine neue Kamera geben? Spiegelreflex, vielleicht so 10-15 MP, austauschbare Objektive, etcpp....was, auf dem man aufbauen kann? Und für das ich keine Bank überfallen muss?

1500 Euro könnte ich locker machen, so in einer Weile...

(Da sollte dann aber schon ne Objektivauswahl drin sein...)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.09.07, 22:10
micha micha ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Beiträge: 598
RE: Eine gute Spiegelreflex? Tipps?

Ne Pentax K10D. Hab ich mir vor zwei Wochen selbst gekauft. Hat 10 MP, einen Abschüttler , also für Staub und gegens Verwackeln. Außerdem ist die Kamera staub- und spritzwassergeschützt und ist objektivtechnisch kompatibel mit sämtlichen von Pentax je hergestellten Objektiven. Es gibt natürlich auch Objektive von Tamron oder Sigma mit Pentax-Anschluss. Achja, einen riesen großen Sucher hatse auch. Ach und nochwas: Die Kamera ist recht groß, also evtl. nichts für zarte Frauenhände.

Testbilder und einen Bericht gibts u.a. bei dpreview. Preislich lag sie vor zwei Wochen so um die 850,- € mit 18-55mm-Kitobjektiv (Brennweite umgerechnet ca. 27-80mm). Damit haste noch ein bissl Luft für ein oder zwei andere Objektive. Im DFN kannste dich auch mal einlesen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.09.07, 22:15
goldhamster
Gast
 
Beiträge: n/a
RE: Eine gute Spiegelreflex? Tipps?

hallo dana

1ich habe nicht viel zeit aber gebe dir trotzdem eine ganz persönliche empfehlung ab. DIE ENTSCHEIDUNG LIEGT IN JEDEM FALLE GANZ BEI DIR!

ich denke die NIKON D80 wäre eine gute lösung. die D80 ist eine semiprofikamera die auch möglichkeiten bietet im ausbau(batterie griff sämtliche nikon,sigma und tamron objektive...) im internetversand schon ab 800 euro (nur body also nur gehäuse ohne objektiv.)
als erstes objektiv empfehle ich dir dann das NIKON 18-200mm VR. ein objektiv das so ziemlich alle zusätzlichen objektive überflüssig macht. vieleicht später dann mal ein macro, weitwinkel oder extremtele. das würe im internetversand ab ca 700 euro erhältlich.

ist dir die D80 zu gross gäbe es die D40. aber mit der wirst du schnell an grenzen stossen. es lohnt sich am anfang gleich richtig einzusteigen. auch wenn die kamera noch zu kompliziert ist lässt sie sich von einem technikschaf bedienen. und kommt zeit kommt wissen. dann ist man plötzlich froh eine richtige kamera in der hand zu halten!

ich empfehle dir NIKON weil ich selbst mirt der D70s arbeite und sehr zufrieden bin! preisleistung ist gut und auch kundenservice ist ausgezeichnet. es gibt von zeit zu zeit cashback aktionen. ich hatte auf jeden fall noch nie probleme!

abschliessende ratschläge:
[size=medium]1. erkundige dich sehr genau! internet testberichte kollegen usw. das angebot ist gross.
2. überlege genau für welchen zweck du deine kamera überwiegend brauchen willst. reisen oder eher stationär oder explizite fotoausflüge. (gewicht grösse abstehende knöpfe etc)
3. gehe in GUTE fachgeschäfte und lasse dir die einzelnen modelle in die hand geben. ergonomik sind die knöpfe wo sie sein sollten gewicht etc.
4. kaufe die kamera wenn möglich nicht in einem geschäft. du sparst im internet locker 100-400 euro was filtern akkus und sonstigem zubehör entspricht.
und
5. lass dir zeit. beobachte die preisentwicklung. gerade jetzt im herbst kommen neue modelle auf den markt und die alten lassen im preis nach.
[/size]
ich hoffe dir geholfen zu haben. mach dir die entscheidung nicht leicht und überlege gut. nimm aus meinem beitrag nur das was dir hilft und vergiss den rest. es handelt sich um meine meinung.
und solltest du noch fragen haben bezüglich NIKON stehe ich dir gerne zur verfügung.

mit besten grüssen
sandro

EDIT:
das mit dem internet ist halt so'n ratschlag von einem mittellosen studenten... *** hat recht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.09.07, 23:34
***
Gast
 
Beiträge: n/a
RE: Eine gute Spiegelreflex? Tipps?

Das Gehäuse ist zweitrangig.
Denke erst nach, was du in der Hauptsache fotografieren willst
und dann erkunde, welche Objektive du dazu brauchst.
Wenn das steht, schau nach Qualität und Preis der Objektive
und geh in ein gut sortiertes Fachgeschäft. Lass dir Kameras
zeigen und erklären. Nimm sie in die Hand!!! Vielleicht kannst
du auch mal 'ne Leihkamera zum testen bekommen. Das wäre
ideal.
Du willst eine Marke wissen? einen Typ? Sorry.
Warte bis Wiesbaden, da darfst du mal mit meiner spielen.
Aber nur kurz.

Mein Tipp: Kaufe im Fachgeschäft deines Vertrauens!

Wenn du mal Probleme hast, wird man dir da helfen.
Und die Preisunterschiede kannst du selbst feststellen.
Und dann wäge ab, was dir der Service wert ist.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.09.07, 23:42
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 58
Beiträge: 3.777
RE: Eine gute Spiegelreflex? Tipps?

Ich stimme in allen Punkten dem *** zu. Und auch wenn alle meine Spiegelreflexkameras aus der gleichen Manufaktur kommen, werde ich Dir keine Marke empfehlen, weder 'meine' noch sonst irgendeine. Das ist letztendlich nämlich sehr subjektiv. Wohl die wenigsten werden Dir von einer Kamera abraten, die sie selber besitzen, eher im Gegenteil. Warum, das hat vielfältige Grunde.

Aber zwei Tipps geb ich Dir trotzdem mit auf den Weg: Achte auf die Handlichkeit, wie die Kamera in Deiner Hand liegt und wie sie sich von Dir bedienen lässt. Es macht garantiert einen Unterschied, ob man ne Kamera mit grazilen Frauenhänden bedient oder mit Bauarbeiterpranken
Und der zweite Tipp: Schau auf den Gebrauchtmarkt, wo Du, je nach Deinem Aufnahmebereich, die meisten Gebrauchtobjektive bekommst. Denn dann bekommst Du die auch zu nem brauchbaren Preis.
Ein gutes Objektiv kann durchaus das mehrfache kosten als das Kameragehäuse. Von daher gilt auch hier die Feststellung von ***: Das Gehäuse ist zweitrangig. Ein gutes Objektiv ist für das Endergebnis um vieles entscheidender.

Fred
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.09.07, 01:03
Dana
Gast
 
Beiträge: n/a
RE: Eine gute Spiegelreflex? Tipps?

Ok, ich spiele erstmal mit dem Herrn Franz.....seiner Kamera.

Zarte Frauenhände... LACH!!!!!
Ich bin PIANISTIN. Zarte Frauenhände kennen wir nicht!!! :P

Und auch sonst ist meine Statur...ähm... weniger zart... *hust*
Der Herr Franz und der Claus werdens ja sehen... *hihi*


Vielleicht geht der Herr Franz ja irgendwann mal mit mir einkaufen. Ich traue mir das NICHT zu. Ich bin ein Technikschaf und habe keine Ahnung....ich weiß ja gar nicht, was wichtig ist.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.