net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Nur mal zeigen

Hinweise

Nur mal zeigen Zeigt eure Bilder oder Serien unabhängig von der Bildbesprechung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 19.07.13, 13:00
Benutzerbild von ViewPix
ViewPix ViewPix ist offline
 
Registriert seit: 14.09.09
Ort: 71672 Marbach
Alter: 50
Beiträge: 2.439
AW: Freistellungspotential

Super vielen Dank auch von mir Fred

Jetzt bin ich zwar wieder ein Stück mehr verwirrt, in Hinsicht auf das Objektiv-Angebot bei Canon für das Crop-Format, aber irgendwas müssen sich die Hersteller schon gedacht haben.
__________________
Gruß Torsten
Meine Bilder im Internet: See the world through my eyes
Aber Vorsicht: Meine Bilder können nicht sprechen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.07.13, 13:34
Parigo Parigo ist offline
 
Registriert seit: 26.05.11
Ort: nähe Freiburg
Alter: 55
Beiträge: 1.238
AW: Freistellungspotential

Fred ich bin beeindruckt...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.07.13, 15:26
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: Freistellungspotential

Zitat:
Zitat von ViewPix Beitrag anzeigen
etzt bin ich zwar wieder ein Stück mehr verwirrt, in Hinsicht auf das Objektiv-Angebot bei Canon für das Crop-Format, aber irgendwas müssen sich die Hersteller schon gedacht haben.
Das verstehe ich wiederum nicht.
Es gibt mittlerweile sehr gute EF-S Objektive.
http://www3.canon.de/images/pro/fot/...LowRes_neu.pdf
Wäre auch krass, wenn man einerseits eine Kamera wie die 7D auf den Markt bringt, dafür aber 'nur' Kompromissobjektive zu kaufen bekommt.

Natürlich ist es immer möglich, mit VF-Objektiven zu arbeiten. Denn es steckt ja nicht nue eine einzige Linse im Objektiv, sondern eine Gruppe konvexer und konkaver Linsen. Damit ist es möglich, zu kompensieren. Allerdings ist das ein ebensolcher Kompromiss wie ein Zomm-Objektiv gegenüber Festbrennweiten.

Der Markt der Spiegellosen hat mich derzeit noch nicht erreicht, weil mein Werkzeug einen ROI erzielen muss. Ich tendiere für meinen Einsatzzweck auch eher zur K30, bzw. deren Nachfolger, die K50. Die wäre der ideale Nachfolger für meine alte, aber immer noch geschätzte DSC-R1, die mich 2006 schon mal fremdgehen ließ, denn seit 1979 nutze ich eigentlich ausscließlich Canon-SLR's.
Dennoch schau ich natürlich der Entwicklung der Spiegellosen zu und bin erstaunt, was man mit der Kombination einer guten Kamera und speziell dafür designten Objektiven zaubern kann.

Es hat sich viel bewegt, seit ich meine erste eigene Kamera gekauft habe. (Mann, bin ich alt )

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.07.13, 15:37
Benutzerbild von ViewPix
ViewPix ViewPix ist offline
 
Registriert seit: 14.09.09
Ort: 71672 Marbach
Alter: 50
Beiträge: 2.439
AW: Freistellungspotential

Nun… nach Deiner wunderbaren und vor allem sehr gut zu verstehenden Erklärung bezüglich der Objektive die auf ein bestimmtes Sensorformat gerechnet siind, frage ich mich was der APS-C User im Telebereich nutzen soll?

Denn ein EF-S 55-250 ist in keinster Weise mit einem EF Tele zu vergleichen. Im Unteren Bereich gibt es sehr schöne und Hochqualitative Objektive, EF-S 15-85; EF-S 17-55; EF-S 11-22… Aber weiter oben in der Brennweite gibt es nichts in der Qualität.

Deshalb ging ich bisher nicht davon aus das es einen großen Unterschied von EF & EF-S gibt zumindest in Bezug auf den Linsenschliff in Verhältnis zum Sensor.

Es grüßt Torsten
__________________
Gruß Torsten
Meine Bilder im Internet: See the world through my eyes
Aber Vorsicht: Meine Bilder können nicht sprechen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.07.13, 15:51
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Freistellungspotential

Ein Vorteil haben Objektive für APS-C gegenüber Objektiven für Kleinbild. Sie sind kleiner und damit leichter. Das ist nicht mehr jedem egal!

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 19.07.13, 16:36
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: Freistellungspotential

Zitat:
Zitat von ViewPix Beitrag anzeigen
Deshalb ging ich bisher nicht davon aus das es einen großen Unterschied von EF & EF-S gibt zumindest in Bezug auf den Linsenschliff in Verhältnis zum Sensor.
Na ja, je länger die Brennweite, umso weniger muss das Licht 'gekrümmt' werden, um auf den kleinen Sensor zu treffen. Deshalb macht es weitaus mehr Sinn, in den unteren Brennweitenbereichen speziell designte Objektive anzubieten.

Selbst bei den Kompaktkameras, wo man im unteren Brennweitenbereich nicht wirklich geringe Tiefenschärfe erreicht, da klappt das im Telebereich ganz brauchbar.

Auch im hochpreisigen 1er-Segment setzt man bei Canon Telekonverter ein, um die Brennweite zu verlängern. Das nimmt mehr an Qualität als eine VF-Linse am APS-C.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.07.13, 17:02
Benutzerbild von ViewPix
ViewPix ViewPix ist offline
 
Registriert seit: 14.09.09
Ort: 71672 Marbach
Alter: 50
Beiträge: 2.439
AW: Freistellungspotential

Aaah… Okay, Danke für die Aufklärung - das Beruhigt mich dann doch wieder sehr

Bis bald Torsten
__________________
Gruß Torsten
Meine Bilder im Internet: See the world through my eyes
Aber Vorsicht: Meine Bilder können nicht sprechen
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.07.13, 17:27
kschachts kschachts ist offline
 
Registriert seit: 05.01.12
Beiträge: 3.292
AW: Freistellungspotential

Fred hat's prima erklärt.
Interessant ist vielleicht noch, dass der Winkel, unter dem die Lichtbündel auf den Sensor treffen, wichtig ist für die Schärfeleistung des Objektivs. Fred hat es schon angesprochen: Neue APS-C-Objektive sind anders konstruiert, damit das Licht möglichst senkrecht auf den Sensor trifft. Nur dann kann die Kombination aus Sensorgeometrie und Software ein scharfes Bild erzeugen. Bei alten VF Objektiven brauchte darauf keine Rücksicht genommen zu werden (solche Sensoren gab es da ja noch nicht).
Das war's vom Physiker
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.07.13, 17:56
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Freistellungspotential

Hallo,
grau ist alle Theorie.
Ich hatte ein Tamron 90mm Makro, das über 10 Jahre alt war. Der Nachfolger war eine so genannte DI Version, also Digitaltauglich. Diese beiden Objektive habe ich an folgenden Kameras vergleichen können.

Minolta D7d
Sony A700
Sony A850
Sony Nex5

an keiner der Kameras oder Sensoren konnte ich auch nur den geringsten Unterschied feststellen, was nicht bedeutet, dass es keinen gibt. Vielleicht hatte ich einfach nicht die dazu nötige Konstellation wie Gegenlicht oder ähnlich, so dass der Vorteil des DI Objektives sichtbar wird. Außerdem wird sehr viel "Altglas" erfolgreich an den Sony Nex Kameras verwendet, deren Auflagemaß mit Sicherheit sehr kritisch ist.

In diesem Thread ging es mir allerdings nicht darum ob "alte" Objektive an neuen Sensoren funktionieren, sondern ich wollte aufzeigen, dass man auch mit einem APS-C Sensor ausreichend Freistellungsmöglichkeiten hat.

Danke und Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 31.07.13, 21:48
Benutzerbild von luether
luether luether ist offline
 
Registriert seit: 05.07.07
Ort: 59368 Werne
Beiträge: 1.054
AW: Freistellungspotential

Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
...
ich wollte aufzeigen, dass man auch mit einem APS-C Sensor ausreichend Freistellungsmöglichkeiten hat.
...
Ja, stimmt, das gilt sogar für die nicht so lichtstarken Zoom-Objektive. Es muss nicht immer die totale Auflösung des Hintergrundes erreicht werden, genau das kann auch manchmal unpassend sein.

Das zeigten z.B. meine Venedig-Aufnahmen von meiner Gondelfahrt, einiges davon hatte ich vor einiger Zeit hier gezeigt. Hätte ich den Hintergrund total aufgelöst, wäre die Bilder für viele Rätselbilder geworden, weil die meisten Leute bloß das Innere einer Gondel nicht kennen. Dadurch, dass die Kanal-Gassen mit den anderen Gondeln und den Gondolieri darauf gerade noch gut erkennbar waren, wurde klar, was die Bilder zeigten.
Allerdings zeigen die Aufnahmen hinsichtlich der Freistellung wohl auch die Grenzen mit dem Canon Objektiv EF-S 3,5-5,6/15-85mm auf.

Auch Milieu-Porträts können durch die begrenzte Freistellung sehr gut werden. Eben dadurch, dass die Umgebung der gezeigten Person noch klar erkennbar ist, aber nicht so scharf, dass sie von der Person ablenken würde.
LG Heinz-Josef
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.