net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps

Hinweise

Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps Fragen rund um die Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 29.07.13, 17:12
Benutzerbild von Alex
Alex Alex ist offline
 
Registriert seit: 28.06.07
Beiträge: 985
AW: Fotografien für Arbeitgeber

Zitat:
Zitat von fred-art Beitrag anzeigen
...

So wie sich das von Alex (zumindest aus meiner Sicht) liest, wird ihr Arbeitsbereich erweitert. Wenn sie eine feste Wochenarbeitszeit im Arbeits- oder im Tarifvertrag festgelegt hat, dann wird das dadurch nicht aufgehoben. Dann könnte man bestenfalls darüber diskutieren, ob der Fotojob eine höherwertige Tätigkeit gegenüber der eigentlichen Arbeit darstellt und damit auch das Gehalt angepasst werden könnte. Eine Diskussion um Letzteres halte ich für verfrüht. Erst mal zeigen, was sie kann, dann hat sie auch die Argumente für so ein Gespräch.

Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, Alex, dass es auch so klappt, wie Du es Dir vorstellst.

Fred
Ich sehe das sehr ähnlich: ich lasse das jetzt erstmal auf mich zukommen! GF und ein 2. Fotograf incl. meiner Wenigkeit hatten letzte Woche ersteinmal den "Schnuppertermin" im Haus. Das Gespräch verlief sehr positiv und derzeit findet erstmal ein Probelauf mit der 1. Bildserie statt. Ich werde die Entwicklung sehr genau beobachten und, wenn nötig, um ein Gespräch bitten, in dem auch die Nutzungs.....rechte (etc.) und der Einsatz meines eigenen Equipments erörtert werden (müssen) - bzw. in wie weit das Ganze überhaupt in mein Aufgabengebiet passt. Darüber hinaus natürlich auch: schaffe ich das Ganze dann noch innerh. meiner vereinbarten Arbeitszeit? Ich denke eher nicht, das weiß ich aus Erfahrung - aber das wird man dann halt sehen müssen ... bzw. da ist dann auch ein Stück weit Überzeugungsarbeit meinerseits nötig.

Und: Danke für's Daumendrücken !!

LG Alex
__________________
www.alexografie.de - meine ART, die Welt zu sehen ...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.07.13, 20:01
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: Fotografien für Arbeitgeber

Zitat:
Zitat von Alex Beitrag anzeigen
in dem auch die Nutzungs.....rechte (etc.) und der Einsatz meines eigenen Equipments erörtert werden (müssen)
Servus Alex,

die Nutzungsrechte durch Deinen Arbeitgeber sind alleine dadurch geklärt, indem Du das während der Arbeitszeit machst. Du bekommst ja Geld für die Arbeitszeit und trittst im Gegenzug die Nutzungsrechte ab.
Wenn da was zu klären ist, dann höchstens inwieweit Du die Bilder nutzen darfst.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.07.13, 07:49
Benutzerbild von Alex
Alex Alex ist offline
 
Registriert seit: 28.06.07
Beiträge: 985
AW: Fotografien für Arbeitgeber

Zitat:
Zitat von fred-art Beitrag anzeigen
Servus Alex,

die Nutzungsrechte durch Deinen Arbeitgeber sind alleine dadurch geklärt, indem Du das während der Arbeitszeit machst. Du bekommst ja Geld für die Arbeitszeit und trittst im Gegenzug die Nutzungsrechte ab.
Wenn da was zu klären ist, dann höchstens inwieweit Du die Bilder nutzen darfst.

Fred
Ja, ich weiß - dennoch, soweit meine Kenntnis, hätte ich zumindest das Recht auf Namensnennung. Das allein wäre für mich schon wichtig, als Nachweis für meine "Leistung" - falls es mit diesem Job nicht für länger klappen sollte.

Lieben Gruß
Alex
__________________
www.alexografie.de - meine ART, die Welt zu sehen ...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.07.13, 10:16
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: Fotografien für Arbeitgeber

Wie schon geschrieben: Du bist der Urheber der von Dir gemachten Bilder. Somit tritt § 13 UrhG in Kraft. Speziell der Satz 2 dürfte das sein, was Du meinst.
Dort wird festgelegt, dass Du das Recht hast, zu bestimmen, ob am Orginal oder an einer Kopie Deines Wekes ein Urhebervermerk angebracht wernen muß.

Meines Erachtens gibt es dazu also keinen Diskussionsbedarf.

Es gab mal eine Klage eines Fotografen gegen einen großen Discounter. Dieser hatte auf seinen Prospekten die Bilder des Fotografen verwendet, ohne einen Urheberrechtsvermerk anzugeben.
Man berief sich damal darauf, dass es 'branchenüblich' sei, keine dertartigen Vermerke anzubringen, weil oft eine Vielzahl unterschiedlicher Fotografen beteiligt sei.
Das OLG Düsseldorf hat damals entschieden, dass man zumindest beim Internetauftritt einen Hinweis auf den/die Urheber machen kann/muss.

Damals wurde den Fotografen eine Entschädigung zugesprochen, die nochmals dem Grundhonorar entsprach.
Ob das mit einer Unterlassungserklärung einherging weiß ich nimmer - es war damals bei meiner Ausbildung ein sprechendes Beispiel im Bereich Rechtskunde (Recht für Fotojournalisten).

Letztendlich gibt es ja - wenn ich das richtig verstanden habe - schon einen Workflow. Da kannst Du ja scon mal eroieren, wie es mit den eingekauften Fotografen gehandhabt wird.

Ansonsten hast Du als Urheber auch immer das Recht, die Prospekte oder was auch immer dabei entsteht, als Referenz Deiner Arbeitsmappe hinzuzufügen. Wobei in meinem Bereich diese Arbeitsmappe selten verlangt wird. Meist wird eine Arbeitsprobe abgefragt. Im Klartext: Ich werde gebeten, eine Reisereportage zu einem bestimmten Thema zu schreiben. Dann entscheidet der Verlag, ob mein Stil zu deren Portfolio passt. Kommt es zu einer ersten Veröffentlichung, dann ist die Tür offen für weitere. Da mein Bereich eine kleine Nische ist, kann dies aber durchaus eine Sonderlösung sein.

Die Arbeitsmappe ist jedenfalls eine gute Lösung, wenn man verhindern will, dass der potentielle neue Arbeitgeber zu viel Informationen zur derzeitigen Arbeitsstelle bekommt. Ist manchmal nicht so dolle, wenn man sich verändern will und der potentielle neue Chef beim alten anruft


Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.07.13, 18:41
Benutzerbild von Alex
Alex Alex ist offline
 
Registriert seit: 28.06.07
Beiträge: 985
AW: Fotografien für Arbeitgeber

Hallo Fred,

DANKE Dir nochmal an dieser Stelle, dass Du dass hier so ausführlich alles schilderst !

Arbeitsmappe(n) habe ich schon eine ganze Menge - und ich lasse sie - wenn es denn so weit kommen sollte - auch ganz bestimmt noch dicker werden ;-)

Das mit dem § 13 UrhG lässt meinem Arbeitgeber lieber "undiskutiert" - aber: ICH nicht! Das muss ich halt riskieren. Auch mit dem Argument: das bisherige Fotografen ... nie als Urheber an-/aufgeführt werden. Was ich aber herausbekommen habe: wundert mich auch nicht - weil: die Prokutfotos alle direkt vom Hersteller kamen und somit nur ein Nutzungsrecht vereinbart wurde - der Hersteller sitzt auf einem anderen Kontinent ...!
Jetzt ist die Sachlage eine ganz andere: man will in Zukunft überwiegend nur noch eigene Produktfotos direkt im eigenen Haus produzieren. Deshalb bleibt es wohl an mir hängen, das Thema entsprechend aufzubereiten ... wird bestimmt nicht einfach - aber diesbezüglich habe ich ja noch den weiteren Fotografen als "Verstärkung" - ich kenne ihn schon etliche Jahre. Allerdings weiß ich noch nicht, ob sie ihn wirklich mit ins Boot holen. Da bleibt halt noch der Probelauf abzuwarten.

Das wird bestimmt ein spannendes ... längeres Thema .

LG Alex
__________________
www.alexografie.de - meine ART, die Welt zu sehen ...
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 30.07.13, 21:57
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: Fotografien für Arbeitgeber

Zitat:
Zitat von Alex Beitrag anzeigen
Das mit dem § 13 UrhG lässt meinem Arbeitgeber lieber "undiskutiert" - aber: ICH nicht! Das muss ich halt riskieren. Auch mit dem Argument: das bisherige Fotografen ... nie als Urheber an-/aufgeführt werden. Was ich aber herausbekommen habe: wundert mich auch nicht - weil: die Prokutfotos alle direkt vom Hersteller kamen und somit nur ein Nutzungsrecht vereinbart wurde - der Hersteller sitzt auf einem anderen Kontinent ...!
Na ja, dass kann auch einfach daran liegen, dass das UrhG für einen anderen Kontinent nicht anzuwenden ist. Da müsste man sich mit der dortigen Gesetzgebung auseinandersetzen.

Eine Rechtsberatung sind meine Erläuterungen natürlich nicht. Da ich aber ähnliches schon hinter mir habe, habe ich schon einen kleinen Überblick, was diese Dinge angeht.
Damals stand ich auch vor einer wahnsinnigen Hürde, weil man sich mit sowas erst beschäftigt, wenn man es braucht.
Wenn der ein oder andere Tipp für Dich hilfreich ist, dann ist das im Sinne dieser Community

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.