net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps

Hinweise

Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps Fragen rund um die Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.02.15, 19:58
Benutzerbild von luether
luether luether ist offline
 
Registriert seit: 05.07.07
Ort: 59368 Werne
Beiträge: 1.054
50 Megapixel ?

Canon gibt neue DSLRs und ein neues Objektiv heraus:

http://cpn.canon-europe.com/de/conte...d_eos_5ds_r.do

Beide DSLRs bringen 50 Megapixel!!!

Wer braucht denn wirklich 50 Megapixel?

Man könnte nun auch von kleineren Ausschnitten Ausrücke in A3 oder A2 in fast gleicher Qualität machen wie das gesamte Bild - theoretisch zumindest.
Also ich habe den Eindruck, die 50 MP können nur die allerbesten Objektive wirklich ausreizen, sonst gibt es vielleicht nur Pixelmatsche.
Und von der Nikon D800E (36 MP) habe ich gelesen, dass man, wenn man die Qualität wirklich ausnutzen will, auch ein sehr gutes und festes Stativ benötigt, denn sonst könne man in der 100%-Ansicht (1:1) die Verwacklungsbewegungen sehen.

Ein paar MP mehr wäre ja ok gewesen - wie bei den anderen neuen Kameras (http://www.digitalkamera.de/Meldung/...afen/9363.aspx), aber ich hätte mir lieber einen größeren Dynamikumfang gewünscht, um bei Nacht/im Dunkeln weniger aufwändige Belichtungsreihen machen zu müssen.
LG Heinz-Josef
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.02.15, 21:06
kschachts kschachts ist offline
 
Registriert seit: 05.01.12
Beiträge: 3.292
AW: 50 Megapixel ?

Die 50 Megapixel-Boliden zielen wohl auf Mittelformat-Nutzer ab. Erika Mustermann braucht so was eher nicht.
Zudem habe ich den Eindruck, dass es derzeit zweierlei Ausreißer von den 18-24 MP-Kameras gibt: die o.a. Pixelmonster einerseits, andererseits Modelle mit ca 12 MP auf "großen" Sensoren, um extrem lichtstark sein zu können (was meinem Geschmack sehr entspricht).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.02.15, 22:10
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: 50 Megapixel ?

Nur weil ein paar 50MP-Kameras auf den Markt geworfen werden, muss man sie ja nicht kaufen. Es ist ja nicht so, dass nicht auch andere Modelle weiterhin fortentwickelt werden.
Lange Zeit war selbst das Spitzenmodell bei den Canons DSLR's noch nichtmal ein Vollformat, sondern ein APS-H.
Einfach weil die, die eine sehr robuste Kamera brauchen, mit der sie bei jedem Wetter ihre Reportagen knipsen, nicht auf Vollformat oder Pixelwahn setzen, sondern auf schnelle Auslösewiederholung und Resistenz gegen Witterungseinflüsse.

Wenn ich heute mit der 5D auslöse und danach mit der guten alten 1D MK II, dann klingt die neue irgendwie blechern, während der Verschluss der 1D sich anhört, wie wenn die Tür eines Luxusautos ins Schloss fällt.

Welchen Sinn haben 50 Megapixel?
Eigentlich gibt es darauf nur eine Antwort: Man kann größere Bildformate drucken. Aber mal Hand aufs Herz. Wie groß druckt ihr und aus welcher Entfernung guckt ihr das dann hinterher an.

Extremer Bildausschnitt höre ich auch als Argument. Aber ich denke, wenn man da nicht das optimale Objektiv und ggf. ein Stativ einsetzt, dann wird der extreme Crop vermutlich häufig was unscharfes zeigen.

Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass der Pixelwahn sich im Profibereich durchsetzen wird.

Dafür gibt es die digitalen Mittelformatkameras.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.02.15, 08:49
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: 50 Megapixel ?

Das nennt sich Fortschritt und der ist nicht aufzuhalten.

Denkt mal 30 Jahre zurück, die meisten von uns können das ja Da hatte eine Festplatte 40 - 80 MB und das war dann schon viel. Heute sind 1 TB das normalste der Welt. Damals hätte man vermutlich auch gesagt, was soll man mit 1TB Festplatte?

Ich persönlich halte 50MP auch für überflüssig, doch das muss jeder wohl für sich selbst entscheiden. Ich kann mir ja auch ein Motorrad mit 200PS kaufen, muss aber nicht immer für 200PS fahren. Leider können sich die meisten nicht beherrschen, das ist aber ein anderes Thema.

Ob Mittelformat der richtige Weg ist, glauben ich nicht, denn das ist einfach zu groß und zu schwer und wird, denke ich, über kurz oder lang aussterben.

Das Nadelöhr werden wohl die Objektive sein, die vermutlich 50MP nicht auflösen können und wenn, dann werden es nur die absolut hochwertigsten sein, die dann auch auch ein Vermögen kosten. Ich habe ja den Schritt von 24MP Kleinbild auf 16MP APS-C vollzogen und muss sagen, bis auf den Sucher habe ich es nicht bereut. Die meisten Ausdrucke sind bei mir 30x45cm und selbst bis 50x70cm sind die Bilder immer noch gestochen scharf.

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.02.15, 13:24
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: 50 Megapixel ?

Ist es Fortschritt, wenn ich im Smart einen Umzug faren will?
Ich denke nicht.
Kaum ein Mensch würde daran denken, mit einem unpassenden Fahrzeug einen Umzug zu machen.

Vergleichbar sehe ich es bei der Fotografie.
Aus meiner Sicht hat das Mittelformat noch immer eine Daseinsberechtigung. Wenn man sieht, wie viele Werbefotografen (wieder) zum Mittelformat wechseln, dann ist das für mich ein Zeichen, dass das Mittelformat so schnell nicht ausstirbt.
Da gibt es nämlich auch kein Problem mit den 50MP und den Objektiven.
Ganz abgesehen davon, dass der Zentralverschluss auch noch viele Optionen bietet, wovon die Kleinbildfotografie nur träumen kann.

Ich lasse mich mal überraschen, wie viele Profis die 50MP im Kleinbildformat nutzen werden.
Das es einen Markt für Amateure gibt, da bin ich mit Dir einig. Höher, schneller, weiter .. das war schon immer eher das Privileg der Amateure, nicht das der Profis.

Nicht umsonst hat man die 5D gewählt und nicht das Profimodell. In der Profiliga ist man bei Canon überhaupt erst 2012 ins Vollformat gewechslet. Nicht, weil es verlangt wurde, sonden vielmehr, weil die APS-H-Sensoren abgekündigt wurden.

Zu einer Zeit, als die 5DMKII mit 21,1 Megapixel am Vollformat schon 4 Jahre auf dem Markt war, hat man die EOS1Dx aufgelegt mit 18,1 Megapixel an Vollformat.

Wenn der Pixelwahn tatsächlich den Fortschritt definiert, weshalb hat man dann da in der Profiliga quasi einen Rückschritt gemacht?

Ist es nicht viel mehr die Brauchbarkeit einer Technologie, die den Profi vom Amateur unterscheidet? Was hilft es dem Sportreporter, wenn er mit 50MP keinen Mitzieher mehr hinbekommt, weil die Fotozellen so nahe beieinander liegen, dass ein minimales Verwackeln das Bild kaputt macht.

Achtet mal drauf, was für Kamera die Reporter in der Hand haben, wenn einer der Politiker eine Erklärung abgibt etc.
Ich erkenne nur die Canon-Geräte. Da sind noch jede Menge 1DMK IV und auch MK III im Einsatz. Das hat nach über 5 Jahren (MK IV) nur mehr wenig mit ROI zu tun.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.02.15, 14:51
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: 50 Megapixel ?

Zitat:
Zitat von fred-art Beitrag anzeigen
I

Das es einen Markt für Amateure gibt, da bin ich mit Dir einig. Höher, schneller, weiter .. das war schon immer eher das Privileg der Amateure, nicht das der Profis.

Zitat:
So war das auch gemeint. Mittelformat ist was sehr Spezielles wie z.B. Werbefotografie (von dir ja schon erwähnt) oder wenn ich riesige Abzüge machen will.
Achtet mal drauf, was für Kamera die Reporter in der Hand haben, wenn einer der Politiker eine Erklärung abgibt etc.
Ich erkenne nur die Canon-Geräte. Da sind noch jede Menge 1DMK IV und auch MK III im Einsatz. Das hat nach über 5 Jahren (MK IV) nur mehr wenig mit ROI zu tun.

Fred
Da sind auch immer mehr Nikons dabei, das hat auch sein Grund.
Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.02.15, 15:09
Benutzerbild von luether
luether luether ist offline
 
Registriert seit: 05.07.07
Ort: 59368 Werne
Beiträge: 1.054
AW: 50 Megapixel ?

Zitat:
Zitat von fred-art Beitrag anzeigen
...
Zu einer Zeit, als die 5DMKII mit 21,1 Megapixel am Vollformat schon 4 Jahre auf dem Markt war, hat man die EOS1Dx aufgelegt mit 18,1 Megapixel an Vollformat.

Wenn der Pixelwahn tatsächlich den Fortschritt definiert, weshalb hat man dann da in der Profiliga quasi einen Rückschritt gemacht?
...
Ja stimmt. Schon vor etwa 6 Jahren traute sich Canon selbst bei den kleineren Kameras einmal zum Pixel-Rückschritt. Die PowerShot G-Serie galt ja in vielen Kreisen schon immer als Empfehlung zur Zweit- oder Jackentaschen-Kamera für die DSLR-Besitzer. Die G10 hatte noch 14,6 MP, und die G11, die ich auch heute noch habe und manchmal benutze, bekam 10,0 MP, also fast ein Drittel weniger, die Sensorgröße war die Gleiche geblieben. Der Vorteil waren natürlich rauschfreiere Fotos.
LG Heinz-Josef
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.02.15, 19:54
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: 50 Megapixel ?

Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
Da sind auch immer mehr Nikons dabei, das hat auch sein Grund.
Gruß Wolfgang
Das mag sein. Ich finde einen gesunden Wettbewerb besser als einen Markt ohne Alternativen - wie es in der Vergangenheit oft war.
Wenn ich Canon-Kameras habe, dann deshalb, weil ich im Lauf der Jahre einen Objektiv- und Zubehörpark zugelegt habe, als es noch keine Alternativen hab.
So lange ich mit den Canons meine Art von Fotografie bedienen kann, wäre ein Wechsel ein Draufzahlgeschäft ohne Sinn. Ein Fan-Boy bin ich nicht.

Nehmen wir mal das Flagschiff von Nikon, die D4S. Zwei Jahre jünger als die Canon D1x. Super Werte, was die Empfindlichkeit betrifft. Da kommt die Canon tatsächlich nicht dran. Die kann 'nur' 204.800 ISO, während die Nikon mit 409.600 ISO doppelt so empfindlich ist. Die praktisch zu nutzende Empfindlichkeit liegt bei Beiden weiter unten.
Autofocus und Serienbildgeschwindigkeit liegen bei beiden auf Augenhöhe.

Mit knapp 6.000 Euro liegt die Nikon auch beim Preis klar vorn, die 1Dx gibts für 4.300 Euro.

Auflösung: Bei der Nikon 16,4 Megapixel, bei der Canon 18,1 Megapixel.
Obwohl die Profi-Nikon zwei Jahre jünger ist, liegt die Auflösung unter der der Canon.

Schaut für mich immer noch so aus, als ob die Profis den Pixelwahn nicht brauchen - auch außerhalb des Canon-Lagers

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.02.15, 20:18
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: 50 Megapixel ?

Zitat:
Zitat von fred-art Beitrag anzeigen

Schaut für mich immer noch so aus, als ob die Profis den Pixelwahn nicht brauchen - auch außerhalb des Canon-Lagers

Fred
Das ist der Unterschied zwischen Profis und den meisten Amateuren.
Die Profis wissen was sie nicht brauchen....
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.02.15, 23:26
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: 50 Megapixel ?

Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
Das ist der Unterschied zwischen Profis und den meisten Amateuren.
Die Profis wissen was sie nicht brauchen....
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.