net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps

Hinweise

Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps Fragen rund um die Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 02.10.09, 15:08
xwing15
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Umfrage vom Stefan :)

Schwierig zu sagen. Bei den Motiven die grösstenteils anfallen (Rumlatschen und plötzlich 'springt' mich was an) so quasi ausser Cam und 1 Objektiv einpacken 0% Vorbereitung. Dazu kommt die Aufnahme selbst das macht dann wohl so 90% aus. Die Restlichen 10% oder noch weniger, gehen fix, in der Regel nur mit Picasa. Ja ich weiss ich sollte mehr aufwenden für die Nachbearbeitung versprochen hab ich es ja schon so oft

Grüsse René
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.10.09, 15:10
stefan-behrens
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Umfrage vom Stefan :)

@Manfred:
gerade weil man es nicht verallgemeinern kann, finde ich es spannend zu lesen wie der einzelne arbeitet.

@Alois: Festbrennweitenwise geht es mir genauso.
50er und 90er .. mehr nehm ich auch nicht mit



Interessant wäre auch die Frage wieviel Bilder im Schnitt ihr von einem Motiv macht.
Bei mir sind es im Studio so um die 50 und Outdoor gerne mal 100

Das erklärt auch das die Sichterei dann nervt

@Dana du hast die Vorbereitung schon richtig verstanden

komplett manuell heisst "M" Modus und nicht auf den Belichtungsvorschlag der Kamera gucken ?

@Thorsten: ich versuche auch immer weniger EBV zu machen, das hat einen ganz pragmatischen Grund ich spare Zeit
Denn ansonsten macht mir Photoshop unglaublich viel Spass


Auch eine spannende Frage: Beschnitt beim Fotografieren oder mit Photoshop. Gerade die User von Crop Kameras: beschneidet ihr am Rechner oder mit der Kamera ?

Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.10.09, 15:11
stefan-behrens
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Umfrage vom Stefan :)

Zitat:
Zitat von xwing15 Beitrag anzeigen
Schwierig zu sagen. Bei den Motiven die grösstenteils anfallen (Rumlatschen und plötzlich 'springt' mich was an) so quasi ausser Cam und 1 Objektiv einpacken 0% Vorbereitung. Dazu kommt die Aufnahme selbst das macht dann wohl so 90% aus. Die Restlichen 10% oder noch weniger, gehen fix, in der Regel nur mit Picasa. Ja ich weiss ich sollte mehr aufwenden für die Nachbearbeitung versprochen hab ich es ja schon so oft

Grüsse René
Und genau mit der Verteilung geht es Zur Vorbereitung gehört für mich aber auch "um das Motiv drumrumlatschen bis es passt "

Aber 90 Foto 10 EBV finde ich schon spannend !
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.10.09, 15:17
xwing15
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Umfrage vom Stefan :)

Zitat:
Zitat von stefan-behrens Beitrag anzeigen
Und genau mit der Verteilung geht es Zur Vorbereitung gehört für mich aber auch "um das Motiv drumrumlatschen bis es passt "

Aber 90 Foto 10 EBV finde ich schon spannend !
Das 90 Foto 10 EBV hängt wohl auch damit zusammen, dass ich es einfach zu wenig behersche

René
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.10.09, 15:22
stefan-behrens
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Umfrage vom Stefan :)

Naja das ist ja kein Grund trotzdem 2 Stunden versuchen heile zu zerren mit Kurven, Farben und Kontrasten
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.10.09, 16:03
werner a
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Umfrage vom Stefan :)

Also ich glaube, dass diese Frage so pauschal nicht beantwortet werden kann und es so viele Antworten gibt wie es Motiv-Bereiche gibt.

Nehme ich mal meinen Lieblingsbereich "Menschen-Fotografíe", so müsste ich schon wieder unterscheiden zwischen "Studio", "On Location" und "outdoor" ...

Also nehme ich mal "outdoor".

Wenn ich die insgesamt aufgewendete Zeit aufgliedere, gehört der
  • Vorbereitung ca. 10 bis 20 %, dem
  • Shooting ca. 40 bis 45 % und der
  • Nachbearbeitung ebenfalls ca. 40 bis 45 %
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.10.09, 16:08
stefan-behrens
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Umfrage vom Stefan :)

Hmm verstehe ... also bei mir ist die Vorbereitungszeit egal ob Studio on Location oder Outdoor gleich muss ich sagen.

Wobei du wahrscheinlich recht hast, dass on Location und Outdoor wohl noch 10 Prozent dazukommen wegen Organisationskram.

Vielleicht lässt man die Vorbereitung in der Fragestellung weg und sucht nur das Verhältniss Bild/Photoshop ( und deren kränkliche Verwandte <g> [ich hoffe nicht das ich das als Witz noch kenntlich machen muss ])
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.10.09, 16:13
Benutzerbild von ViewPix
ViewPix ViewPix ist offline
 
Registriert seit: 14.09.09
Ort: 71672 Marbach
Alter: 50
Beiträge: 2.439
AW: Umfrage vom Stefan :)

Wow - sehr geil das die Diskussion doch noch in Fahrt kommt!

Ich lieb auch die Möglichkeiten die EBV Programme, aber ich habe auch bemerkt das man sich immer wieder viel zu viel mit schlechten nicht gelungenen Fotos daran aufhält.

Ich mag total Artworks, Kollagen etc. aber die sind in Fotoforen nicht gern gesehen, schade eigentlich

Ein Erlebnis in einem Fotostudio regte mich stark zum nachdenken an...

Wir ließen Bewerbungsfotos für meine Frau machen, das Studio war offen, d.h. die gesamte Family war mit dabei...
Der Fotograf machte aus nichts ein Geheimnis, die Bilder wurden auf den Computer geladen und man wählte mögliche Favoriten gemeinsam aus...
Die Favoriten wurden in Photoshop geladen und verglichen, es wurde geringfügig beschnitten und bei 1 Bild die Tonwerte minimal angepasst...

Da wußte ich - so möchte ich arbeiten können, wissen was ich mache und zwar vorher...

Danach habe ich eine Weile nicht fotografiert, ja ich hatte ein Loch, habe in Frage gestellt ob der Hobbyist mit seiner Technik und Programmverliebtheit nicht ständig am sich selbst belügen ist...

Mit der Weile habe ich mich wieder gefangen, aber ich möchte mehr und mehr fotografieren was ich sehe und nicht mühseelig EBV-Kreationen erstellen...

Natürlich, wird EBV immer mit von der Partie sein, aber wenig, lieber schöne Artworks machen
__________________
Gruß Torsten
Meine Bilder im Internet: See the world through my eyes
Aber Vorsicht: Meine Bilder können nicht sprechen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.10.09, 16:17
stefan-behrens
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Umfrage vom Stefan :)

Zu dem Bewerbungsfoto. Ich mache ja auch ab und an so Firmenportaits ... ( ich lad gleich mal zwei hoch in dem Thread )
Der Fotograf hat wenn er es beruflich macht einfach nicht die Zeit sich noch an Photoshop zu setzen. Wenn ein Bewerbungsfoto 40 € kostet, dann wird er nicht schrauben. Ganz einfach
Für ein Editorial wird er wohl etwas mehr Hand anlegen

Das kannst du auch Thorsten, das Ergebniss soll einfach nur ein nettes Bild sein und fertig.

Das Licht steht im Studio seid 3 Jahren so, was soll also aufhalten
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.10.09, 16:18
stefan-behrens
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Umfrage vom Stefan :)

   
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.