net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps

Hinweise

Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps Fragen rund um die Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 31.03.11, 22:39
Benutzerbild von WolfgangF
WolfgangF WolfgangF ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Ludwigsburg (BW)
Beiträge: 4.838
AW: Displayschutz?

Zitat:
Zitat von KlausMangold Beitrag anzeigen
Für solche Zwecke gibt es eine andere Lösung, die völlig kostenlos ist und die ich von einem Freund (Berufsfotograf, der mit der Kamera auch nicht immer ganz schonend umgehen kann) übernommen habe:

Es gibt doch diese Luftpolsterfolie, die man meist in größerer Menge in Versand-Verpackungen findet. Daraus lassen sich mit ein paar Streifen Tesa ganz schnell "Taschen" in Größe und Form ganz nach Bedarf zusammenkleben, in die man Kameragehäuse, Objektive und jede Menge sonstigen Kram reinstecken kann. Wenn man befürchtet, das bleibt ja nicht richtig zu, gibt es auch da einfache Abhilfe: Einen ausreichend großen Lappen überstehen lassen und ein Stück Klettband ankleben. Ist nur ein Handgriff, die Sachen da rein und wieder raus zu tun, und das Gewicht ist praktisch gleich null und man sieht immer, was drin ist!
Das ist jetzt nicht Dein ernst - oder?
Ich kringel mich gerade. So einen Rat einer Frau zu geben. - Wahnsinn.

Da lass ich lieber meinen Displayschutz drauf und meine Objektive in der Fototasche (Rucksack).
__________________
Gruß Wolfgang
„Kunst ist, wenn man’s nicht kann!
Wenn man’s kann, ist es ja keine Kunst mehr.“
(J.N. Nestroy, 1801-1862)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 31.03.11, 22:48
Benutzerbild von Sylvi
Sylvi Sylvi ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Norderstedt
Alter: 60
Beiträge: 4.437
AW: Displayschutz?

Und was mache ich, wenn ich die Kamera am Gurt hängen habe und sie dabei auch immer mal wieder über Knöpfe, oder schlimmer noch, über Reißverschlüsse schleift? Dann klebe ich mir ein Stückchen Luftpolsterfolie aber das Display. Neee, war´n Scherz.

Kratzer am Gehäuse sind mir ziemlich egal, aber auf dem Display nerven sie einfach nur. Und deshalb ist es hinter Glas.
__________________
Liebe Grüße

_____________________________
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 01.04.11, 06:54
Benutzerbild von ViewPix
ViewPix ViewPix ist offline
 
Registriert seit: 14.09.09
Ort: 71672 Marbach
Alter: 50
Beiträge: 2.439
AW: Displayschutz?

Als Lobbyist(in) muss man konsequent sein und sich Klamotten kaufen die keine Krater verursachen können
__________________
Gruß Torsten
Meine Bilder im Internet: See the world through my eyes
Aber Vorsicht: Meine Bilder können nicht sprechen
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 01.04.11, 11:42
KlausMangold KlausMangold ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Tübingen
Beiträge: 565
AW: Displayschutz?

Nee, du klebst natürlich deine Knöpfe und Reißverschlüsse ab, ist doch klar!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 01.04.11, 17:44
Benutzerbild von manfred
manfred manfred ist offline
 
Registriert seit: 04.02.08
Ort: Heilsbronn
Alter: 70
Beiträge: 882
AW: Displayschutz?

noch ein Wort zur Firma:enjoyyourcamera! Sicher gut und günstig, aber vor 2 Jahren haben sie mir ein Tamronobjektiv verkauft, ich las dann auf der Tamronhomepage eine Warnung vor Grauimporten dieser FIRMA mit fraglicher Garantie. Ein Anruf bei TAMRON und Vergleich der sERIENNUMMER bestätigte den Verdacht. TAMRON tauschte mir kostenlos das 1 Jahr alte Objetiv um , dazu gabs noch eine Kameratasche umsonst!
__________________
"Der Schlüssel für gute Fotografie ist eine Mischung aus absoluter Lernbereitschaft und grenzenloser Leidenschaft"!
LG Manfred
www.ristl.de
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 01.04.11, 23:45
Benutzerbild von luether
luether luether ist offline
 
Registriert seit: 05.07.07
Ort: 59368 Werne
Beiträge: 1.054
AW: Displayschutz?

Danke für Eure Beiträge! Erst dachte ich, ich hätte mich schon längst dafür bedankt, egal, hiermit soll es nachgeholt sein.
Interessiert habe ich Eure Beiträge gelesen.

Also ich verstehe gut, warum einige einen Displayschutz nehmen. Habe mich selber schobn mal über einen tiefen Kratzer im Display einer Kompakten geärgert. Als ich letztere bei ebay versteigerte, sah ich mich natürlich dazu genötigt, diesen zu erwähnen und mit 2 Extra-Aufnahmen zu zeigen. Eine Aufnahme bei schräger Aufsicht, damit man den Kratzer sehen kann und eine Aufnahme bei frontaler Aufsicht des im Betrieb befindlichen Display, um zu zeigen, wie wenig der Kratzer doch stört. Dafür war die Kamera doch recht gut weggekommen.






Ich selber kam noch gar nicht dazu, mir für die EOS 550D einen zu besorgen, was wohl daran liegt, dass ich hauptsächlich die EOS 60D benutze, und für die brauche ich das wirklich nicht.

Kratzer am Gehäuse sind mir auch ziemlich egal.
Die Frontlinse des momentan an der DSLR befindlichen Wechselobjektivs schütze ich fast nur durch die Sonnenblende, auch in der Fototasche. Durch das Ding davor kommt nicht so schnell was dran.
Natürlich kommt es auch auf die Umgebung an, viel Flugsand kann wie Schmirgelpapier wirken, da wäre meinerseits ein Filter am Objektiv angebracht, ebenso bei Meeresbriesen auf einem kleinen Boot oder am Strand.
LG Heinz-Josef
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 10.04.11, 12:03
Andreas
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Displayschutz?

Hiho,
ich bin beruhigt, dass es noch andere gibt die eine Kamera als Gebrauchsgegenstand sehen. Meine noch gar nicht so alte 5DII zeigt auch schon wieder blankes Alu an manchen Stellen Ich möchte da aber niemanden angreifen, sicher nicht. Jeder sollte das machen, was er für richtig hält!

Lustigerweise ist mir noch kein Kratzer untergekommen auf dem Display, wenn es kaputt geht wird es ausgetauscht. Vielleicht bin ich auch zu pragmatisch.

Übrigens kommt mir wenn dann nur eine Folie drauf. Ich hatte neulich eine 5D von einer Freundin mit so einem Glasteil in der Hand. Das ist doch Käse, der fette Rand davon hat mir einen bestimmten Blickwinkel auf das Display aufgezwungen. Von schräg oben war Essig, da fehlte die oberste Zeile. Naja, vielleicht gibt es ja bei den Glasaufsätzen Unterschiede, mir wäre das aber zu fett und zu viel Erhebung auf dem glatten Kamerarücken.

Frohes Fotografieren

Andreas
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 11.04.11, 07:17
Benutzerbild von Sylvi
Sylvi Sylvi ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Norderstedt
Alter: 60
Beiträge: 4.437
AW: Displayschutz?

Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen

Naja, vielleicht gibt es ja bei den Glasaufsätzen Unterschiede, mir wäre das aber zu fett und zu viel Erhebung auf dem glatten Kamerarücken.
Da gibt es mit Sicherheit Unterschiede. Meinen Schutz kann man kaum als solchen erkennen.
__________________
Liebe Grüße

_____________________________
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 11.04.11, 07:45
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Displayschutz?

Zitat:
Zitat von feldhas Beitrag anzeigen
Displayschutz, nein danke.
Klaus bringt es auf den Punkt. Die Dinger nerven.
Und Thorsten trifft mein Umgang mit der Fotoausrüstung: Werkzeug. Nicht gerade Hammer oder Meissel, aber zum Gebrauch und Verbrauch bestimmt.
Weiterverkaufen, das gab es bei mir noch nie. Die Dinger sind nach zwei drei Jahren auf dem Gebrauchtmarkt auch ohne Schrammen kaum mehr was wert.
Spätestens dann komme ich mir blöd vor. Gehätschelt, gepflegt und poliert, praktisch neu, und trotzdem fast wertlos. Da erzählen mir die Schrammen und Beulen immerhin noch einige Geschichten.
LG edy
Hallo,
Ich möchte dir und einigen Anderen hier widersprechen.
An meiner ersten Digitalen einer Minolta A1 hatte ich eine Folie, die ich selbst aus Maskierfolie, wie die Airbrusher sie verwenden geschnitten, da es nur ein paar Pfennige gekostet hat, konnte ich sie auf dem kleinen Display auch öfter mal wechseln. Gestört hat das nicht.
An der Minolta D7d war so ein Plastikaufsteckteil, das ich so lange gut fand, bis sich ein Sandkorn zwischen Display und Plastikteil einfand und eifrig Kratzer auf dem Display hinterlies.
Deshalb habe ich auf der A700 ein Glasdisplayschutz, welcher mir schon sehr gute Dienste leistete. Bei einem Zusammenstoß von Kamera und Stativ, ich hatte beides umhängen und musste mich bücken um mein Schuh zu binden, zerbrach zwar das Glas, aber mein Display blieb heil. Auch bekam ich den Schutz anschließend rückstandslos entfernt, auch, weil sich darin eine Folie befindet, die alle Glassplitter gebunden hat. Ich habe mir auf jeden Fall sofort ein neuen bestellt. So muss ich nicht ständig schauen, ob nicht ein Knopf oder ein Reissverschluss auf dem Display scheuert, und wenn der Schutz mal dreckig ist, haucht man ihn an, wischt mit dem, was man gerade hat darüber und es kann weiter gehen. Ich möchte nicht wissen wie mein Display nach den vielen Besuchen in Ruinen aller Art heute ausschauen würde, trüge er kein Glasdisplayschutz.
Er stört nicht, da er nicht stören kann, weil er praktisch unsichtbar ist. Für mich eine der wichtigsten und sinnvollsten Investitionen, was Zubehör betrifft.

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 11.04.11, 09:19
Wiltrud
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Displayschutz?

Da ich meine Kamera gerne mal umhänge, besteht die Gefahr, dass das Display am Reissverschluß lang rutscht. Das kann schäbige Kratzer erzeugen. Mein Displayschutz ist ein Glasschutz und ist so dünn das er nicht auffällt. Hinzu kommt noch das er etwas übers Display geht und somit das Sichtfeld nicht beeinträchtigt. Ich möchte ihn nicht mehr missen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.