net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps

Hinweise

Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps Fragen rund um die Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #31  
Alt 12.04.11, 12:27
Dana
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Displayschutz?

Ich habe eine sehr feine Glasschutzscheibe auf meinem Display. Die hat einen Rundum-Kleberand und hält bombenfest. Bei meiner vorigen Kamera hab ich das auch drauf gemacht, es kam nie auch nur ein Fussel dahinter.

Auch ich sehe die Kamera als Gebrauchsgegenstand, denke aber immer daran, dass ich mir vielleicht mal ein anderes System anschaffen will und meine jetzige dann halt verkauft wird. Je weniger Kratzer sie hat, desto besser ist sie zu verkaufen. Komischerweise zählt für Käufer meist das Äußere sehr stark, also bin ich vorsichtig.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 12.04.11, 14:14
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: Displayschutz?

Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
Komischerweise zählt für Käufer meist das Äußere sehr stark, also bin ich vorsichtig.
Das ist richtig, wenn auch nicht immer auf Makellosigkeit zutreffend.
Mein Freund Michael aus Düsseldorf verkauft seine Kameras aus betriebswirtschaftlichen Gründen auch alle zwei Jahre.

Er bietet die immer in der Form an:

Verkaufe EOS 1D MK III mit Gebrauchsspuren, also in Profi-Optik ...

und bekommt dabei in der Regel mehr Geld, als vergleichbare Kameras ohne optische Mängel bei eBay einbringen.
Scheinbar gibt es Leute, die eine vom Profi hart rangenommene Kamera lieber kaufen als eineoptisch ladenneue - möglicherweise, weil sie damit Eindruck schinden können.

Bei mir ist das zweitrangig, weil ich meine Kameras nicht verkaufe. Wenn ich mir überlege, dass ich für meine 20D mal 1.400 Euro ausgegeben habe und dafür momentan noch 150 bis 200 Euro bekommen könnte, dann lass ich sie lieber im Regal. In dem Fall geb ich sogar nochmal Geld aus und lass sie auf IR-umbauen, nachdem ich das Buch vom Klaus gelesen habe.
Ich hab sogar noch meine allererste SLR zu Hause, eine F-1, die funktioniert noch tadellos. Wenn es mich mal wieder drückt, dann hol ich nen Film aus dem Kühlschrank und schau, ob ich noch ganz ohne digitale Hilfsmittelchen fotografieren kann

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 21.04.11, 20:58
KlausMangold KlausMangold ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Tübingen
Beiträge: 565
AW: Displayschutz?

Jetzt hab ich im Zusammenhang mit Displays noch eine andere Frage:

Mich stört es, dass das Display hochglänzend ist, weil sich da drin dann alles spiegelt. Hat jemand Erfahrung mit Anti-Reflex-Folien? Ich würde das auch gleich in groß zusätzlich suchen für mein Notebook.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 26.04.11, 18:03
Jörg
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Displayschutz?

@ Klaus: Ich hab da mal etwas zu gefunden:
--------------------------------------------------------
Vikuiti™ Displayschutzfolie ARMR200

Matt und reflexmindernd, hartbeschichtet, schmutzabweisend, sehr einfache Montage, rückstandsfrei entfernbar

Die Vikuiti™ Displayschutzfolie ARMR200 von 3M ist zum nachträglichen Aufbringen auf elektronischen Displays vorgesehen und bietet einen zuverlässigen Schutz vor Kratzern und Verschmutzung.

Die Folie wird als "zweifach entspiegelt" bezeichnet, da zum einen die Folienoberfläche matt ist und damit Spiegelbilder gestreut werden und zum anderen die Displayschutzfolie zusätzlich mit einer reflexmindernden Beschichtung ausgestattet ist, die die Intensität von Spiegelbildern mindert. Durch die matte Oberfläche und die eigentliche Entspiegelung werden Helligkeit, Kontrast und Lesbarkeit der Anzeige bei Displays ohne eine Entspiegelung messbar verbessert.

Die Vikuiti™ Displayschutzfolie ARMR200 bietet darüber hinaus einen ausgezeichneten mechanischen Schutz vor Kratzern durch eine Hartbeschichtung. Eine zusätzliche Antihaft-Schicht bewirkt, dass die Schutzfolie zudem schmutzabweisend ist, so dass sich Kugelschreiber- und Folienstift- Tinte trocken abwischen lässt.

Dank einer optimierten Klebeschicht lässt sich die Vikuiti™ Displayschutzfolie ARMR200 sehr einfach blasenfrei montieren. Die Klebschicht ist nur leicht klebrig und benetzt glatte, ebene Oberflächen sehr leicht. Ein Entfernen oder Repositionieren der Schutzfolie ist daher jederzeit problemlos möglich.

Die Folie ist für resistive Touch-Displays sehr gut geeignet und bietet ein angenehmes Schreibgefühl. Auf kapazitiven Touch-Displays kann der Folientyp nicht eingesetzt werden.

Unsere Vikuiti™ Displayschutzfolien werden in Deutschland auf modernsten Maschinen per Laser zugeschnitten. Ein passgenauer Zuschnitt, konturgenaue Formen und eine optimale Randhaftung sind garantiert.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 12.05.11, 17:25
Gotico
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Displayschutz?

[QUOTE=luether;75428für eine Canon EOS 550D[/QUOTE]

Hallo Heinz,

wenn die 550D über die gleichen Displaygläser verfügt wie die 7D, dann brauchst Du keinen zusätzlichen Schutz. Ich hatte bisher auch an jeder Kamera ein GGS-Displayschutz, da von der 10D bis zur 1D extrem weiche Display-Gläser verbaut wurden, dass der 7D jedoch ist extrem hart im nehmen und scheint sich klar von früheren Konstruktionen zu unterscheiden.

Ich schone mein Equipment zwar auch nach Möglichkeit, ärgere mich aber über Blessuren jeglicher Art kaum. Immerhin handelt es sich bei einer Kamera genauso um einen Gebrauchsgegenstand wie bei einem Auto oder einem Handy

Von irgendwelchen Schutzfolien rate ich im übrigen generell ab. Schlecht aufzubringen, die Ecken lösen sich nur zu gerne und teuer noch dazu. Dann lieber gleich eine richtige Schutzscheibe

See ya, Maic.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 20.05.11, 20:10
Benutzerbild von luether
luether luether ist offline
 
Registriert seit: 05.07.07
Ort: 59368 Werne
Beiträge: 1.055
AW: Displayschutz?

@Maic:
Ja, eine Schutzscheibe ist sicher besser. Aber ob ich das wirklich mache, weiß ich immer noch nicht. Die 550D benutze ich nur ab und zu, sie ist für mich mehr eine Ersatzkamera für meine 60D, vor allem auf längeren Reisen.
LG Heinz-Josef
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 23.05.11, 19:20
***
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Displayschutz?

Zitat:
Zitat von KlausMangold Beitrag anzeigen
Geht ihr denn so brutal mit euren Kameras um? Ich find dieses ganze Zeug lästig und der erste Handgriff bei einer neuen Kamera ist meistens, dass ich das Ding ab mache und irgendwo ins Eck schmeiße. Das Display ist ja nicht das Objektiv. Wenn da mit der Zeit ein paar kleine Kratzer drauf kommen, wen juckt das schon? Ich hab sogar bei Kameras, die ich mehrere Jahre hatte, auf diese Weise keine schlimmen Spuren beobachtet.
Dem kann ich mich eigentlich komplett anschließen. So lange ich das
Historamm im Display erkennen kann (und natürlich die sonstigen
Kameraeinstellungen vornehmen kann, bin ich damit zufrieden, auch
wenn sich Gebrauchsspuren zeigen.
Ich hatte mir mal so eine Klappverschluss zugelegt, um das Umgebungs-
lich mehr abzuschirmen beim Display-Gucken, aber das Ding war recht
schnell nur noch nervig.
Gruß, ***
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 24.05.11, 15:10
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Displayschutz?

Nur der, der noch nie ein Glasdisplayschutz auf dem Display hatte urteilt so. Da braucht man auf den Reißverschluss nicht mehr aufpassen, die Gürtelschnalle verliert ihren Schrecken und man braucht sich keine Gedanken mehr zu machen, mit was man den Nasenabdruck vom Display wischt. Hemd, Jacke oder Hose - alles egal und das Display sieht immer aus wie neu. Eine Ausgabe, die ich immer wieder machen würde.

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 24.05.11, 22:19
Benutzerbild von Sylvi
Sylvi Sylvi ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Norderstedt
Alter: 60
Beiträge: 4.437
AW: Displayschutz?

Ich kann Wolfgang zu 100% zustimmen.
Keine Kamera mehr, ohne Glasdisplayschutz.
__________________
Liebe Grüße

_____________________________
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 27.05.11, 14:40
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 57
Beiträge: 3.777
AW: Displayschutz?

Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
Nur der, der noch nie ein Glasdisplayschutz auf dem Display hatte urteilt so.
Das stimmt nicht, Wolfgang. Denn, auch ich hatte so ne Scheibe schon drauf. Wenn ich der gleichen Meinung bin wie Klaus und ***, dann deshalb, weil ich für mich die Erfahrung gemacht habe, dass meine Displays nicht außergewöhnlich schlimm zerkratzt werden, und das, obwohl meine Kameras sicher ganz andere Strapatzen aushalten müssen, als die fast aller anderen User hier.
Schlimmer war für mich, dass die Glasscheibe, die ich damals hatte, nicht wirklich dicht war und sich immer wieder Wüstensand unter der Scheibe angesammelt hat.
Ich fahr mit dem Motorrad durch die Wüste, die Kamera im Tankrucksack, der ist im übrigen auch schon nicht staub- und wasserdicht. Anhalten, Kamera raus, manchmal sogar mit den Motorradhandschuhen, dann die Kamera wieder in den Tankruscksack gleiten lassen, Reißverschluß zu und weiter.
Das Gehäuse bekommt dabei trotz allem mehr ab als das Display und weil ich das Display nur für's Histogramm und für die Menüanzeige nutze, macht es auch nichts, wenn da mal ein kleiner Kratzer dran kommt.
Da hab ich weitaus mehr Streß mit den Sensorflecken - die ich übrigens, manchmal sogar mehrfach am Tag mit Wattestäbchen entferne - da stellen sich sicher auch dem Ein- oder Anderen die Haare zu Berge.
So mach ich das mit den Canons seit 2006, die Kameras funktionieren noch immer tadellos.

Meine erste digitale Kamera war eine EOS 20D, 2006 gekauft. Die hat mittlerweile 270.000 Auslösungen und funktioniert noch immer tadellos. Lediglich ein Batteriegriff hauchte sein Leben aus und musste ersetzt werden. Mehr als 200 Euro würde ich auch nicht mehr dafür bekommen, wenn sie ladenneu aussehen würde. Die 1.400 Euro, die ich damals dafür hingelegt habe, stehen dazu in keiner Relation, auch wenn sie ihr Geld mehr als verdient hat. Ein Verkauf kommt deshalb für mich nicht in Frage, von daher spare ich mir die Aufwand, die Gute zu verhätsceln

Klar, meinen Kameras sieht man an, dass sie benutzt werden, aber das darf auch so sein.
Und andere dürfen da durchaus eine andere Meinung dazu haben.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.