net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps

Hinweise

Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps Fragen rund um die Bildbearbeitung, Fototechnik und Tipps.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.01.12, 08:19
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
Fujifilm X-Pro1

Hier der Link

Da bekommt man doch gerade Lust, sein ganzes schweres Geraffel zu verkaufen und mit kleiner Tasche, drei Objektiven und einem Blitz los zu ziehen. Wie schrieb ein Forenkollege in einem Nachbarforum
Zitat:
Ich muss gestehen selten eine so schöne Kamera gesehen zu haben, auf der nicht Leica steht.
Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.01.12, 08:37
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.07
Ort: *mosel-saar-ruwer*
Beiträge: 2.683
AW: Fujifilm X-Pro1

Back to the roots.

Sehr hübsch aber. Wie oft kann man eigentlich sein Geraffel so verkaufen und neu anlegen, bis alles paßt?
__________________
LG Monika

"Mehrere Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt."
(Terry Pratchett)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.01.12, 08:47
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Fujifilm X-Pro1

Das kommt darauf an, wie zufrieden man damit ist.
Mit meiner XG9 habe ich 15 Jahre lang fotografiert, bis ich endlich auf AF und die Minolta 800si umgestiegen bin. Dass danach von Minolta nicht mehr viel kam zeigt, wie spät ich damit an war. Digital ging es da schon etwas turbulenter zu, was wohl auch der rasanten Entwicklung zu schulden ist. Wobei ich nun auch dort am Ziel angelangt bin, jedenfalls was die DSLR-Geschichte an geht.
Das nächste System wird wohl dem Alter und den damit verbundenen Gebrechen geschuldet sein. Doch so lange meine jetzige Kamera funktioniert, wird es nichts neues mehr geben, das habe ich mir geschworen. Danach schauen wir mal, was Fujifilm dann zu bieten hat. Jedenfalls finde ich dies System genial und würde ich neu einsteigen, dann wäre das genau meine Wahl. Habt ihr schon gesehen, da gibt´s sogar wieder Blendenringe an den Objektiven - einfach klasse.

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.01.12, 09:36
Benutzerbild von Sylvi
Sylvi Sylvi ist offline
 
Registriert seit: 27.06.07
Ort: Norderstedt
Alter: 60
Beiträge: 4.437
AW: Fujifilm X-Pro1

Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
Ich kann, ehrlich gesagt, mit diesen Retrogehäusen nicht viel anfangen. Was aber mit Sicherheit daran liegt, dass mich die Fotografie bis 2002 überhaupt nicht interessiert hat.

Die klobige Form der heutigen DSLR´s gefällt mir einfach besser.

Allerdings träume ich von einem Objektiv 18-300mm, das von vorne bis hinten knackscharf abbildet. Dieses Geschleppe und die Tatsache, meistens für eine spontane Situation mal wieder das falsche Objektiv drauf zu haben, nervt schon irgendwie.
Aber ich wollte das ja so, hätte ja auch bei meiner Bridge bleiben können.
__________________
Liebe Grüße

_____________________________
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.01.12, 10:45
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Fujifilm X-Pro1

die berühmte Eierlegendewollmilchsau, ist wohl eher schwer zu finden. Ich habe mir gerade ein günstiges 24-135 von Tamron gefischt. Bei gutem Licht und mit Blitz ok, aber sonst...

Was an der Fuji einfach schön ist, sie hat für jede Funktion die man zum fotografieren braucht ein entsprechenden Knopf. Bei einer Nex wühle ich da im Menü und spontan ist schon mal gar nicht, sei denn man hat vorher schon die passende Einstellung gewählt. Dafür ist eine Nex, richtig eingestellt, auch eine tolle Kamera. Jedoch als einzige Kamera würde ich eher zur Fuji tendieren.

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.01.12, 11:01
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.07
Ort: *mosel-saar-ruwer*
Beiträge: 2.683
AW: Fujifilm X-Pro1

Ach, Du darfst mich da nicht falsch verstehen - ich liebe mein System und meine wenigen, dafür sauguten Objektive. Manchmal träume ich eher davon, mir noch einen Telekonverter zuzukaufen, aber der Gedanke verschwindet genauso schnell wieder.

Vorteil der Fuji bei der Menschenfotografie: sie wirkt nicht so militant und einschüchternd wie ein großes Gehäuse mit einem unglaublich dicken Objektiv vorne drauf - mittlerweile habe ich dann meistens ein 50er, das etwas diskreter ist.

Aber ja.... die Schlepperei (noch schleppe ich gerne)
__________________
LG Monika

"Mehrere Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt."
(Terry Pratchett)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.01.12, 12:12
jqsch
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Fujifilm X-Pro1

Extrem schick aber das Nex Konzept liefert mir das auch. Und wenn demnächst die kleinen - hoffentlich auch lichtstarken - Festbrennweiten kommen, dann unterscheidet sich das Fuji Konzept nur im Aussehen von der Nex. Und wenn ich will kann ich meine Zeiss Objektive auch adaptieren und habe Autofokus zur Verfügung
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.01.12, 13:11
Andreas
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Fujifilm X-Pro1

Jürgen,
kleine lichtstarke Festbrennweiten für die Nex? Also wenn sich Sony unter klein das vorstellt was bei dem 50mm 1.8 rausgekommen ist sollte man klein nicht relativ zum Gehäuse sehen

Riesen Sensor und kleine Objektive gibt es halt nur in einem einzigen System, und das ist dummerweise sauteuer
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.01.12, 13:29
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Fujifilm X-Pro1

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Extrem schick aber das Nex Konzept liefert mir das auch. Und wenn demnächst die kleinen - hoffentlich auch lichtstarken - Festbrennweiten kommen, dann unterscheidet sich das Fuji Konzept nur im Aussehen von der Nex. Und wenn ich will kann ich meine Zeiss Objektive auch adaptieren und habe Autofokus zur Verfügung
Bitte das nicht falsch zu verstehen, die Sony Nex ist und bleibt eine tolle Kamera. Aber der Satz "das Nex Konzept bietet das auch" kann ich so nicht stehen lassen. Bis du mit der Nex durch das Menü gewühlt bist und entsprechend der Situation alles richtig eingestellt hast, ist mit der Fuji schon das Bild im richtigen Moment im Kasten. Das Bedienkonzept ist einmalig!

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.01.12, 14:28
Andreas
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Fujifilm X-Pro1

Wenn sich M/M39 Objektive vernünftig adaptieren lassen ist die für mich Fuji auf jeden Fall eine Überlegung wert. Mal sehen was Fuji noch so an Objektiven aus dem Hut zaubert. Aber dass sich das ganz schön hinziehen kann sieht man ja bei Sony.

Die Nex würde ich trotzdem behalten, mit der Fuji wird ein Foto-Noob wahrscheinlich so seine Probleme haben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.