net foto art club

Zurück   net foto art club > Verschiedenes > nfac-Monatswettbewerb

Hinweise

nfac-Monatswettbewerb Der regelmäßige Fotowettbewerb, bei dem alle teilnehmen können. Die Sieger bekommen einen Platz in der Galerie.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
  #241  
Alt 13.01.12, 08:01
Parigo Parigo ist offline
 
Registriert seit: 26.05.11
Ort: nähe Freiburg
Alter: 56
Beiträge: 1.238
AW: Fragen und Antworten zum Contest

Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
Also ich sehe keinen Anreiz darin, mein eigenes Bild zu wählen.
sehe ich genauso , selbst wenn ich es für das bessere halte würde hätte ich mühe damit


Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
Wir sollten jetzt nicht versuchen, alles in Frage zu stellen und alles umkrempeln zu wollen, nur weil uns der Begriff Ruhmeshalle nicht mehr gefällt. Das sehe ich nämlich als Auslöser dieser Diskussion.. Auch sehe ich kein Grund, warum man immer und überall etwas gewinnen muss. Erster zu werden ist doch Belohnung genug, Mancher freut sich gar über einen dritten Platz.
Gruß Wolfgang
es liegt mir fern was umkrempeln zu wollen.

und

ich bin zufrieden wenn ich an Contest Teilnehmen kann.Platzierung ist für mich nicht von Bedeutung
  #242  
Alt 13.01.12, 08:20
jqsch
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Fragen und Antworten zum Contest

Ich habe mit dem ganzen Wettbewerb so meine liebe Müh und Not. Und habe mich bisher nicht daran beteiligt. Und bin auch nach "Neubenamsung" gespalten.

Wir wählen drei Bilder in die "what so ever" aber haben nur eine Stimme.
Wir halten drei Bilder für "ausstellungswürdig" obwohl nur vier Bilder teilgenommen haben.

Wenn man nur eine Stimme vergeben kann, dann sollte auch nur ein Bild in die "what so ever"

Aber ich habe noch aus einem ganz anderen Grund meine Mühe mit dem Wettbewerb. Bei ihm wird nur noch konsumiert und nicht mehr diskutiert. Für mich lebt ein Fotoforum von der Diskussion und von den Anregungen. Und für mich wäre das Bild des Monats dasjenige, welches die meisten fundierten Kritiken erhalten hat. Der Wettbewerb ist eben nur ein anonymer Klick.

Ich fand auch den NFAC Adventskalender eine interessante Idee. Hier arbeitete man zusammen. Und Fred hat für mein Empfinden später völlig zu recht den Wettbewerbsgedanken verworfen.

Interessante Themen wie das aktuelle umzusetzen, finde ich eine spannende Aufgabe. Und so werde ich versuchen, in diesem Monat das Thema des Wettbewerbes anzugehen. Und wenn mir das gelingt, dann wird das Bild ganz normal zur Kritik gestellt.
  #243  
Alt 13.01.12, 08:22
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Fragen und Antworten zum Contest

Zitat:
Zitat von Parigo Beitrag anzeigen

es liegt mir fern was umkrempeln zu wollen.

und

ich bin zufrieden wenn ich an Contest Teilnehmen kann.Platzierung ist für mich nicht von Bedeutung
Ich bezog das nicht auf dich, sondern meinte es allgemein!
Gruß Wolfgang
  #244  
Alt 13.01.12, 08:27
Benutzerbild von ViewPix
ViewPix ViewPix ist offline
 
Registriert seit: 14.09.09
Ort: 71672 Marbach
Alter: 51
Beiträge: 2.439
AW: Fragen und Antworten zum Contest

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Ich habe mit dem ganzen Wettbewerb so meine liebe Müh und Not. Und habe mich bisher nicht daran beteiligt. Und bin auch nach "Neubenamsung" gespalten.

Wir wählen drei Bilder in die "what so ever" aber haben nur eine Stimme.
Wir halten drei Bilder für "ausstellungswürdig" obwohl nur vier Bilder teilgenommen haben.

Wenn man nur eine Stimme vergeben kann, dann sollte auch nur ein Bild in die "what so ever"

Aber ich habe noch aus einem ganz anderen Grund meine Mühe mit dem Wettbewerb. Bei ihm wird nur noch konsumiert und nicht mehr diskutiert. Für mich lebt ein Fotoforum von der Diskussion und von den Anregungen. Und für mich wäre das Bild des Monats dasjenige, welches die meisten fundierten Kritiken erhalten hat. Der Wettbewerb ist eben nur ein anonymer Klick.

Ich fand auch den NFAC Adventskalender eine interessante Idee. Hier arbeitete man zusammen. Und Fred hat für mein Empfinden später völlig zu recht den Wettbewerbsgedanken verworfen.

Interessante Themen wie das aktuelle umzusetzen, finde ich eine spannende Aufgabe. Und so werde ich versuchen, in diesem Monat das Thema des Wettbewerbes anzugehen. Und wenn mir das gelingt, dann wird das Bild ganz normal zur Kritik gestellt.
So habe ich es noch nicht gesehen, aber eigentlich hast Du Recht

Allerdings würde ich nicht so weit gehen aus diesen Gründen nicht teilzunehmen.
__________________
Gruß Torsten
Meine Bilder im Internet: See the world through my eyes
Aber Vorsicht: Meine Bilder können nicht sprechen
  #245  
Alt 13.01.12, 08:30
jqsch
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Fragen und Antworten zum Contest

Ich würde ja - wenn auch anders - daran teilnehmen. Ich würde versuchen das Bild im aktuellen Monat zu machen. Würde es zur Diskussion stellen, ob das Bild dem Thema genügt und was man verbessern kann.
  #246  
Alt 13.01.12, 08:34
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.12.07
Ort: *mosel-saar-ruwer*
Beiträge: 2.683
AW: Fragen und Antworten zum Contest

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Und für mich wäre das Bild des Monats dasjenige, welches die meisten fundierten Kritiken erhalten hat.
Wie willst Du das messen? Nach Anzahl der Postings in einem Thread? Da wäre es dann irreführend, vor allem, wenn hundert mal 'Danke' kommt oder eine OT-Diskussion ausbricht, oder... schwierig, finde ich.

Wenn Du ein Bild zu einem Wettbewerb schickst, dann wählt doch auch jemand die Plätze. Was ist da anders?
__________________
LG Monika

"Mehrere Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt."
(Terry Pratchett)

  #247  
Alt 13.01.12, 08:42
jqsch
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Fragen und Antworten zum Contest

@ Monika

Für mich wäre es das Bild des Monats. Es war nicht unbedingt ein Vorschlag, einen neuen "Wettbewerb" zu starten.

Nur wenn ein Bild in einer "Ausstellung" gezeigt werden sollte, dann sollte es auch der Kritik ausgesetzt gewesen sein.
  #248  
Alt 13.01.12, 08:45
Altländer
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Fragen und Antworten zum Contest

Ich sehe das durchaus wie Monika. Das ist doch bei jeder demokratischen Abstimmung so. Jeder wählt das Bild von dem er denkt, dass er vorn landen kann. Somit ist für eine gewisse Qualität gesorgt. Die bisherigen Bilder fand ich durchaus ausstellenswert. Man sollte hier nicht alles zerpflücken und umkrempeln wollen, nur weil wir für das Kind einen neuen Namen suchen.
Wenn ich Kritik für ein Bild haben will, kann ich das doch im entsprechenden Bereich einstellen und muss nicht unbedingt an einem "Wettbewerb" teilnehmen.

Ich vergleiche das mal mit dem Radfahren. Nicht jeder der gern Fahrrad fährt, fährt gern Rennrad oder Mountainbike oder gar ein Radrennen. Es gibt hi wie da so viele Bereiche in denen ich mich austoben kann, da kann man es denke ich nicht jedem Recht machen.

Gruß Wolfgang
  #249  
Alt 13.01.12, 09:04
Parigo Parigo ist offline
 
Registriert seit: 26.05.11
Ort: nähe Freiburg
Alter: 56
Beiträge: 1.238
AW: Fragen und Antworten zum Contest

es tut mir leid wenn ich mit mein Beitrag hier ein "diskusion" ausgelöst habe.. auch wenn ich franzose bin , und Franzose über eine bekannte Demokratische Streit Kultur zurückgreifen können, wo Probleme meisten mit der Guillotine gelöst wurde. , bin ich eher Harmonie bedürftig , darum Sorry es war nur eine überlegung. weil ich persönlich schade finde nur ein Bild aussuchen zu können ohne die andere zu erwähnen/würdigen die mir auch gefahlen.
ich würde vorschlagen
lasst bitte alles so wie es ist und beendet die "Diskusion

merci
  #250  
Alt 13.01.12, 09:27
Benutzerbild von fred-art
fred-art fred-art ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 28.06.07
Ort: 82275 Emmering
Alter: 58
Beiträge: 3.777
AW: Fragen und Antworten zum Contest

Zitat:
Zitat von Altländer Beitrag anzeigen
Also ich sehe keinen Anreiz darin, mein eigenes Bild zu wählen.
Ich hab das aus dem Grund angesprochen, weil es eben möglich ist. Da es ein anonymer Wettbewerb ist, kann man es auch nicht steuern, dass das eigene nicht gewählt werden kann.
Es ist aus meiner Sicht auch legitim, wenn jemand sein eigenes Bild wählt. Jeder stellt doch das Beste, was er hat ein. Wie oft passiert es mir, dass ich was gutes auf den Tisch lege, und dann feststelle, das wer anderes was besseres hat. Könnte aber ja auch sein, dass das eigene wirklich das beste von den gezeigten ist.

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Ich habe mit dem ganzen Wettbewerb so meine liebe Müh und Not. Und habe mich bisher nicht daran beteiligt. Und bin auch nach "Neubenamsung" gespalten.
Das ein Projekt wie der Wettbewerb polarisiert ist klar. Ich habe mich, als wir darüber diskutiert haben dagegen ausgesprochen und nehme ebenfalls nicht daran teil.
Trotzdem stehe ich hinter dem Projekt. Die Mehrheit der an der Diskussion teilnehmenden hat sich demokratisch dafür ausgesprochen und er wird auch angenommen. Es ist ein Projekt, wo jeder Teilnehmer sich Gedanken zu einem Thema macht und eine Umsetzung dazu liefert. Das führt auch dazu, seine eigene Blickrichtung zu verändern und sich vielleicht mal mit einem Thema zu beschäftigen, das man sonst nicht angeht. Das ist die Grundidee des Wettbewerbs und weil es ein Projekt ist, bei dem mehrere NFAC'ler ein gemeinsames Ziel verfolgen, deshalb finde ich es gut.

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Wir wählen drei Bilder in die "what so ever" aber haben nur eine Stimme.
Falsch. Wir wählen das beste Bild, küren aber noch Platz zwei und drei. Wenn Du an einen Fotowettbewerb in irgend einer Zeitung teilnimmst, ist das nicht anders.

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Wir halten drei Bilder für "ausstellungswürdig" obwohl nur vier Bilder teilgenommen haben.
Beim letzten Wettbewerb haben 15 Bilder teilgenommen. Es ist jedem freigestellt, sich daran zu beteiligen oder nicht und wir haben nur eine begrenzte Zahl an Usern hier. Wie nun soll man sicherstellen, dass immer eine Mindestzahl an Einsendungen kommen?
Geht nicht. Nun könnte man einen Wettbewerb platzen lassen, wenn nicht mindestens soundsoviele Bilder eingeschickt wurden. Das würde das Projekt recht schnell kaputt machen und wäre auch ungerecht gegenüber denen, die mitgemacht haben.
Glaub mir, würde ein Fotowettbewerb einer Zeitung auch nur vier Bilder haben, würden die das auch durchziehen. Wenn am Start bei der Formel 1 nur 4 Boliden stehen würden, dann läuft das Rennen trotzdem. Und wenn es 4 Trabis sind, dann wird der Ferrari-Freak vermutlich gelangweilt abziehen. Der andere entdeckt vielleicht das ein oder andere Detail, was er nie bemerkt hätte, wenn ein Ferrari daneben gestanden wäre.
Bei uns gibt es nichts zu gewinnen - außer vielleicht die Chance, sich selber herauszufordern. Wer trotzdem mitmacht, der zeigt auch ein Stück weit, dass wir eine Gemeinschaft sind, die miteinander wachsen wollen.

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Wenn man nur eine Stimme vergeben kann, dann sollte auch nur ein Bild in die "what so ever"
Darüber kann man wegen mir diskutieren.
Die Regel mit den ersten Drei halte ich so falsch nicht. Wie z.B. vom Pascal angemerkt wurde: Es sind ja oft die gleichen drei, die aufs Treppchen kommen, nur die Platzierung verändert sich.

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Aber ich habe noch aus einem ganz anderen Grund meine Mühe mit dem Wettbewerb. Bei ihm wird nur noch konsumiert und nicht mehr diskutiert. Für mich lebt ein Fotoforum von der Diskussion und von den Anregungen.
Na ja, Du hast recht. Es wird während des Wettbewerbes nicht über die Bilder diskutiert. Das bedeutet aber nicht, dass man das Bild nicht hinterher zur Diskussion stellen und so vielleicht herausfinden kann, weshalb es nicht aufs Treppchen kam.
Aber: Das nur konsumiert wird, damit stimme ich nicht überein. Für die Teilnehmer zumindest nicht. Denn die konsumieren nicht, sondern sehen sich mit einem Thema konfrontiert, mit dem sie sich auseinandersetzen wollen. Vielleicht auch eines, was sie sonst nicht angehen.
Der Wettbewerb trägt also durchaus auch eine kreative Komponente in den NFAC und auch in die Köpfe der Teilnehmer.
Ich sehe den Wettbewerb deshalb als Ergänzung zur Diskussion im Forum.

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Und für mich wäre das Bild des Monats dasjenige, welches die meisten fundierten Kritiken erhalten hat. Der Wettbewerb ist eben nur ein anonymer Klick.
Der Gedanke ist gut, aber kaum realisierbar. Dass man ein Bild nicht nach der Anzahl der Kommentare werten kann ist klar. Will man es nach der Zahl der fuindierten Kommentare bewerten, braucht man eine Jury, die entscheidet, welcher Kommentar nin wirklich fundiert ist.
Ganz nebenbei: Wenn jemand ein Hammerbild reinstellt, dann werden die Kommentare wohl eher auf 'Boahhh' rauslaufen, also Super-Bild, wenig fundierte Kommentare.

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Ich fand auch den NFAC Adventskalender eine interessante Idee. Hier arbeitete man zusammen. Und Fred hat für mein Empfinden später völlig zu recht den Wettbewerbsgedanken verworfen.
Ich fand es klasse, dass das Projekt funktioniert hat. Im Endeffekt war es aber nichts anderes als der Wettbewerb. Es gab ein Thema das frei interprediert werden konnte und es gab ein paar Regeln.
Dass ich die Regeln während des Wettbewerbs geändert habe, war nicht gerade professionell. Für mich war aus den Bildern ein Gesamtprojekt geworden, was durch die Abstimmmung wieder zerrissen worden wäre.
Ein ähnliches Projekt wollte ich mit dem Kalender angehen, aber das ist nach anfänglich reger Beteiligung gescheitert, weil man es nicht auf einen Nenner bringen konnte.

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Interessante Themen wie das aktuelle umzusetzen, finde ich eine spannende Aufgabe. Und so werde ich versuchen, in diesem Monat das Thema des Wettbewerbes anzugehen. Und wenn mir das gelingt, dann wird das Bild ganz normal zur Kritik gestellt.
Dann stellt doch der Wettbewerb auch für Dich eine Bereicherung dar. Und sein es nur, sich mit einem gestellten Thema auseinander zu setzen.

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Nur wenn ein Bild in einer "Ausstellung" gezeigt werden sollte, dann sollte es auch der Kritik ausgesetzt gewesen sein.
Na ja, das ist es doch auch. Auch wenn sich die Kritik auf Daumen hoch oder Daumen runter beschränkt.
Wir wählen nicht das 'Bild des Monats des NFAC', sondern das beste Bild aus denen, die am Wettbewerb teilgenommen haben. Das ist eine ganz andere Baustelle.

Zitat:
Zitat von jqsch Beitrag anzeigen
Ich würde ja - wenn auch anders - daran teilnehmen. Ich würde versuchen das Bild im aktuellen Monat zu machen. Würde es zur Diskussion stellen, ob das Bild dem Thema genügt und was man verbessern kann.
Das steht Dir frei, so wie es jedem Wettbewerbsteilnehmer ebenso frei steht, sein Bild hinterher noch diskutieren zu lassen.

Zitat:
Zitat von Parigo Beitrag anzeigen
es tut mir leid wenn ich mit mein Beitrag hier ein "diskusion" ausgelöst habe..
Das sollte es aber nicht, Pascal.
Der NFAC soll sich an den Usern ausrichten und nicht umgekehrt. Wenn etwas nicht ideal ist, dann soll das auch angesprochen werden.
Nicht alles können wir umsetzen und manches wollen wir vielleicht auch nicht.
Aber wenn keiner anspricht, was aus seiner Sicht nicht passt, dann können wir auch nicht nachdenken, wie man es besser machen könnte.

Fred
__________________
Which of my photographs is my favorite?
The one I'm going to take tomorrow.
(Imogen Cunningham)

Aktuelles Projekt: http://www.platz-vier.de
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.

Alle hier gezeigten Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.